Und was passiert enn ich es einatme? Werde ich davon breit ;-D

    @ Metze

    Ich würde auch noch kein exzentrisches Training machen, sondern warten. Das muss ja erstmal alles verheilen. Danach könntest du es mit deinem Arzt absprechen.


    Ich mache bisher auch noch kein exzentrisches Training, weil ich Angst habe, dass es dann nie weggeht. Ich versuche es bisher jett mit Kinesio und KG. Hilft das nicht, bot meine Arzt mir Homöopathie und Akkupunktur an und wenn das auch nicht hilft würde er weventuell auf Stoßwellen zurückgreifen. Haber gehört das soll mega weh tun.


    Hat das schonmal jemand gemacht?


    Ehrlich gesagt weiß ich im Moment gar nicht mehr was ich tun soll oder ob das jemals weggehen wird.


    Heute hatte ich wieder leichte Schmerzen beim Treppen runter gehen.


    Ich werde nächste Woche meinen Arzt nichmal fragen wie es aussieht mit Crosstrainer und schwimmen. Er sagte mir ja strikte Sportpause.........immernoch.

    @ Metze nochmal

    Wie ist es denn nun nach der OP bei dir?

    @ all

    Gibt es überhaupt Leute die vom PSS geheilt wurden? Ich lese und höre im Umfeld immer nur, das die es schon ewig haben- :(v

    Zitat

    Und was passiert enn ich es einatme? Werde ich davon breit ;-D

    Das ist ein Notfallmedikament was bei Herzinfarkten und Angina Pectoris verwendet wird und erweitert die Gefässe. Ich finde das eigentlich eher weniger lustig, weil das unter Umständigen ernstahte gedundheitliche Probleme nach sich zieht.


    Das ist nicht um es auf irgendweche Sehnen gesprüht wird, sondern es ist ein Medikament was bei Notfällen leben retten kann! Von daher nicht empfehlenswert das hier mal so locker zu propagieren! Und zumal wird das kein verantwortungsvoller Arzt verschreiben um es auf irgendwelche Körperstellen zu sprühen :|N Nicht alles immer so einfahc anwenden weil man es irgendwo im Internet gelesen hat, das ist ein verschreibungspflichtiges Herzmedikament für NOTFÄLLE!


    Was sollen Stoßwellen in dem Falle bringen? Zumal das keine Kassenleistung ist ...

    @ gaggaguggu:

    ich habe es ende 2009 bekommen – nach ein Marathon war es da !!!


    war lange verzweifelt und mit mein Latein am ende ..


    doch dan wechselte ich den Arzt .. und er verabreichte mir Traumeel (homöopatisch)


    zusätzlich sollte ich mein Knie abends 3-4x kühlen und die Sehne dehnen.


    mittlerweile ist es 6 Wochen her und es ist so gut wie weg .. laufe auch wieder ..


    nur bei längere belastungen merke ich es noch .. so nach 5-6 Stunden Radfahren ...


    Kopf hoch ... ist alles eine Frage der Zeit !!! :)^

    @ Melli

    MEnsch sei doch nich so @:)


    Ich hatte das eben schon gelesen, dass es ein HErzmedikament ist und wusste halt nicht was dies mit Sehnen zu tun haben sollte.


    Und SToßwellen wird scheinbar von ganz vielen empfohlen. Man braucht aber einen der hohe Dosen geben kann.


    Habe das ganz oft gehört im Zusammenhang mit PSS, auch bei Spitzensportlern. Nur über das Resultat bin ich noch nicht so ganz dahinter gekommen.

    @ spirydon

    Ja das mit dem Traumeel hatte mir der Arzt auch gesagt und wie gesagt Akkupunktur. Das sind beides so Sachen, die er sehr befürwortet. Und ich bin auch ein Fan von Alternativen.


    Wo genau wird das Traumeel hingespritzt? Brennt das oder tut das sehr dolle wehe? :-/


    Tja und du sagst das so einfach mit dem Kopf hoch. Ich habe jetzt 3 Monte damit zu tun..... {:( {:(


    Wie lange hast du es denn nun schon?

    Zitat

    Und SToßwellen wird scheinbar von ganz vielen empfohlen. Man braucht aber einen der hohe Dosen geben kann.

    Ja dann fang shcon mal an zu sparen. Mein Papa soll das bekommen fpr seinen Fersensporn, der hat ein Attest bekommen und muss das bei deiner PKV einreiche ob die das zhalen. Die GKV macht es ja definitiv nicht. Dadrin steht eine Bhendlung bekläuft sich auf 190€

    Spritzen ins und ums Knie tut nicht mehr weh als eine Blutentnahme. Meistens wird das Medikament in Verbindung mit einem Lokalanästhetikum gespritzt. Ich bekomme ja zur Zeit wieder Spritzen ins KNie, ist nicht schön, aber kann man gut aushalten.


    Ich denke mal Traumeel wird in den Sehenansatz gespritzt

    Ich werde mir auch keine Stoßwellen geben lassen. Aber wie gesagt, mein Arzt sagte auch, dass wäre auch für ihn die letzte Alternative wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind.


    Außerdem habe ich kein Geld dazu.


    Nein, er will mir das nicht aufzwängen. Der nächste Schritt wird wie er schon sagte Akkupunktur und Homöopathie.

    Heute ist mein Knie wieder schlechter. Mir ist gestern aufgefallen, dass in der Mitte des Knies eine kleine Beule herausragt. KAnn das noch zusätzlich eine Schleimbeutelentzündung sein?


    MUss ich damit wieder zum Arzt? Also es tut nicht weh. Mein Knie sieht irgendwie komisch aus.


    DAs Problem ist, dass man bei dem Arzt so schwer einen Termin bekommt, ach generell hier bei den Orthopäden...


    Ich hatte mir so Coolpacks bestellt, aber die kommen irgendwie einfach nicht an... >:(

    Mein Knie sieht seit gestern wieder normal aus. Und auch seit gestern sind die Schmerzen wieder weg: Hatte 2 Tahge zuvor wieder extrem heftige Schmerzen. Konnte mein Bein im liegen nicht mal anheben.


    Nun ist kaum was zu spüren. Ist schon echt merkwürdig.


    ABer bei PSS soll es ja generell mal gute und mal schlechtere Tage geben.


    Was ich nioch fragen wollte. Ich habe ein Rezept für Krankengymnastik. ISt zwischen Physio und KG ein Unterschied? Muss ich also auf jeden Fall zu einem Krankengymnast oder geht auch ein Physio? Oder gibt es da gar keinen Unterschied? ":/ ":/ ":/

    Physiotherapeut ist die neue Berufsbezeichnung. Früher nannten sich Physiorherapeuten Krankengymnasten. Das ist wie mit den Ykrankenschwestern. Heute wird man laut Gesetz nicht mehr Krankenschwester, sondern Gedundheits- und Krankenpflegerun.


    Steckt aber wie ben den Physios das gleiche drin ;-)

  • Gast

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.