Hallo Hyperion


    ja, ich habe momentan auch so öfter gefroren. Sogar in der Badewanne.


    Haben heute Blutkontrolle gemacht. Vielleicht steckt ja noch was anderes dahinter.


    Habe nun fast zwölf Wochen Thrombosespritzen. Vielleicht ist das nicht so gut? Auf jeden Fall wird dem nachgegangen.


    Viele Grüße


    "hummel"

    Also Thrombosespritzen hatte ich schon deutlich länger (eine ganze Schwangerschaft lang) und da muß man zwar die Blutwerte bzgl. Gerinnung im Auge behalten, aber von solchen Nebenwirkungen habe ich noch nicht gehört.


    Vielleicht eher mal nach einem verschleppten Virus oder sowas schauen? Aber vielleicht ist dein ganzer Körper auch einfach ein bißchen durcheinander, du konntest dich ja jetzt einige Wochen viel weniger und nur "anders" bewegen als sonst. Frieren in der Badewanne kenne ich allerdings echt auch nur, wenn ich Temperatur habe ":/

    Hallo

    @ Mööp Mööp

    heute war ich wieder beim Unfallchirurgen.


    Neue Verordnung:


    Jetzt MLD über 60 Minuten.


    Bin nächste Woche nochmal beim Hausarzt. Mal schauen, alles konkret durchsprechen.


    Habe ja alleine durch Asthma Entzündungswerte. Im Moment meine ich nicht, dass da ein Infekt war oder verschleppt ist.


    Viele Grüße


    "hummel"

    Mensch Hummel, dein Fuß ist ja immer noch nicht besser, oje. Würde dir gern mehr helfen können, aber gebrochen hatte ich den Fuß zum Glück noch nie, immer nur Bänderdehnungen und Bänderrisse. Da kann man halt viel schneller wieder belasten und dadurch wird es nicht so schlimm.


    Vermutlich sind deine Muskeln jetzt erstmal ziemlich im Eimer, dadurch läuft natürlich auch der Lymphfluss nicht so optimal. Ich frage mich gerade, ob statt 1x60 minuten die Woche MLD nicht 2x30 Minuten besser wären. Damit kontinuierlicher Flüssigkeit raus kommt und dir dann vielleicht die Bewegung auch leichter fällt. Ist ja ein Teufelskreis, wenn das geschwollen ist, ist es ja auch steifer und dann wird durch die mangelnde Muskelbewegung auch weniger abtransportiert.


    Hast du eigentlich wenigstens bei der KG einen festen Therapeuten? Vielleicht da bei der nächsten Terminvergabe nochmal mehr insistieren, bist ja langsam ein alter und guter Kunde :°_ Das haben mir nämlich sowohl mein Arzt als auch die Physios selber gesagt, daß es Mist ist, wenn immer ein anderer ran geht. Dann vergeht erstens immer viel wertvolle Behandlungszeit mit Vorgeschichte und zweitens passen im Zweifel die Übungen auch nicht optimal zusammen...


    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, auf daß es bald mal etwas schneller voran geht! @:)

    Liebe Mööp Mööp


    Danke.


    Der Fuß ist nun zwischendurch immer wieder dünner. Die Manuelle Lymphdrainage (MLD) tut gut.


    Waren die Schwellungen bei Dir auch eher im ganzen Fuß? Bei mir ist es nicht mehr immer gleich verteilt. Da sind jetzt Varianten, wo die Schwellung stärker sitzt.


    Da ich mich für alle Termine fahren lassen muss, ist es so schon in Ordnung. So habe ich 3 Behandlungen pro Woche, plus Arzttermine. Die MLD auf zwei Termine zu strecken, ja, mal schauen, wie ich voran komme. Ist auch eine Idee!


    Bei der MLD hatte ich bislang bei der ersten Verordnung nur zwei Mal die gleiche Physiotherapeutin.


    Bei der zweiten Verordnung steht nur eine Physiotherapeutin auf dem Plan. Bis auf ein Mal.


    Das wird! Anfangs hatte ich aber dadurch, dass ich "reingerutscht" bin, und auch wegen Krankheit/ Urlaub, einfach einen Mix.


    Bei den anderen Praxen hätte ich bis zu vier (4 !) Wochen auf den ersten Termin warten müssen. Und dann gleich wieder pausieren... .


    Bei der Physiotherapie ist es sehr kompliziert. Erst hatte ich bei zwei verschiedenen Praxen Termine vereinbart.


    Da angefangen, wo ich eher starten konnte. Nicht so recht zufrieden.


    Jetzt müsste ich eigentlich in meinem anderen thread schreiben (Physiotherapie nach Sprunggelenksfraktur).


    Also da war es so, dass ich das Gefühl hatte, mmmh, da müsste mehr sein. Es half nichts, daß ich es ansprach.


    Jetzt habe ich die Praxis gewechselt. Zwei Termine bei einem anderen Physiotherapeuten. Gefällt mir ausgesprochen gut!


    Problem: es sind zurzeit nur Termine für eine Verordnung frei. Ich müsste mit einer Pause von vier Wochen rechnen. Es könnte sein, dass sich vorher etwas ergibt.


    Zur MLD lasse ich mich nicht ganz zwanzig Kilometer in die eine Richtung,


    zur Physiotherapie etwas mehr als zwanzig in die andere Richtung fahren.


    Da, wo es die MLD gibt, kann ich nun auch Termine für Physiotherapie bekommen, aber wenn ich denn wieder arbeite, ist das dann die falsche Richtung. Ich vermute einfach, daß ich länger Physio als MLD haben könnte und das Fahren in die "falsche" Richtung möchte ich gerne langfristig vermeiden.


    Und nun würde ich gerne nicht mehr mit der Physio wechseln. Ich hoffe, da wird noch die eine oder andere Lücke für mich auftauchen.


    Liebe Grüße


    "hummel"

    Hallo

    @ sportfan

    Zitat

    Kannst du die Werte mal posten? Ärzte behaupten viel und andere User hier finden trotzdem noch immer einiges, was nicht okay ist

    Die Werte habe ich nicht bekommen. Aber nun neuerliche Blutkontrolle und die Leberwerte sind noch etwas höher.


    Letztes mal 63, jetzt 68. Auf die Frage, ob ich trinke kann ich nur sagen, seit Pfeiffer Drüsenfieber vertrage ich gar nichts!


    Also jetzt wird es weiter im Blick behalten.


    Ich gehe bald ins Krankenhaus. Ich warte auf den Termin, aber das soll nicht mehr so lange dauern.


    Erleichterung!


    Grüße


    "hummel"