Hohlrundrücken

    Hallo.


    Hab mich gerade hier angemeldet, finde es toll dass man sich in solchen Foren gegenseitig hilft.


    Nun zu meinem Problem. Ich bin anfang 19 und habe einen Hohlrundrücken, seit ich ca 16,5 Jahre alt bin, das war weil ich damals im Wachstum war und kein Sport gemacht habe sondern nur vorm PC gesitzen bin :). Nun ist es so, mein Rücken ist zwar nach wie vor sichtbar krumm aber nicht so dass man es äußerlich sieht (außer man kennt sich aus ) Eigentlich war der Rücken am Anfang sehr sehr krumm, dass Hohlkreuz stark und der hals stand nach vorne!! Seit 2 Jahren (anfang17 bis jetzt ) gehe ich nun schon regelmäßig 3x die Woche ins Fitnesscenter und trainiere dort u.a. meinen Rücken. Ich muss sagen ich hatte noch nie richtige Rückenschmerzen, und das trotz meines deutlichen Knicks in der Wirbelsäule. wenn das hier möglich ist kann ich auch mal ein paar bilder reinstellen, dass ihr in ungefähr seht wie schlimm es ist. Wenn ich meine Muskeln halt nicht anstrenge ist der Rücken sehr deutlich und krumm, Hohlkreuz und Halt weit nach vorne. Durch mein Fitnessstudio ist es allerdings auch so gekommen, dass ich sehr starke rückenmuskeln habe und bei anstrengen den Rücken schon fast gerade bekommen, aber nur bei großer anstrengung der Muskeln.


    Jetzt zu meiner Frage/ Problem:


    Ich bin anderer Vorstellung einiger Leute hier die in anderen Beiträgen schreiben, da kann man nichts machen!! Ich selbst hatte einen schrecklich krummen Rücken und ging 2 Jahre ins Fitnesscenter und er ist nun vesentlich gerader (sagte sogar der Arzt)


    Weswegen ich eigentlich dieses Thema schreibe:


    Kann man den Rücken wieder ganz gerade (wie früher!!) bekommen


    Wenn ja wie ? Lohnt sich eine Operation???


    Wer weiß was über Korsetts ??


    Meiner Meinung nach ist es so, wenn der Rücken schon krumm gebogen gebogen ist (wie bei mir ) dann gibt es bestimmt auch wege das wieder rückgängig zu machen!!!


    Hab gehört wenn man noch im wachsen ist ginge das durch ein Korsett, ich hoffe ich bin noch im Wachsen ;-) Naja aufjeden Fall, wer Erfahrungen zu diesem Thema hat bitte hier reinposten, ich wäre euch allen sehr dankbar....


    Viele Grüße

  • 17 Antworten

    Dein Beitrag hat mir Hoffnung gemacht.


    Bin jetzt 16 und habe auch einen sehr starken Rundrücken.. Sieht echt nicht schön aus.


    Du gehst ja ins Fitnesscenter. Nach wie viel Wochen sah man eine Besserung?

    nun

    Zitat

    Kann man den Rücken wieder ganz gerade (wie früher!!) bekommen

    leider nein, aber man kann den rücken bessern durch regelmäßiges und intensives training und viel krankengymnastik.

    Zitat

    Wenn ja wie ??? Lohnt sich eine Operation

    nicht wirklich. einen hohl-rund-rüpcken operiert man auch nicht.

    Zitat

    Wer weiß was über Korsetts ??

    ein korsett ist nur eine passive stütze. aber deine musklen müssen trainiert und gedehnt werden. das korsett nimmt der muskulatur ihrer haltearbeit ab, dadurch schwächen sie wieder ab, d.h. du traimiert dann umsonst.


    bei serh starken rückenschmerzen kann ein korsett schmerzlindernd wirken.

    Zitat

    Meiner Meinung nach ist es so, wenn der Rücken schon krumm gebogen gebogen ist (wie bei mir ) dann gibt es bestimmt auch wege das wieder rückgängig zu machen!!!

    klar, darum gibt es ja auch die krankengymnastik um funktionskrankheiten und haltungsstörungen zu behandeln und zu beheben.


    durch eien richtige therapie kann amn ein hohl-rund-rücken zwar nicht heilen aber schon verbessern und ein weiteres fortschreiten verhindern.


    was ist zu tun:


    1. verkürzte muskeln dehnen, das sind z.b. hüftbeuger, hüftadduktoren, wirbelsäulenmuskulatur, brustmuskeln, schultermuskulatur


    2. abgeschwächte musklen kräftigen z.b. hüftstrecker, bauchmuskeln, rückenstrecker, schulterblattmuskeln.


