• Kielbrust

    Hi, Ich habe eine Kielbrust und wollte jetzt mal fragen ob mir jemand raten würde, diese wegzu operrieren. Das wäre eine Möglichkeit aber soll ich dann mein ganzes Leben lang mit einer rießen narbe rumlaufen? Nein, das will ich nicht. Gibt es nicht noch eine andere Möglichkeit diese wegzubekommen oder, dass man sie unter den klamotten nich sieht? Gruß…
  • 624 Antworten

    ich "sammel" Kb bilderchen @dallama


    schickst du mir an shyni@die-physiker.de?-natürlich ohne das man dich erkennt...wenn doch..mir eigentl egal :p


    dürft ich das dann auch auf der HP..sollte es irgendwann mal soweit sein...verwenden?


    @angel..naja meine angst geht auch net an die OP selber (da penn ich ja ^^) ..sondern wenn ich danach da liege..mit den spritzen und dem allen..kreislaufproblemchen und so..zumal wenn doch was schief läuft und zB meine lunge zusammenfällt...?! ich glaube das wird die schrecklichste woche meines lebens....

    an alle, die eine OP vor sich haben

    Also, meine OP war letztes Jahr in den Sommerferien. Ich war eine Woche im Krankenhaus und bin nach drei Wochen wieder in die Schule gegangen (11. Klasse). Besser wären aber 4 oder 5 Wochen gewesen, wegen Schultasche, Gedränge (=Gerempel=Schmerz!), etc. Richtigen Sport (z.B. Schwimmen, Ballsportarten) konnte ich erst ca. ein halbes Jahr später wieder anfangen, tanzen , joggen und so ging nach etwa drei Monaten. Auf dem Bauch schlafen - das werdet ihr schon freiwillig unterlassen (!), also bei mir hat´s ungefähr ein halbes Jahr gedauert, bis ich wieder in meiner gewohnten Position geschlafen habe, aber das ist nicht so schlimm. Wenn man nicht anders kann, gewöhnt man sich schnell dran.

    @dallama

    Ähm hab heut von jeder Seite eins gemacht aber ohne Kleidung, also nur BH! also das könnt ich anbieten! schon OK ! Mein Gesicht hab ich gar nicht fotografiert , darum geht's ja nicht!;-)


    ja welche von dir interessieren mich natürlich!!


    LG

    @shinii

    ja ich glaube auch, daß es die Horrorwoche wird für mich!%-|


    Ich hab auch schon vor der PDA Angst und eben wenn ich vor der OP bin den Tag! Laufe bestimmt im Kreis, werde die nach Beruhigungsmittel fagen! Und an "schieflaufen" darf ich gar nicht denken! Das verdränge ich! Versuche es!!


    Gruß

    hmm

    also das kann ich ned ganz nachvollziehen,....


    bei mir is die nächste visite in 3 monaten da will er nur wissn obs gut gehärtet is,


    und ich fahr wie gesagt jetzt schon ohne probleme mitn auto herum und kann auch mineralflaschen öffnen lol ne hab keine probleme liegestütz kann ich halt ned machen ^^


    gg


    narbe wird schön verheilen so wie ich das seh, ist schön geworden,...


    fotos mach ich heute zu mittag schicks dann den leuten per email die mir geschrieben haben...

    Ich hab noch eine Frage.


    Aufklärenlassen will ich mich ja in München.


    Aber operieren wird wohl in Berlin das beste sein.


    Wenn ich da nun einen Termin ausmachen würde, müsste ich dann erst zu einer Voruntersuchung?


    Der Weg von München nach Berlin dauert doch recht lang und 2. hinfahren wäre schon blöd.


    Kann ich nach dem entlassen ausm Krankenhaus schonwieder nach Hause fahren mitm ICE oder so?


    Also wie ist danach mein Zustand.


    Bilder kommen heute.

    @ Shinii:

    Hab gehört in Erlangen soll das Resultat nicht so schön sein wie in Berlin.


    Meine Eltern sind zwar gegen eine Op aber ich will einfach diesen scheiss Kiel netmehr. Ma schaun wer mitkommt ^^.


    Hast du denn schon einen Termin?

    @dallama

    Ich denke müsstest mal anrufen und nachfragen wegen Voruntersuchung! Aber denke schon, daß du einmal zur Sprchstunde musst wegen Untersuchung bzw. reden. Und dann einen Termin ausmachen musst zur OP!

    @me anonymous

    @me anonymous

    ich bin 14 und habe auch eine KB


    also ich kann dir nur raten so früh wie möglich etwas dagegen zu unternehmen und nicht abwarten was passiert! es kann eigentlich nicht besser werden.... Ich habe meine KB auch erst vor so einem jahr wirklich erkannt aber seitdem mache ich mir große sorgen darüber. ich habe mich bereits etwas erkundigt und gehe seither regelmäßig zu einem osteopathen. Ich würde dir vorschlagen dich auch nach so einem zu erkundigen(is etwas mühsam das hier zu erklären) und einen osteopathen in deiner nähe zu einem gespräch o. gleich behandlung aufzusuchen. der osteopath bei dem ich bin hat bereits 2 KB ler mit sehr gutem erfolg behandelt.bei mir hat er gesagt dass man sie nicht ganz wegbekommen kann aber sie zu munidest um einiges "verringern" kann.bis jetzt habe ich immer gehört dass ich noch den vorteil habe dass ich noch jung bin und die knochen sich noch leichter formen lassen. daher gebe ich dir den rat: mach etwas bevor es zu spät ist! (ich will mich den anderen gegenüber jetzt nicht herausheben die nichts dagegen getan haben nur dass ist nur ein tipp den mir ein paar leute gegebenhaben.) aber bitte falls hier jemand im forum mir ein paar ratschläge geben kann ob es ein paar methoden gegen die KB (nicht OP) gibt wäre ich euch sehr verbunden mir die zu posten und ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand auch bilder von der KB schicken kann. meine e-mail:paulanerus@hotmail.com


    ich danke euch dass ihr eure zeit für mich in anspruch genommen habt


    mfg


    autobahn2