Intercostalneuralgie? Bin schwanger, was tun???

    Hallo alle!


    Bin neu hier, kurz: hab mich beim heftigen Husten plötzlich zwischen den Rippen "verrenkt/verrissen" - %-|- ein bestimmter Punkt, untere Rippen, so auf 3 Uhr ??? (wenn der Nabel auf 12 Uhr ist). Das blieb eine Woche unverändert. Heute nochmal heftig gehustet und :-o seitdem bin ich so gut wie bewegungsunfähig!! Es hat auf der selben Seite, aber hinten (5 uhr?) geknackt (wie beim finger-knöchelknacken), jetzt gibts bei jeder Bewegung auf der ganzen Seite einen Mega-Stich, wenn ich huste, glaub ich zu vergehen :(v, sogar das Atmen schmerzt. War in der Notaufnahme: Intercostalneuralgie. Heißt nix, außer "Schmerzen zwischen den Rippen". Bin in der 19. SSW. drum geht kein Röntgen o.dgl. zur Abklärung der Ursachen. Jetzt hab ich mal nur (verträgliche) Schmerzmittel bekommen, die aber nicht mal helfen. Kennt das wer? Was tun, um die Ursache abzuklären????


    Lieben Gruß,


    von "Rippenau"

  • 1 Antwort

    Hm


    Eine Möglichkeit wäre das man versucht mit Kg oder Massagen ein Besserung zu erreichen. Ich schlage eine Mobilisation der Rippen un Rippengelenke vor sowie ein leichtes Krafttraining. Mit Massagetechniken die im Sitzen ausgeführt werden können die Muskeln der Brustwirbel und Halswirbelsäule gelockert werden.


    Eine weitere ergänzende Möglichkeit wäre ein Kinesiotape das auf die Rippen aufgeklebt wird.


    Besprich das mal mit deinem Arzt.


    Gruss