Na das denke ich mir, sind auch ziemlich Unterschiedliche Meinungen finde ich, obwohl der Operateur besser wissen müsste, was GUT ist. Schließlich weiß er was er gemacht hat – hoffe ich ;-)


    Hab eben angerufen wegen dem OP Bericht, da ist heute kein Arzt im Haus, am Montag kann ich den abholen.


    Damit geh ich dann auch mal zur KG, sehen was die da so rauslesen. Und mal schauen, vllt könnt Ihr ja auch was daraus lesen. Bis dahin übe ich halt ein wenig weiter..


    Ich denke vom Oberschenkel her könnte ich mein Bein locker heben. Nur das Anspannen der Patellasehne fühlt sich seeeeeehr komisch und halt auch Schmerzhaft an.

    Gude,


    wie gesagt, wurde bei mir ein ossikel entfernt. Um an das ossikel zu kommen wurde von vorne aufgeschnitten, patella geteilt und am ende wieder vernäht. Hatte weder eine schiene noch sonst was. Durfte das bein die ersten 2 wochen mit 20 kg belasten danach voll. Physio habe ich nach 5 tagen begonnen.Dort wurde massiert und gedehnt. Schmerzfrei strecken konnte ich nach ungefähr einem jahr:-(.

    @ Linosh:

    frag doch mal ob was gegen kühlen spricht?Mein Physio meinte das zu mir.Kühlen und bewegen

    Zitat

    obwohl der Operateur besser wissen müsste, was GUT ist

    Es gibt aber auch genügen Orthopäden die die Nachbehandlung nicht interessiert und die sich die kostengünstigste Variante suchen und möglichst lange keine KG verschreiben oder am besten noch sagen, ach sie sind ja jung, sie brauchen keine KG!


    Bei deiner OP spricht eigentlich rein gar nichts gegen ein zumindest passives bewegen.


    Und der wird auch mit Sicherheit nicht die Patellasehne von der Kniescheibe gelöst haben, die Patella liegt in die Sehen eingebettet.

    Zitat

    fühlt sich seeeeeehr komisch und halt auch Schmerzhaft an.

    Was auch normal ist, denn da wurde dran rumgescnitten.

    Zitat

    frag doch mal ob was gegen kühlen spricht

    Gar nichts. Sollte man auch tun gegen die Wärme und die Schmerzen und die Schwellung. Aber sowas sagt einem der Arzt eigentlich direkt bevor man nach Hause entlassen wird. Da gehört nämlich zur Nachbehandlung

    Na super. An den OP Bericht komme ich nicht dran, da der Operateur ja im Urlaub ist und sein Kollege anscheinend kein Recht dazu hat den auszustellen? Komme ich da jetzt wirklich überhaupt nicht dran?


    Kann doch nicht sein...

    Ich selber war nicht da, meine Mutter ist nach der Arbeit hingefahren, hab morgen aber eh nen Termin da werde ich nochmal nachfragen.


    Die Helferinnen meinten dass nur der Riemer den verfassen darf. Darauf hin hat Mama gesagt, dass der andere Arzt den doch vorliegen hat bzw der auf dem PC doch gespeichert sein müsste. Nee, den darf man ja nicht so rausgeben. Werde morgen mal meckern. Kann ja nicht sein, vorallen nicht wenn die Physio's den wollen oder brauchen?

    Ist klar das der nicht rausgegeben wurde, deiner Mutter darf der auch nicht ausgehändigt werden. Das hat was mit Datenschutz zu tun.


    Kann auch sein das der Arzt dem erst zustimme muss bis der Patient den bekommt, so kenne ich das auch nur.

    Mhh, aber irgendwie muss es doch da ne Regelung geben wenn der Operateur im Urlaub ist :-(


    Hätten die meiner Mama aber auch direkt so erklären können vonwegen Datenschutz und so. Naja werde morgen mal Nachfragen, reicht ja auch wenn die den nur zur Physio faxen, aber die wollen den umbedingt haben damit die anfangen können.

    Na ja wenn die das da Praxisintern so geregelt haben, dann ist das da so. Dann wirst du warten müssen bis der aus dem Urlaub wieder da ist.


    Und entweder fängt die Physio so an, oder die müssen eben warten. Ich kann mir nicht vorstellen das die den in die Physio Praxis faxen, wenn du den schon nicht bekommst

    Da frag ich nochmal nach dem OP Bericht als ich da auf der Liege lag, weil die KG den ja möchte. Da sagt der zu mir, dass die keine Ärzte sind, die brauchen den nicht alles was die was angeht steht auf dem Rezept... Was soll das?

    Ich hatte es ja schon mal gesagt ... das scheint keine gute Praxis zu sein. Ich habe bei all meinen OPs nie Probleme gehabt den Bericht zu bekommen, habe den direkt ausgehändigt bekommen jedes mal.

    Es ist aber sogar ihr RECHT diesen Bericht ausgehändigt zu bekommen. Sie müssen ihr den BEricht geben: Was sie dann damit macht geht die gar nichts an. Schon gar nicht den Arzthelferinnen am Empfang.


    Das scheint wirklich eine absolute Scheiß Praxis zu sein. Ich würde mir an deiner Stelle den Bericht aushändigen lassen, zur Not auch mit rechtlichem Beistand und dir einen vernünftigen Arzt suchen.


    Tut mir leid, dass du an so eine Praxis geraten bist. Ich hatte sowas mal beim Augenarzt. Der Optiker wollte meine alten Werte haben. Die Dame an der Anmeldung hat mich dermaßen zur Sau gemacht. Ich habe diese Praxis auch nie wieder betreten. Was nehmen die sich eigentlich raus?