Zitat

    dann fallen nur die Klebekosten an

    Zitat

    Also ich für meinen Teil habe für das Tape gar nichts bezahlt

    War also in den 'Klebekosten' der Preis für das Tape enthalten?


    Daß unterschiedliche Farben unterschiedliche Wirkungen haben können, hatte ich erst hier im Forum erfahren. Auf der Seite von K-Taping Academy fand ich nichts dergleichen, der Prospekt dazu lag in unserem Fitneßstudio aus. Wenn Interesse besteht, kann ich meine Masseurin gerne fragen, warum sie das hautfarbene Tape bevorzugt.

    Ich war bzw. bin bei der Physio wegen einer Verordnung Manuelle Therapie und mein Physio hat mir in dem Rahemn auch die Tapes geklebt, es wurde nur die Therapie abgerechnet und die Tapes nicht extra abgerechnet.


    Viele Praxen habdhaben das aber so wenn häufig getaped wird, das man sich eben eben selber die Rolle Tape kauft und das dann eben nur das anbringen gezahlt wird, manche machen es halt auch so in meinem Fall. Musst du erfragen wie die Praxis das handhabt

    Zitat

    Kann man durch Anleitung von Büchern sich das Tape von einem Laien kleben lassen?

    Nein, dass geht nicht und ist auch nicht zu empfehlen. Dazu ist unbedingt medizinisches und anatomisches Wissen nötig. Die Tapes werden ja nicht irgendwo aufgeklebt, sondern auch im Verlauf der Muskulatur, d.h. man muss die Muskeln mit Urspung , Ansatz und Funktion kennen. Dazu gehört auch das Wissen übeer die vielen Krankheitsbilder die man Behandeln möchte.


    Nicht umsonst ist der Weiterbildungskurs für Personen mit medizinsicher Ausbildung.

    Zitat

    Wenn Interesse besteht, kann ich meine Masseurin gerne fragen, warum sie das hautfarbene Tape bevorzugt.

    Hautfarbende und scharze Tapes sind neutral. Hautfarbend kann man anwenden wenn der Pat. ein unauffälliges Tape haben möchte das man nicht so schnell sieht.


    Was die Kosten angeht, gibt es da unterscheide und Preisgestalltungen wie tag und Nacht. Einige machen es umsonst was ich nicht verstehe:|N


    Aldi verkauft seine Lebensmittel ja auch nicht umsonst an ihre Kunden und das teure Tape zu verschenken sehe ich nicht ein.


    Andere neheme Geld pro Anlage oder pro Klebestreifen( 3-10€ pro Streifen oder auch mehr). Wieder andere nehemen pro 5cm Kästchen 0,50€ oder 1€.


    Man muss die Preise in der Praxis erfragen und sich auch erkundigen ob mit einem qualitativ gutem Tape geklebt wird.

    Zitat

    Hautfarbend kann man anwenden wenn der Pat. ein unauffälliges Tape haben möchte das man nicht so schnell sieht.

    Die Farbe war mir so was von wurscht, wenn ich wählen könnte, hätte ich jedoch blau genommen (aber nicht wegen der Wirkung, sondern weil mir die Farbe so gut gefällt ;-D ) Unauffälliger sind hautfarbene Tapes jedoch nicht. Sicherlich, aus 2 Metern Entfernung sieht man sie vielleicht nicht gleich, aber ich wunderte mich schon sehr, wie viele Leute mich auf die paar Zentimeter Tape angesprochen haben, die aus dem Halsausschnitt meines Shirts herausschauten. Und was ist schon dabei, wenn man für eine solche Behandlungsmethode quasi 'Werbung läuft'?

    Zitat

    aber ich wunderte mich schon sehr, wie viele Leute mich auf die paar Zentimeter Tape angesprochen haben,

    Oh ja, dass kenne ich. Ich hatte mir mal eines auf den Arme geklebt weil ich son bischen Tennisarmartige Beschwerden hatte und wurde auch merhfach beim Einkaufen darauf angesprochen;-D

    Das Problem hatte ich auch, beim arbeiten hat das pinke und blaue Tape schön durch die weiße Hose durchgeleuchtet, ungefähr jeder zweite wollte wissen was das fieses ist ;-D


    Und in der Umkleide meinten meine Kollegn das würde ja total schlimm aussehen, was das denn bitte ist und warum ob ich damit überhaupt arbeiten kann ;-D


    Ja das nennt sich dann medizinisches Fachpersonal ]:D