Ploetzlich unertraegliche Schmerzen im dicken Zeh

    Hallo zusammen,


    Ich habe ein problem, und zwar bin ich gerade recht weit entfernt von aerztlicher versorgung und bin letzte nacht von hoellischen schmerzen im dicken zeh aufgewacht. Die schmerzen waren so stark, dass ich gelegentlich kurz aufschrie, wenn ich denn zeh in eine bestimmte richtung bewegte. Schlafen ohne schmerzmittel ging nicht mehr...


    Ich bin in den letzten 2 wochen sehr viel gelaufen (gehen) und hatte an dem betroffenen fuss eine blase, etwa in der mitte des fussballens. Daher bin ich ca 4 tage sehr unnatuerlich aufgetreten. Seit gut drei tagen war aber wieder alles gut und ich bin wieder ganz normal gelaufen - bis heute nacht.


    Der schmerz geht vom "zehgelenk" aus und fueht sich an wie eine mischung aus sehr starkem krampf und schmerzhaften strechen. Je nach dem, wie ich den zeh bewege zieht sich der schmerz an der unterseite des zehs bis nach vorn. Heute nacht konnte ich damit kaum auftreten, heute morgen sind noch schmerzen vorhanden, aber im "ruhezustand" bin ich wenigstens schmerzfrei und auch das gehen ist zwar schmerzhaft, jedoch ertraeglich.


    An ein anstossen, umknicken, verdrehen oder sonst was kann ich mich nicht erinnern, auch laesst ausserlich nichts auf schmerz oder ursache schliessen.


    Kann es etwas mit dem verkrampften gehen wegen der blase in den letzten tagen zu tun haben?


    Nach dem ich mich hier etwas durchs forum gelsen habe, frage ich mich, ob ich wohl gicht habe?! Wie koennte ich das ohne arzt rausfinden?


    Wie koennte ich den fuss generell selber behandeln??


    Bin fuer jeden hinweis wirklich dankbar!


    Danke und vg

  • 10 Antworten

    Also von rheuma weiss ich so jetzt nichts, ich hab ne sehr grosse familien und hab da lediglich einmal am rand mitbekommen, dass mein onkel wohl mal was mit gicht zu tun hatte...:-/ bin uebrigens 29 jahre alt. Ermuedungsbruch?! Wuerde er dann nicht anschwellen oder so?? Wenn ich auf den zeh druecke spuehre ich keine schmerzen, wenn ich aber von unten auf den fussballen, als das "zehgelenk" also so zu sagen den ansatz des zehs druecke, dann schmerzt essehr...erinnert auch vom schmerz manchmal an ne verstauchung, aber dafuer kann ich ihn glaube ich zugut bewegen...dumme sache...:-/

    es ist nicht schlimm, wenn du erst später einen Arzt aufsuchst, wenn es Gicht ist. was du machen kannst: Ibuprofen (nimmt Schmerz und lindert Entzündung) und ggf. kühlen. Ist das gelenk gerötet, geschwollen? ggf. Alkohol und rotes Fleisch meiden.


    Wenn es keine Gicht ist und die Schmerzen sind jetzt besser als heute nacht, denke ich, dass du auch noch abwarten kannst, bis für dich ein arzt wieder besser erreichbar ist.


    alles Gute @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Meine ernaehrung hat sich tatsaechlich veraendert, aber nur zum positiven! ;-) es wird auch zum glueck taeglich besser, und auch das massieren des beines hilft!! An gicht glaub ich jetzt nicht mehr, villt ne entzuendung o die kapsel, aber ich werds ueberleben! ;-) aspirin scheint uebrigens auch zu helfen, hab leider sonst nichts entzuendungshemmendes..


    Jedenfalls danke fuer die schnellen kommentare