Zitat

    Weil nur operieren Kohle bringt

    Das mag sein, nur wird hier eine mehr oder minder gesunde Bandscheibe entfernt. Man amputiert ja auch kein Bein weil der Fuß weh tut nur weil es Kohle bringt ...

    Ich habe auch einen Bandscheibenvorfall L3/L4 mit Kontakt zur Nervenwurzel, aber ich werde konservativ behandelt v.a. mit intensiver Physiotherapie und damit war es dann auch ganz gut. Leider haben sich die Beschwerden aufgrund einer 12 wöchigen KG-Pause wieder eingestellt. Ich denke, ganz werde ich das wohl nicht mehr los werden, aber trotzdem möchte ich mich nicht operieren lassen ??OP nur bei Verschlechterung bzw. Lähmungserscheinungen??. Auch nach einer OP kann dir niemand garantieren, dass man dann beschwerdefrei ist.

    Zitat

    Das mag sein, nur wird hier eine mehr oder minder gesunde Bandscheibe entfernt.

    Wirbelsäulen-OP's sind gerade schwer in Mode. Bei uns am Krankenhaus gibt es seit gut einem Jahr eine Abteilung Wirbelsäulen-Chirurgie und in der Zeitung stand, dass das Krankenhaus nur so gut da stehen würde, weil die Wirbelsäulen-Chirurgie so gut laufen würde. Eine Freundin von mir arbeitet in einer Arztpraxis und sagt, jeder der dort einen Termin zur Untersuchung hat, hat anschließend einen OP-Termin ":/ .

    Zitat

    der bei dem ich war ist neurochirurg

    Dann hattest du wohl einen recht schlechten erwischt oder ein wichtiger Punkt im Befund fehlt. Aber das was du geschrieben hast ist definitiv keine OP Indikation

    Zitat

    Wirbelsäulen-OP's sind gerade schwer in Mode

    Nicht nur die ...

    Zitat

    meiner hat noch eine eigene klinik da müssen die betten ja auch gefüllt werden

    Mein Orthopäe operiert auch selber, dennoch würde er bei so einem Befund nicht einfach so eine OP empfehlen ...

    Ich habe auch einen Bandscheibenvorfall im LWS-Bereich u. 2 -vorwölbungen. Habe auch schon eine leichte Prozessuseinengung. Beschwerden habe ich auch öfter mal, manchmal auch recht starke Schmerzen. Aber ich habe auch immer wieder mal Pausen dazwischen, mir geht es nicht dauerschlecht. Und so lange das so bleibt, werde ich auch nichts machen lassen. Ich bekomme Dauer-KG für meinen Rücken, außerdem soll ich auch Rückenübungen machen, die die Wirbelsäule stärken (da muss ich allerdings zugeben, dass ich da doch ziemlich nachlässig bin... |-o |-o |-o |-o). Die KG bringt schon was.


    Bevor du dich operieren lässt (zumal es bei so einem Befund echt nicht nötig ist, eine Prothese einzusetzen), solltest du es erstmal mit konservativen Behandlungen versuchen.


    LG! @:)

    Zitat

    ja du hast richtig verstanden er meinte adere sachen wie spritzen und so


    würden sich bei mir nicht mehr lohnen

    :-o :-o :-o :-o Was war denn das für ein Arzt? Selbst bei schwereren Verläufen versucht man es erst mal IMMER mit konservativen Behandlungen, ehe man operiert. Erst, wenn alles ausgeschöpft ist u. wirklich nichts mehr geht, wird operiert.


    LG! @:)

    Zitat

    er meinte adere sachen wie spritzen und so


    würden sich bei mir nicht mehr lohnen

    Ich meine wenn du eine total geschrottete Bandscheibe hättest, mit Sequester und Lähmungen, okay. Aber bei einer reinen Vorwölbung ohne Lähmungen?? ":/


    Komischer Arzt ...