Plicaresektion

    Hallo an alle,


    ich hatte am 15.09. eine Plicaresektion im rechten Knie. Die OP ist gut verlaufen, keine Komplikationen. Ich sollte nach der OP 5 Tagen an Stützen laufen um das Bein zu entlasten. Alles kein Problem, hätte eigentlich auch nach 2 Tagen nach der OP ohne Stützen laufen können,da es von der Beweglichkeit des Beins problemlos ging. Der Schmerz und die Schwellunen sind auch sehr schnell zurückgegangen.


    Die Fäden sind nach einer Woche rausgekommen und mein Hausarzt meinte, ich bräuchte keine Physio, weil die Beweglichkeit schon fast wieder normal ist. Ich kann zum jetzigen Zeitpunkt auch schon viel machen, zum Seilspringen auf dem operierten Knie, Kniebeuge, radfahren , leicht joggen.


    Was mir aber komisch vorkommt ist, dass wenn ich z.b. das Bein anwinkel, dann wieder ausstrecke kommt nach ca. 5sek. ein ziehender Schmerz im gesamten rechten Bein der nach 3sek. wieder weg ist und irgendwie tut auch der Muskelansatz bzw. Sehnen des Muskulus vastus lateralis im Knie Bereich weh,wenn ich druck ausübe.


    Ich weiß nicht warum diese 2 Schmerzfaktoren da sind, kann es sein dass sich meine Beinmuskulaturduch die OP verspannt hat? ich habe eine sehr ausgeprägte Bein Muskulatur durch 15-25h Sport in der Woche (Triathlon).


    Vielleicht kann mir jemand von euch Tipps geben :)z


    Vielen Dank

  • 5 Antworten

    Habe heut nochmal mit meinen Arzt telefoniert und nochmal nach Physio gefragt. Er meinte die Physio wäre nur dazu da die Beweglichkeit nach der OP wieder herzustellen und da mein Bein schon fast wieder normal beweglich war, wäre keine Physio nötig. Naja, wenn es nicht besser wird, dann geh ich zu nem anderen Arzt!


    Hab bis jetzt nur selber Dehnübungen gemacht und es ist auch schon besser mit den Schmerzen.