Ahh noch ne Sache. Trägst du im Moment wegen dem Wetter festere Schuhe? Meine Knie´ vor allem das Operierte macht wegen den festen Schuhen arg Probleme. Dadurch kann natürlich eine Reizung entstehen.

    Hast Du schon eine Termin beim Orthopäden gemacht?


    Antibiotika werden dir nicht helfen. Du bauchst Medikamernte welche die Entzündung und somit die Gewebsflüssigkeitsbildung hemmen. Diclofenac, Iboprofen und Acoxeia sind solche Medikamente.


    Das wichtigste aber ist, das herrausgefunden wird warum du Wasser im Knie hast und wie sich dieser Zustand bessern läßt. Und ganau dafür gibt es Orthopäden.

    Alternativ könnte auch ein Chirurg mit orthopädischer Zusatzqualifikation hilfreich sein. Und ggf. kommt man da schneller dran.


    Was mir angesichts der vielen Punktionen keine Ruhe lässt: Nicht, dass die aktuelle (zunehmende?) Schwellung eine Infektion ist. Bitte miss' mal Fieber!

    hab heute um 12 uhr den termin beim orthopäden , und nein fieber habe ich nicht, @greis das werde ich mal heute hinterfragen war aber schon einiges an flüssigkeit , ich hoffe ja auch das die das mal rauskriegen warum sich da so viel flüssigkeit bildet -.-

    Je mehr man punktiert umso mehr läuft wieder nach ... das bringt eh nichts wenn man die Ursache nicht kennt.


    Und wäre es ein bakterieller Infekt im Gelenk wärst du richtig krank, mit richtig Schmerzen, Fieber etc ...

    ich glaube ja , meine vermutung leute , das der knorpel der sich hinter der kniescheibe befindet abgenutzt ist , und eventuell.. stücke von ihm ausgespüllt werden.. kurz gesagt das knie versucht sie loszuwerden.. aber wie gesagt ist nur ne vermutung -.-

    Na ja ins blaue raten bringt dir nichts, dazu braucht es ein MRT.


    Es kann auch eine einfache Schleimbeutelenzuündung sein ...


    Davon mal ab, das Knie würde nicht versuchen das loszuwerden, sondern der Korpelabrieb würde die Kapsel reizen und deshalb gäbe es einen Erguss.


    Aber du hast ja gerade mal seit einer Woche Kniebeschwerden. Knorpelschäden machen sich ja nicht von heute auf morgen bemerkbar, besonders nicht wenn Knorpelflakes im Gelenk wären ;-)

    Zitat

    ich glaube ja , meine vermutung leute , das der knorpel der sich hinter der kniescheibe befindet abgenutzt ist , und eventuell.. stücke von ihm ausgespüllt werden

    Diese Knorpelfragmente schwimmen dann munter durch das gesamte Gelenk und reizen es rundum... Es wird dann insgesamt dicker und neigt eher zu einer Baker-Zyste. Geh' zum Arzt, besteh' auf einer vernünftigen Diagnostik. Und fang gar nicht erst an mit absurden Selbstdiagnosen.