    3. mobilisation der wirbelsäule, rippengelenke, hüftgelenke, schultergelenke,


    4. haltungstraining


    5. rückenschule


    5. regelmäßiges und aktives üben zuhause!!!


    ziel ist es die krumme körperhaltung abzubauen und in die aufrechte haltung zu trainieren.


    wie du siehst ist ein stumpfes muskeltraining zu einseitig für das umfangreiche krankheistbild. es gehört noch einiges mehr dazu.


    ich schöage deshal vor das du zusätzlich zum fitnesstudio auch zur physiotheapie gehst.


    also


    die punkte von 1-5 in angriff nehmen!


    gruss

    und WARUM kann man den rücken nicht mehr ganz gerade biegen / bekommen ??


    Der muss doch auch irgentwie krumm geworden sein, dann wird er doch auch wieder gerade?


    warum operiert man das nicht ? wie bekommt man den wieder gerade???


    Da gibt es sicher einen WEG!

    Zitat

    und WARUM kann man den rücken nicht mehr ganz gerade biegen / bekommen ??

    ein rundrücken entsteht durch ein geschädigtes wirbelsäulenwahtum. z.b. kann ein morbus scheuermann [[]http://de.wikipedia.org/wiki/Scheuermann-Krankheit] einen ursache für einen hohl-rundrpcken sein, also eine wachstumsstörung an den grund und deckplatten der wirbelsäule in dessen verlauf es zu einer rundrücken kommt ud s ich die wuirbel verändern.


    so eine erkrankung oder wirbeldeformität läßt sich nicht beheben.


    ein hohl-rund-rücken entsteht oft im kindes und jugendalter, wie bei dir mit 16. muskuläre schwächen, , bewegungsmangel, viel rumsitzen, krumme haltung wirken sich in der wachstumsphase negativ auf das bewegungssystem aus.


    schäden die im kindes und jugenalter entstanden sind lassen sich im erwachsenenalter nicht mehr beheben, nur noch etwas bessern.


    die fehlhaltung hat sich schon zu sark gefestigt. man hätte in deinem fall schon mit 16 , als du nich im wachstum warst anfangen müssen mit physiotherapie.

    Zitat

    Der muss doch auch irgentwie krumm geworden sein, dann wird er doch auch wieder gerade?

    siehe erste antwort und wikipedialink

    Zitat

    warum operiert man das nicht ? wie bekommt man den wieder gerade ???


    Da gibt es sicher einen WEG!

    man kann nicht alles operieren, es gibt auch in de medizin grenzen. auch wenn man es vesucht, 100%ig gerade wird deine wirbelsäule dadurch auch nicht. womöglich tritt sogar eine verschlechterung ein durch die op, denn es wär ein sehr großer und gefährlicher eingriff.


    u.u. mit starken schmerzen und bewegungseinschränkungen.


    letztendlich wäre also alles schlimmer als vorher.


    den weg zur besserung habe ich dir oben ja aufgeschrieben, halte dich daran und man kann den hohl-rund-rücken bessern.


    gruss

    hmm erstmal sehr vielen Dank Hyperion, du machst mich nachdenklich ;-)


    Also nochmal zu mir. Ich bin jetzt 19 Jahre alt geworden, mein Rücken sieht man nicht äüßerlich an dass er krumm ist, zumindest nicht wenn ich ein t-shirt drüber habe. Wenn ich im Schwimmbad etc bin, dann könnte man schon sehen das da was nicht stimmt aber ich hab schon freunde gefragt denen ist nichts aufgefallen ;-) Also es war halt mal extrem schlimm wo ich noch nicht ins fitness gegangen bin , da war er sehr krumm. Und jetzt seit 2 jahren trainig und das regelmäßig ist mein rücken schon so weit, dass jemandem fremden nicht auffallen würde dass ich einen krummen habe. Zu den schmerzen: Um ehrlich zu sein bis vor einigen monaten hatte ich trotz der krümmung nie schmerzen, die letzte zeit aber immer öfter wenn ich im beruf länger stehe!!! und wenn ich sitze, nach ner zeit bekomm ich leichte schmerzen geht aber noch ist auszuhalten.


