• Mit Mittelfußbruch noch laufen?

    Hallo, Ich hab mal wieder eine Frage und hoffe ihr könnt mir helfen bzw eure Erfahrungen beisteuern. Am 28., also vor etwa einer Woche, ist mir eine ca 15 Kilo schwere Schranktür beim Helfen bei einem Umzug mit der Kante auf den blanken Fuß gefallen. Danach tat es zwar weh, aber nicht so stark dass ich nicht mehr laufen konnte. Am nächsten Tag war…
  • 27 Antworten

    Ich hab mir das grade mal bei google angeschaut. Mit soeinem Schuh, von welcher Firma auch immer, kann man dann also laufen ohne Krücken? Das wäre ja schonmal was. Ich wohne halt alleine und muss mit Bus und Bahn zur Uni und einkaufen und so, da wären Gips und Krücken wirklich unpraktisch... Ich denke deshalb hab ich auch so lange abgewartet, ich will einfach keinen Gips.


    Naja, ich geh auf jeden Fall morgen zum Arzt und besorge mir eine Überweisung zum Röntgen, zumal ich gestern Abend auch noch auf dem Eis ausgerutscht bin und jetzt wieder ein großes blaues warmes Ei auf dem Fuß habe :-/ Wenigstens sind die Knie nur aufgeschürft und das Handgelenk auf dem ich gelandet bin völlig heil. Das wär sonst wirklich der Overkill gewesen.


    Ich geb dann morgen mal Bescheid was dabei raus kam.


    Danke nochmal für eure Antworten :) und auch für den kleinen "Tritt in den Hintern" ;-)

    Das kommt auf die verletzung an.


    Ich hätte nicht mit dem fuss auftreten dürfen, aber wie gesagt war kein bruch.


    Wenn es soweit ist klärt dich der arzt auf.


    Als ich den gips bekam, lernte ich supermarktlieferdienste und amazon pantry zu schätzen.


    Ich wohne auch allein und mein freund wohnt 80km weg.


    Heutzutage ist das einkaufen dann dein kleinstes problem.

    Mittelfußknochenbrüche sind oft schlecht zu erkennen. Ich hatte auch mal einen, der unbehandelt verheilt ist. So etwas kommt wohl häfiger vor.


    Ich kopiere mal einen alten Beitrag von mir hier herein, um mir das doppelte Schreiben zu ersparen:

    So ihr Lieben,


    ich war beim Röntgen. Es ist wohl nicht gebrochen :)^ Sondern nur heftig geprellt und die Schwellung drückt wohl aufs Gelenk, deshalb geht's mim bewegen nicht gut. Werde also einfach weiter rumhumpeln bis es besser wird.

    Das ist ja schön, dass es nicht gebrochen ist @:) !


    Mein Freund hatte auch mal nen Bruch im Mittelfuß und ist noch ein halbes Jahr damit rumgelaufen, weil der Arzt den Bruch nicht erkannt hat. Weil es nicht mehr besser wurde, ist er dann zu einem anderen Arzt gegangen und da wurde er dann operiert.


    Ich denke mal nicht, dass das bei dir so ist, aber wenn es in ein paar Wochen nicht besser ist, solltest du vielleicht nochmal zu einem anderen Arzt gehen.


    Gute Besserung!

    Hi Martini-dry :) oh, na dann drück ich mal die Daumen dass alles gut verheilt und es deinem Fuß bald besser geht! Wie lange darfst du jetzt nicht/nicht richtig laufen?


    Mein Fuß ist immernoch dick und vor allem ziemlich blau. Es wird nicht recht besser. Der "Knubbel" am Großzehengrundgelenk ist meiner Meinung nach gewandert, ich hab ein wenig Sorge, dass das ein kleiner Knochensplitter ist. Es fühlt sich wirklich an wie was längliches hartes unter der Haut, ist aber nur ca zwei Millimeter breit, fühlt sich nicht an wie ne Schwellung. Die Stelle tut auch direkt tierisch weh wenn ich nur den Finger drauflege, deshalb mag ich nicht versuchen fester zu drücken oder das "Ding" zu verschieben. Ich wollte mir morgen mal die Röntgenbilder besorgen und damit nochmal zum Hausarzt gehen. Mal sehen was er dazu sagt und ob ihm noch was einfällt wie ich die Schwellung los werden. Hochlegen, Quark und Traumeel haben bis jetzt nicht wirklich geholfen :-/

    Ich hab jetzt grad mal die Zähne zusammengebissen und trotz starker Schmerzen den Knubbel befühlt. Der ist direkt auf der Sehne, einmal quer drüber. Deshalb dachte ich auch er wandert, wahrscheinlich hab ich den Zeh bei vorletzten "Betasten" anders gehalten als gestern. Es scheint also so zu sein, dass die Sehne da verdickt ist. Hat jemand eine Idee was das sein könnte ??? Kann eine Sehne bei einer Prellung anschwellen und dann irgendwann wieder normal werden?

    Hey,


    ja mir gehts den Umständen entsprechend gut. Hab halt nen Klumpfuß jetzt :-DIch hab jetzt erstmal 6-8 Wochen Pause. Der erste Mittelfuß ist an der Fußwurzel mittels eine Platte versteift worden.


    Was da nun genau mit deinem Fuß los ist weiss ich natürlich auch nicht. Ich kann dir nur den guten Tipp geben, speziell einen Fußchirurgen aufzusuchen. Die haben wirklich Plan von der Materie, ist einfach ein sehr spezielles Gebiet. Wäre ich damals eher zu einem gegangen, wäre es vielleicht gar nicht zu dieser Versteifung gekommen. Da kann man aber keinem Dok nen Vorwurf machen, da das wirklich ein sehr komplexes Unterfangen ist. Hausarzt wird dich nicht viel weiter bringen denk ich :)


    LG

    Also die Idee mit dem Fußchirurg ist gut, das werde ich machen :) leider habe ich erst für in drei Wochen einen Termin bekommen, weil das Problem ja nichtmehr akut ist :-/ ich hoffe jetzt, dass evtl vorher jemand einen Termin absagt und ich vorher dran komme. Werde dann mal berichten was es nun ist.

    Sehr gut. Dann bin ich gespannt was der Dok sagt. In 3 Wochen hab ich fast die Schiene ab. Ich freu mich schon :) Langweilig alles ":/