AHA!


    Habe nicht gesehen das eine zweite Seite existiert. ;-D


    Vielleicht sieht man dort Reste vom Schleimbeutel die nicht richtig entfernt wurden, oder aber andere Ursachen für die Schwellung.


    Ich glaube das ein MRT die genaueste Methode ist.

    Ich glaube du solltest einfach mal lernen Geduld zu haben ;-)


    Ich weiß nicht wie oft du schon operiert wurdest, aber sowas dauert seine Zeit bis das verheilt ist und gerade Knie können noch monatelang anschwellen

    Mit den Nerven meinte ich deine Geduld im Forum speziell in diesem Thema (sollte nichts negatives bedeuten).


    Woher weißt du eigentlich so gut bescheid?


    Ich habe das wie gesagt schon über 7Monate und habe sehr viele Fehldiagnosen bekommen. Und es schänkt mich extrem ein beruflich wie auch privat ein.


    Daher bin ich in der Sache leider sehr skeptisch geworden und mache mir sehr viele Gedanken. :-/

    Sooo, ich habe meine erste Drainage hinter mir, muss aber sagen das ich bisher noch keine Besserung merken konnte.


    Ist vielleicht auch noch etwas früh, soweit ich weiß wirkt diese Methode ja auch noch nach dieser direkten Anwendung, oder? Und wenn ja wie lange danach?


    Der nächste Termin ist erst in über einer Woche weil der Kalender voll war. :-(


    Gibt es evtl ein paar Griffe oder Übungen/Techniken die ich in dieser Zeit anwenden kann um das ganze etwas zu unterstützen?


    Wäre ja bestimmt nicht schlecht :)z


    Des weiteren hat mir der Therapeut kein Kompressionsverband gemacht, ist das so üblich?


    Lieben Gruß :)D