Ja, Mellimaus, du hast natürlich auch Recht. Ich nehm jetzt einfach mal die Packung Diclo fertig und überleg dann weiter. Zu dem Doc geh ich aber nicht mehr, da bin ich mir schon siher. Vielleicht frag ich auch mal einen Physiotherapeuten hier, ich arbeite nämlich in einem Krankenhaus. Daher weiß ich auch wie das medizinische System so tickt. An erster Stelle steht die Kohle... das muss ich leider jeden Tag erfahren.

    Na ja selbst wenn ein Arzt vorschnell eine OP vorschlagen würde, was ich nicht glaube, dann steht es ja im Ermessen des Patienten auch zu sagen Stop, das will ich nicht.


    Nur ich denke halt gerade bei länger bestehenden Beschwerden sollte man schon mal die Ursache suchen und nicht so blind in der Gegend rumstochern.


    Ich hoffe du hast zum Diclo einen Magenschutz dazu bekommen, nicht das du dir den auch noch kaputt machst

    Hallo nochmal,


    ein magenschonendes Mittel hat mir der Orthopäde nicht verschrieben. Auf die Nachfrage hin ob ich irgendwas beachten muss sagte er nur dass ich die Tabletten NACH dem Essen nahmen soll. Erst die Apothekerin machte mich dann darauf aufmerksam dass ich doch auch noch ein magenschonendes Mittel dazunehmen soll (das hat auch nochmal 12 Euro gekostet...)


    Bis jetzt habe ich mit Diclo aber keinerlei Beschwerden... für mich sehr gut verträglich.


    Die Schmerzen sind seit gestern auch besser geworden, vielleicht wirken die Tabletten jetzt doch endlich oder die Selbstmassage der betroffenen Punkte wirkt doch.


    Danke für die interessante Diskussion


    Schöne Grüße


    Su