@shinii

    Ohje hört sich ja toll an...


    nach anstrengenden Wochen!!!


    Tja klar ist gut wenn sich jemand um mich kümmern kann, aber ich muß mich so schnell wie mögllich wieder um mein Kind kümmern können:-/


    Was soll's muß jetzt durch!


    Das Komische..bis jetzt hab ich keine Angst!!


    Spüre nur ein Gefühl von Aufregung und Freude! Also Aufregung im positiven, wie man es kennt vor ner Reise oder so!


    Naja die Angst kommt sicher im KH:-o


    LG

    @ angel:

    ich muss dir sagen..allzuviel angst hat ich die ganze zeit eigentlich net..ka wieso..aber ich hats wohl ganz gut drauf mit angst verdrängen ;-)


    @scott:korsett muss man insgesamt 6 wochen tragen..dh noch etwa 3..hab ich eigentl den ganzen tag an ausnahme duschen und so...oder um mal luft an den körper zu lassen^^


    leichte belastung..symmetrisch..zB rucksack..ab 7. woche


    ab 10-12 wochen darf ich meine wirbelsäule in alle richtungen bewegen..

    erstmal is heben tabu..leichte sachen gehn..aber jetzt merk ich erst wie die brustmuskeln bei allem was man mit dem armen macht beansprucht werden..das merkt man daran das es bissl zieht..


    leichte smmetrische belastung is wie gesagt ab 7. woche drin..aber kannst mal mit dem arzt reden..deini kind is ssicher schon n bissl schwerer? wenn du das hochheben magst..wird vlt bissl problematisch..frag am besten den arzt,..oder hat ne andre frau die OP gemacht? bitte melden ;-)


    jo hab bisher 10 mal KG verschrieben bekommen..meine mutter meint vlt bekomm ich noch 10 mal

    @ Shinii:

    Sicher wirst Du noch neue KG bekommen. Frage Deinen Ortho und wenn Du 'nen guten Draht hast, dann vielleicht auch sogar noch 15 anstatt 10... Wer weiß... ;-)

    @ Angel:

    Ich drücke Dir dann schon mal so langsam die Daumen... :)^ (naja, nicht ganz, aber wir wissen, wie der gemeint ist...)


    Bye² Timo

    @shinii

    Ja..also meine Kleine wiegt knapp 13kg!!!


    Oh oh...


    Ich glaub habe schwere Wochen vor mir!:-(


    Aber wie sagt mein Mann, lieber einige schwere Monate, aber dann hat man es hinter sich und fühlt sich super!!! ;-D

    13 kg sind zuviel..aber das packst du schon..


    Viel Glück :D


    falls jem die OP gemacht hat und grad mal reinshcaut:


    ich hab ja 2 bügel drin..irgendwie kommts mir vor als dauert des abheilen auch ein wenig länger als normal..


    aber was mir im moment sehr komisch vorkommt ist das ich einen Monat nach der OP jetzt immernoch ab und zu schmerzen am linken bügel hab...wie war das bei euch?


    und wie is das mit narbensalbe? ich wollt was draufschmieren aber jem andres hat gesagt man soll es noch net draufmachen.

    @michael19858

    Hi.


    Ich wurde am 11.Tag nach der OP entlassen aus dem Krankenhaus!


    OP ist gut verlaufen ohne Komplikationen. Naja ich hatte zu den 2 Wundschläuchen, noch 2 dicke zusätzlich, wegen der Lunge, aber meine OP war auch nicht ganz einfach! Hat auch 4 Stunden gedauert.


    Aber näheres dazu kann man demnächst in meinem Bericht unter http://www.kielbrust.info lesen.


    Das Ergebnis ist OK. Hab noch ne Schwellung an einer Stelle und hoffe die geht noch weg, aber werde dann auch Bilder einstellen, denke die nächsten Tage.


    LG

    N'Abend...


    *Staubwischt* Man, lange nix mehr hier passiert...


    So, war heute beim Onkel Doktor und habe mir KH-Einweisung für die OP besorgt. Wollte dann bei meiner KK erfragen, welchen teil der Einweisung die denn gerne beigelegt hätten, im Antragsschreiben und da hieß es freundlich: Och, setzen Sie sich doch mal kurz... *Computer nutz* So, dann lassen Sie doch den Zettel mal hier und Sie werden von uns hören, wie wir uns entschieden haben. Schönen Tag noch...


    Und das ganze hat zusammen mit dem Arztbesuch nur rund 40 Minuten gedauert. Kam um 10:37 an, hatte um 10:40 einen Termin, das Wartezimmer war voll mit 4/5 Rentnern und 1/5 durch die Bank weg in der Alterstabelle (die seit knapp mehr als einer Stunde warteten, wie man dem Echauffieren entnehmen konnte)... Doch ich kam um 10:45 dran (selber Schuld, wenn man nicht auch mit dem Assistenzarzt in der Praxisgemeinschaft zufrieden sein kann *fg*) und ich verließ die Praxis um 10:55 mit der KH-Einweisung wieder. Beim Arzt traf ich unseren Nachbar, eine Komillitonin und eine ehem. Mitschülerin, die ich fast gar nicht erkannt hätte (Ist halt lange her die vierte Klasse) Dann begab ich mich per Pedes zur KK, kam um 11:10 an und ging dort wieder um 11:22...


    Jetzt heißt es: Daumen drücken und auf einen positiven Brief hoffen.


    MfG und schönen Abend noch


    Timo