Knochenmarködem

    Ich öffne mal ein neues thema.


    Kurze Vorgeschichte zu mir.

    Ich wurde im November 2018 an der hüfte operiert/ Cam impingment


    Hatte aber danach ständig Schmerzen das es zum Schluss hin immer schlimmer wurde und ich die Reha Anfang Februar abgebrochen habe.


    Nun liege ich seit Montag im kh, hatte ein Mrt. Da kam raus das ich ein Ödem im Gelenk habe und zusätzlich noch osteomylitis ( wenn ich das nun richtig verstanden habe) aufjedenfall eine Entzündung und Keim wurde im Raum geworfen.


    Nun zu meiner Frage morgen wollen sie eventuell punktieren . Ist das komplett gleich zu setzen wie filitrieren? Weil das letztere hatte ich schon vor der OP gehabt und schlimm empfand ich das filitrieren nicht wirklich.


    Und was kann man gegen die Entzündung machen?


    Muss jetzt mein Bein entlasten für mindestens 3 Wochen.

  • 17 Antworten
    koetas schrieb:

    zusätzlich noch osteomylitis

    Wenn du wirklich eine Osteomyelitis hast, kann man da konservativ kaum etwas machen.


    Hier ist die ärztliche Behandlung im Vordergrund wie Antibiotika, Sanierung usw



    koetas schrieb:

    Und was kann man gegen die Entzündung machen?

    Hochlegen und kühlen. Das wären die einzigen Möglichkeiten die man hier machen kann.

    Evtl noch Akupunktur

    Danke. Naja gekühlt habe ich 18 Tage lang auf der Reha und an statt besser ist es nur alles schlimmer gewurden.


    Und wegen den Ödem?


    Wegen der Entzündung frag ich morgen nochmal nach.

    koetas schrieb:

    Naja gekühlt habe ich 18 Tage lang auf der Reha und an statt besser ist es nur alles schlimmer gewurden.

    Ja

    Daher darf es nur kühl sein, nicht kalt.

    Kälte kann eine Entzündung verschlimmern so dass sie nicht ausheilen kann.



    koetas schrieb:

    Und wegen den Ödem?

    Aktuell nichts.


    MLD ist bei Infektionen also in deinem Fall kontraindiziert

    Hyperion kannst du das Haupt Thema Ändern in Knochenmarködem?


    Hab da hier wohl was falsch verstanden. Also hab ein Knochenmarköden am Hüft Kopf ein Erguss im Gelenk. Das wird dann heute punktiert unter Narkose.

    Und die Entzündung ich hoffe nur das ich kein keim habe.

    Ich probier es hier nochmal


    Wer kann helfen.


    Mrt Befund.


    Die angrenzende synovia weist ein deutlich vermehrtes enhancement im Sinne einer synovitis auf.


    Bei persistierender colxalgie kommt in der Ödemsensitiven T2 wichtungen mit Fettsuppression ein deutliches Ödem des schenkelhalsea zu Darstellung, wobei der ödematös veränderte schenkelhals auch deutlich vermehrt km aufnimmt.


    Zusätzlich steht


    Das vermehrte enhancement der synovia des rechten hüftgelenkes ist mit einer colxalgie veinbar, wobei das erhebliche Ödem des schenkelhalses durchaus mit einer osteomyelitis zusätzlich vereinbar wäre.


    Am Freitag wurde punktiert das Ergebnis bekomm Ich erst noch.

  • Hyperion

    Hat den Titel des Themas von „Ödem im Hüftgelenk“ zu „Knochenmarködem“ geändert.

    Also ein deutliches Ödem am Schenkelhals.


    Wenn es keine Osteomyelistis ist, kann man versuchen mit MLD zu arbeiten um so Einfluss auf das Ödem nehmen zu können.

    Dazu dann auch Bewegungsübungen für die Hüfte.

    koetas schrieb:

    Woher kommt überhaupt so ein Ödem?

    Das kann verschiedene Ursachen haben z.B. Durchblutungsstörungen, Trauma ( Op, Prellung, bruch), Überlastung, Fehlbelastung



    koetas schrieb:

    Mld?

    Manuelle Lymphdrainage

    Ah OK, naja Lymphdrainage hatte ich auf der Reha jeden Tag. Aber da ist ja eh nix besser geworden, im Gegenteil nur noch schlimmer.


    Ich bin sher gespannt was am Mittwoch bei dem Befund von der punktion rauskommt. Zur Zeit nehm ich Antibiotika seit 7 Tage und besser wird bisher nix 😪

    Mal kurzes Update , die punktion war ohne Ergebnis , also es ist nix angewachsen. Schmerzen hab ich nach wie vor. Soll jetzt noch 2 Wochen Antibiotikum nehmen zur Vorsorge. Entlasten weiterhin für 4 Wochen :|N(bald Dreh ich durch)

    Eingespritzt wurde beim trochander Knochen. Mit Cortison was noch drin war weiß ich nicht. Die Spritze bringt aber keiner Besserung.

    Es wurde angedeutet wenn die Spritze nicht hilft das mir nur noch eine Hüft prothese bleibt.

    In 2 Wochen muss ich wieder zur Kontrolle :°(:°(:°(

    Ich hol mir eine 2 meinung ein. Aber ich vertrau trotz allem was passiert ist mein Operateur, er erklärt mir alles sehr gut, nimmt sich Zeit, ect. Aber ich komme langsam wirklich an meine Grenzen und ich mag nicht mehr :°(