Kalkablagerung Hand

    Hallo,


    ich habe seit geraumer Zeit sehr leichte Schmerzen an meiner rechten Hand besonders den Daumen betreffend. Nun wurde meine Hand geröntgt und es wurde eine Kalkablagerung diagnostiziert, direkt am ersten Knochen nach dem Handgelenk zum Daumen hinlaufend.


    Vor ca. 3 Wochen bekam ich heftige Schmerzen und der Daumengriff sowie normales Schreiben war fast nicht möglich! Bekam vom Hausarzt Naproxen wegen Schmerzen und Entzündung.....Gegen die Schmerzen und die Entzündung half es ūberhaupt nicht und nach einer Woche wollte er mich zum Handchirurgen ūberweisen :|N


    Bin dann zum Orthopäden. Er meinte, man könnte da schon schneiden und hat mir aber zuerst noch eine Kortisonspritze gegeben. War fast 2 Wochen vollständig geheilt und nun fühlt es sich so an, wie vor der Entzündung.....Also merke leicht was.


    Habe den Arzt auch auf Stoßwellentherapie angesprochen, nur gibt es an der Hand keine Erfahrungswerte, eher für Schulter oder Fersensporn!


    Mache Umschläge mit Retterspitz und wollte euch mal fragen, ob Ihr Tipps habt, wie ich den Kalk loswerde :°( .


    Viele Grüße