Hey


    ich war heute beim arzt und der orthopäde meinte es sei eine meniskusverletzung... toll... muss dann noch zum mrt und hab jetzt nen dicken verband bekommen, der stützen soll....


    wie läuft das denn mit dem mrt ab? hat jd erfahrung?

    @ :)

    Nicole

    Na ja erst mal bawarten was das MRT zeigt, das was er hat ist erst mal eine Vermutung.


    Ein MRT ist eine Röhre in die du reingeschoben wirst. Hatte am 7. mein letztes am Knie. Das Bein wird in eine Halterung gelegt, und du wirst mit den Füssen zuerst in das Gerät reingeschoben, bis das Knie in der Mitte des Gerätes liegt. Dann bekommst du Kopfhörer auf und darfst dich nicht bewegen. Das ganze dauert so 15-20 Minuten. Danach bekommst du meist die Bilder auf CD mit und der arzt bekommt den bericht zugeschickt.

    hallo,

    @ Mellimaus21:

    danke! das hat mir schon weitergeholfen!


    aber ich habe trotzdem noch eine frage: bekommt man da nicht auch so ein kontrastmittel gespritzt? oder brauch das beim meniskus nicht so sein? und wo wird das hin gespritzt?


    und wenn wirklich der meniskus kaputt ist, heißt das dann gleich op

    ich hab angst..... hab am samstag den mrt termin und fürchte mich sehr davor....


    alles liebe @:)


    Nicole

    brauchst dich nicht vor fürchten, hatte am anfang auch richtig schiss, aber du gewöhnst dich dran ;-)


    und bei der op wird es auf die verletzung ankommen, denke ich. aber ich glaube eher, dass du keine brauchst..ich weiß nicht

    Ich habe meinen Knie MRTs noch nie Kontrastmittel bekommen. Braucht man meistens auch nicht.


    Ob ein Mensikusriss operiert wird hängt davon ab wo der Meniskus gerissen ist und wie tief. Das kann man so nicht sagen. Da muss man abwarten was das MRT zeigt und was der Arzt dann vorschlägt.


    Aber wenn, ist das auch ne recht kelien OP die arthroskopisch gemacht wird und man ist danach zügig wieder fit.

    naja ich war da wie gesagt noch n bisschen kleiner, kann meine mutter aber mal fragen nachher ;-)


    ich weiß nur dass er sagte ich soll abwarten bevor ich mich für die OP entscheide, es könnte selber verheilen. wenn ich aber doch operiert werde, kann es sein, dass ich kein handball mehr spielen kann.


    mehr weiß ich nicht..

    Normalerweise heilt ein Meniskusriss nicht von alleine, der reißt im höchstfalle weiter ein. Man kann einen Meniskusriss wohl nähen, je nachdem wo er gerissen ist, aber das ist eine langwirige Sache und es kann assieren das er an der Stelle wieder neu einreißt

    Aaalso..ich hab jetzt meine Eltern gefragt


    beide haben mir auch nochmal gesagt dass er meinte, man sollte nicht operieren weil ich noch so jung war, er kann von alleine wieder zuwachsen und nach einer OP wird es oft noch schlimmer, deswegen sollte ich abwarten. Jetzt habe ich übrigens aber auch keine Schmerzen mehr, also ist er doch wohl nich weiter eingerissen?

    Natürlich kann ein Meniskus immer wieder reißen. Aber du bist eigentlich noch nach wie vor zu jung für solche OPs, wenn sowas nicht sein muss wird es kein Arzt machen wen ea auch konservativ geht

    Na ja mit 14 wird man versuchen deinen Meniskus zu erhalten und nicht schon einen Teil davon zu entfernen. Weil je mehr Meniskus fehlt, desto eher kann es zu Arthrose kommen. Und wenn du keine beschwerden hast, besteht da wohl momentan auch kein Behandlungsbedarf

    momentan..


    ich denk schon, dass man früher oder später was machen muss..handball ist ja kein kniefreundlicher sport und ab und an tuts weh wenn ich zu viel laufe oder oft gefoult wird, aber weiß jetzt nicht obs von damals kam ;-) also vom riss

    dann hab ich lieber n kaputtes knie und kann gar nicht mehr spielen, aber ich hör nicht auf um zu verhindern dass mein knie kaputt geht, habs schon für mein alter so weit gebracht und bin so stolz drauf, da kann ich mir ne zeit für n halbes jahr nehmen, aber nicht für immer..auch wenns dumm und naiv klingt :-(