    Zum Thema Scheuermann: In so einem Arztattest stand mal vor einiger Zeit dass ich ausgeprägten Scheuermann in einigen Teilen des rückens habe.


    Was bedeutet das ??

    oh


    der link oben geht ja gart nicht


    http://de.wikipedia.org/wiki/Scheuermann-Krankheit


    scheuemann ist eine wachtsumsstörung an den grund und deckplatten der wirbelsäule welche im jugendalter auftritt. die wirbelkörper nehmen eine keilform an und es kommt zu einem rundrücken oder buckel.


    aufgrund deine vorgeschichte und deines ausgeprägten hohl-rund-rückens habe ich schon vermuetet das ein scheuermann im spiel sein könnte.


    infos siehe link oben.


    die rückenschmezen könne also mit der scheuermannerkrankung zu tun haben, also der verformung der wirbelkörper.


    durch die verformung kommt es zu einer fehl und überlastung der wirbel und bandscheiben, das führt irgendwann zu schmerzen.


    wenn du einen rückenbelastenden beruf hast, ist es nur eine frage der zeit bis deine rückenschmerzen zunehmen, da deine wirbels. nicht so belastbar ist.


    gruss

    Hallo Hyperion!


    Ich glaub mein Freund hat sowas auch, er hat auch oben einen ziemlichen Rundrücken und unten ein Hohlkreuz. Er sagt, das kommt von der Bundeswehr (schwerer Rucksack) und vom Schultasche falsch tragen (Schultertasche über Jahre hinweg). Außerdem bekommt er die Arme nicht hoch (also nicht senkrecht nach oben) und ist in der Schulter- und Nackenbeweglichkeit sehr eingeschränkt (Kraul-Schwimmen geht fast nicht, weil er die Arme kaum übers Wasser kriegt). Ich bin mir fast sicher, dass das auch M. Scheueremann ist, aber wenn ich ihm damit komm, erklärt er michbestimmt für... naja. Ich glaub er würde es nicht gerne hören. Um das festzustellen, muss er ja schon zum Orthopäden, oder? Bekommt man diese Maßnahmen, die du da oben aufgezählt hast, von der KK übernommen?


    Grüßle

    hallo samlema


    ich bin zwar nicht Hyperion, aber antworte dir trotzdem mal:-)


    Der Scheuermann tritt normalerweise während der Pubertät auf und ist in dieser Zeit auch am besten zu behandeln. Wenn dein Freund jetzt 26 ist, ist er auf jeden Fall ausgewachsen und an den Schäden, die an den Wirbeln entstanden sind kann man direkt nichts mehr ändern.


    ABER: man kann durch die Behandlungen Langzeit- und Folgeschäden verhindern und der Wirbelsäule ein "Muskelkorsett" schaffen, das heißt, dass die Muskeln rundum so gut gekräftigt sind (natürlich auch dehnfähig genug), dass sie die Wirbel entlasten. Je eher man mit eigenem Training anfängt umso besser.


    Im Normalfall übernehmen die Krankenkassen zumindest eine Verordnung mit 6 Einheiten Physiotherapie (Arzt muss das Rezept ausstellen), oft geht auch mehr.


    Ansonsten wäre eine andere, wenn auch nicht ganz so individuelle Möglichkeit an einem guten Rückenschulkurs teilzunehmen. Da muss man sich mal bei seiner Kasse schlau machen. Manche Kassen bieten eigene Kurse an, andere verlangen eine bestimmte Qualifikation des Kursleiters und sind dann bereit ca 80 Prozent der Kosten zu übernehmen.


    Solche Kurse werden oft angeboten von Krankengymnasten/Physiotherapeuten, Volkshochschulen oder Sportvereinen. Einfach mal nachfragen...


    Viel Erfolg!

    samlena


    der rundrücken kommt nicht von der bundeswehr, der wahr wohl schon eher da, aber der rundrücken kann sich in dieser zeit wesentlich verschlechtert haben durch das schwere heben und tragen.


    auch istv es denkbar das dein freund im jugendalter an scheuermann erkrankt ist. am besten schaut sich ein orthopäde mal den rücken an.


    ansonsten hat sommernachtsraum ja schon alles super erklärt:)^