Leichtes Taubheitsgefühl im Bein und Kreuzbein schmerzt

    Hallo,


    habe folgendes Problem:


    Manchmal habe ich im Unterschenkel und Fuß nur linke Seite ein leichtes Taubheitsgefühl bzw. so ein komisches Gefühl, dass man halt merkt man hat ein linkes Bein:-/Weiß auch nicht so genau, wie ich das beschreiben soll....


    Und nachts wache ich manchmal auf, weil mein Kreuzbein auf der linken Seite weh tut....geht nach Bewegung wieder weg...


    Was kann das sein????


    Danke für Euer Rat!!!

  • 9 Antworten

    Mach mal langsam, es gibt auch Leute, die gehen über Tag arbeiten ;-)


    Warte mal ab, es kommt sicherlich bald eine Antwort.


    Ich denke, dass die Schmerzen vom Rücken kommen könnten.


    Warum gehst du nicht einfach mal zum Arzt?


    Der wird dir dein Bein schon nicht abnehmen. Der kann dir 10x eher helfen und vor allen Dingen liegt er wohl mit seiner Diagnose etwas näher dran, als wenn hier irgendwer eine Ferndiagnose stellt.

    Na ja, ich dachte der Sinn dieses Forums ist, dass man erstmal ein Erfahrungsaustausch startet bevor man zum Arzt rennt:-/ Denn heutzutage überlegt man ja auch zweimal ob man gleich hinrennt wegen praxisgebühr etc. aber ich glaube das ist ein Thema für die Plauderecke, oder?


    Hat jemand ähnliche Schmerzen wie ich????


    LG

    Hm..


    wenn du ein Taubheitsgefühl hast, dann geh zum Arzt!


    Praxisgebühr hin oder her, die bekommt man bei manchen Kassen bei einem Hausarztvertrag sogar wieder!


    Einfach zum Orthopäden gehen und der wird die Roentgen oder möglicherweise sogar ein MRT bzw. CT machen. So war es bei mir auch. Ist kein bisschen schlimm und tut kein bisschen weh. Dafür hast du dann Gewissheit, was es ist.

    Bei Taubheitsgefühlen solltest du wirklich zum Arzt gehen. Eine Diagnose kann nur er stellen. Wir können nur Einschätzungen geben - für mich hört es sich auf den ersten Blick so an, als wenn evtl. die Bandscheibe betroffen ist. Bei mir war es ähnlich - hatte auch immer Schmerzen im linken Bein, angefangen vom Kreuzbein bis zum Unterschenkel. Die Schmerzen waren jedoch nur in Ruhephasen; sobald ich mich bewegt habe, waren sie weg.


    Daniela.

    Hallo,


    ich hatte vor Jahren mal ähnliche Symptome... es war ein Wirbel ausgerenkt... dieser wurde nach der Dorn-Methode wieder "zurechtgerückt"... (diese Methode ist schonender als das "übliche" Einrenken... es war ein Heilpraktiker, der mir geholfen hat.


    Geh auf jeden Fall zum Arzt!!!


    lg PetraBielefeld

    Hallo Ulli,


    ich kann mir nur vorstellen, dass er den Wirbelbogen meint. Bei einem Wirbel (wahrscheinlich L4 oder L5) ist der Wirbelbogen hinten dann nicht geschlossen. Ist an sich nichts schlimmes, kann (muss nicht) aber zu einer Instabilität führen. Da ist die Krankengymnastik schon mal gut.


    :)D


    Liebe Grüße


    Holger