kl. Zeh ganz oben gebrochen, aber Schmerzen hauptsächlich im Ballen

    Ich hatte vor ca. 9 Wochen einen kleinen Bruch am Ende des kl. Zeh's.

    Jetzt erst sind die Schmerzen aufgetreten. Das Röntgenbild offenbarte den wintzigen Bruch. Normale Schuhe anziehen...nicht dran zu denken. Es tut sehr weh. Eine kleine Schlinge hält den Zeh nun am Nachbarzeh für 2 Wochen. Seltsam, dass mir der Ballen unterhalb des Zehs schmerzt. Gemäß des Arztes sei dies normal. Das verstehe ich jedoch nicht. Hat jemand ähnlich Erfahrungen damit gemacht?

  • 3 Antworten

    Du bist 9 Wochen in Schonhaltung rumgelaufen, dadurch werden andere Muskeln aktiviert. Oder sogar überlastet.


    Ich hatte vor 15Jahren ein Problem mit dem kleinen Zeh, es wurde ein Stück Knochen entfernt. Wurde genagelt. Entspricht ja auch einem Bruch.


    Danach hatte ich tierische Schmerzen im Fuß, Morton Syndrom. Mußte noch einmal operiert werden.


    Bis ich wieder schmerzfrei laufen konnte, hat es ein Jahr gebraucht. Ich hatte spiraldynamische Physiotherapie in diesem einen Jahr. War das einzige, was mir wirklich geholfen hat.

    Oh weh...das klingt böse.

    Nein, ich hatte den Zeh normal belastet, jedoch in einem weiteren weichen Sportschuh. Kaum hatte ich Ballerinas an, begannen die Probleme...nach 8 Wochen. Es sticht richtig.

    Dann würde ich noch einmal zum Orthopäden oder sogar zu einem Fußguru gehen. Die haben auch meist mehr Sachverstand, weil: sie machen ja nur Füße....


    Mein Schmerz damals war auch stechend einschießend, wenn man eine genaue Beschreibung der Dinge haben will. Also bei diesem Morton Dingens. Da ist ja ein Nerv quasi in Bedrängnis. Und Nervenschmerzen sind Hölle.