MRT mit Zahnkronen?

    Ist noch jemand wach?


    Nur mal eine Frage. Ich hab morgen mein Knie-MRT. Platzangst hab ich keine aber ein anderes Problem. Ich hab im Mund ein paar Feste Zahnkronen (Teleskopprothese), die nicht metallisch sind. Da sie fest verklebt sind, bleiben die natürlich drin und stellen lt. Auskunft auch kein Problem dar.


    Nur jetzt meine Frage: hab ein paar mal gelsen, das sich das Metall angeblich aufheizem kann. Ich hab ziemlich empfindliche Zähne und bin zudem ein riesiger Schisser vor Zahnschmerzen.


    Hat jemand Erfahrungen mit MRT und Zahnkronen? Lt. Auskunft der Radiologie wo ich hingehe, arbeitet das Gerät mit einer Feldstärke von 1,0 Tesla.

  • 6 Antworten

    Zig Leute haben das bisher überstanden, ich würde mir keine Gedanken machen.

    Zitat

    die nicht metallisch sind.

    Wenn sie nicht metallisch sind, wie sollen sie dann

    Zitat

    das sich das Metall angeblich aufheizem kann.

    ;-)


    Übrigens meine Mann sagt grade, dass seine Metallkronen nicht warm geworden sind.

    Zitat

    Ich hab im Mund ein paar Feste Zahnkronen (Teleskopprothese), die nicht metallisch sind.

    Zitat

    Nur jetzt meine Frage: hab ein paar mal gelsen, das sich das Metall angeblich aufheizem kann

    was denn nun.


    Metall oder kein Metall?


    Aber egal ob oder nicht, normalerweise dürfte da nix sein. Hatte auch schon MRT trotz Metall im Körper und nix ist da irgendwie warm geworden.

    Okay falsch ausgedrückt, es handelt sich um "körperfreundliche" Metallmischung, die NICHT magnetisch ist.


    Ja, bei Schrauben oder sowas soll man nix merken, nur hab ich das von kronen im Mund ab und an mal gelsen, allerdings waren da meist die Tesla-Werte viel höher. Ich bin nur halt nen ziemlicher Zahnart/Zahnschmerz-Phobiker, da ich da schon einiges mitgemacht habe :-( .