Ich kann nicht durchatmen: Nerv entzündet?

    Hallo zusammen,


    ich bin verzeweifelt und mach mir echt Sorgen so mein Problem:


    Seit Neujahr habe ich das Problem nicht durchatmen zu können habe immer das Bedürfnis zu gähnen was sehr anstrengend ist, so seit 3-4 Tagen habe ich schmerzen in der Schulter bekommen richtiges stechen bis durch zur Brust bei kleineren Anstrengungen pocht mein Herz wie verückt und Luft bekomm ich einfach schwer.


    Heute war ich dann endlich mal bei meinen Hausdoc er hat die Lunge abgehört alles gut, hat einen Lungenfunktionstest gemacht war auch gut nur das ich nicht tief durchatmen kann aber das ist ja das Problem. Er hat meinen Rückenabgetastet an einer Stellen hinter der Lunge am Schulterblatt unten bin ich fast in die Luft gespungen er meinte es ein Nerv entzündet man sieht es auch ganz leicht etwas gewölbt nur sehr leicht.


    Ich habe Ibu 400 er bekommen 5 Tage 3 mal am Tag und warm halten. Habe mit Tablette auch genommen und ein Wärmeplfaster drauf aber kann das echt nur von einen eingeklemmten Nerv kommen???


    Hab ihn gefragt solle ich dann nicht besser zum Orthopäden ?? Ne er kann da auch nicht viel machen nur ruhig halten und wären :-o


    Ich mach mir aber immer noch sorgen ich sitz hier auf der Couch die ganze zeit ein komisches drücken und die Luft belibt weg :(


    Vielleicht kennt das jemand?

  • 11 Antworten

    So ich bin mal wieder da... Das Steche ist jetzt mittlerweile in der ganzen brust immer wieder, war vor 2 Wochen bei einen Orthopäden der hat einmal alles knacken lassen was ging und ich hab mich danach gefühlt wie neu nur am Nächesten Tag hatte ich einen richtig krassen Muskelkater naja, jedoch war das schöne gefühl neugeboren zu sein auch genauso schnell wieder weg und das Stechen fängt wieder an :-(


    War heute erneut bei meinen Doc weil ich echt schiss hab das es Organisch Herz o. Lunge ist und er hat mir jetzt Massagen verschrieben und ich soll mich danach erneut "durchknacken" lassen... Kann sowas so lange gehen??? Und so stark in die Brust gehen. Im Rücken hab ich kaum schmerzen das meiste ist in der Brust ???

    hallo katja


    von einem eingeklemmten nerv hat man länger etwas vor allen dingen wenn er entzündet ist .es passiert häufig nach dem einrenken das die muskulatur "dicht "macht ! du solltest aber trotzdem zum orthopäden gehen der verschreibt dir 100% krankengymnastik und keine massagen .durch kg wird deine muskulatur aufgebaut und hält deine wirbelsäule damit du nicht ständig neue blockaden bekommst.durch massagen wird sie nur weich aber kann dich nicht stützen!!!schmerzen in der brust sind bei blockaden im bws bereich normal und tun auch richtig weh !!!!


    gute besserung :-):-)

    hallo katja


    ich habe seit einem 3/4 jahr ähnliche probleme wie du. bin von arzt zu arzt gerannt und habe viele diagnosen bekommen, die ich nicht geglaubt habe, zum glück dann auch die medis nicht genommen habe. nun habe ich mit hilfe meines neuen arztes herausgefunden, das es eine wirbel oder rippenblockade ist, die die atemstörung auslöst. es ist bei mir der 3. brustwirbel und der ist in der chin. medizin der lunge zugeordnet. somit sind zumindest meine atemprobleme und brustschmerzen rechts mal erklärbar. doch wie weiter, das weiss ich nun auch noch nicht. habe physio zum einrenken gehabt, nun hab ich heftige schmerzen und die atembeklemmung ist auch wieder vermehrt da. heute den 2. termin dort. ausserdem gehe ich nächste woche zur akupunktur. vielleicht konnte dir das ein wenig die angst nehmen, ich habe auch immer fürchterliche angst vorallem nachts wenn ich erwache und diese atemstörung bemerke. und wie du sagst man kann durchatmen, aber eben doch nicht richtig und der atem ist dann eher oberflächlich


    toi, toi , dir, vielleicht können wir uns ja gegenseitig auf dem laufenden halten

    Hallo katja


    hast du beim einatmen ein stechender schmeerz im brustbereich und auch hinten ?


    bist du in der letzten zeit irgendwo geschwommen ?


    ich glaube du hast eine nerv entzündung inder lunge


    wenn ja, muß man es mit antibiotika angehen


    ich würde dir einen lungenartzt vorschlagen !


    das ist kein fall für orthopäden


    MfG


    cicoz:)z

    Ja Blokaden meinte mein Hausarzt auch ich muss im April nochmal zum Orthopäden hab bis dahin jetzt 4 Massagen wenn das alles nix hilft soll ich krankengyn, machen ....


    Lunge wurde geröngt und Lungenfunk. test war auch Positiv sowie Blut auch .... Ich will das es weggeht und ich hab einfach Angst weil ich es mir absolut nicht vorstellen kann das sowas vom Rücken kommt aber ich hoffe das es jetzt geht!!! Ein Nerv in der Lunge hätte man doch gesehen oder???

    hallo katja


    nicht unbedingt kann jeder ein entzündete nerv erkennen


    ich hatte schon mal erwähnt eine therapie mit Antibiotika zu machen am besten durch den Lungenartzt unter beobachtung ! kein angst es ist nicht gefährlich!


    wie du gesgat hast,das ist kein fall für die Orhopädie.


    Rede mit dem Hausartzt setze dich durch und lasse dir gegen eine entzündung Antibotika verschreiben oder eine überweisung zum Lungenartzt !


    LG


    cicoz:)z