Rechtes Knie MRT, bitte den Befund erklären

    Mucoide Verquellung Grad 1 im medialen Meniskushinterhorn.


    Der laterale Meniskus regelrecht.


    Das VKB etwas Kaliberschwächer, die Fasern sind durchgängig. HKB und der Kollateralbandkomplex im femorotibialen und retropatereallen Kompartment von regulärer Breite. Quadrizeps-und Patellasehne sind von regulärem Signalverhalten.


    OP 2009 mit U Naht , jedoch seit ungefähr 3 wochen wieder schmerzen !!


    bitte erklärt mir den jetzigen Befund !! ":/

  • 4 Antworten

    @ Chris221

    Übersetzung:


    Der mittlere Teil des hinteren Meniskusanteils ist leichtgradig geschwollen. (Reizzustand od. evtl. alte OP?)


    Das vordere Kreuzband (VKB) ist etwas dünner/schwächer als das hintere Kreuzband (HKB), welches ebenso wie die anderen Bänder im Knie völlig unauffällig ist.


    Die Sehnen des Quadrizeps-Muskels, sowie die die Sehne der Kniescheibe sind ebenfalls normal = unauffällig!


    Alles in allem: bis auf die leichte Meniskusschwellung alles im grünen Bereich!


    Schönen Gruß,


    A.

    Dankeschön !! Aber die Schmerzen der Reiz beim Knien und beim Belasten ?


    Das Knie wurde damals auch nach einem so ähnlichen Befund Operiert , besteht eine nochmalige Athroskopie!?? und kann sein das es im Meniskus nochmallig einen Vertikaleinriss gibt den man nicht im MRT sehen kann ?? wie wird der Arzt handeln deiner meinung nach ?? liebe grüße

    Hallo chris221,

    bitte schön! :-)


    Also einen fachärztlichen Rat kann ich dir leider nicht geben, da ich Internist und kein Orthopäde bin.


    Wahrscheinlich wird man dir aber zu einer nochmaligen Arhtroskopie raten, um die Bescherden aufspüren und evtl. beheben zu können.


    Es können z.b. verschleißbedingte Veränderungen, kleine Risse o.ä. vorliegen, die deine Schmerzen verursachen können.


    Alles kann man im MRT leider auch nicht erkennen.


    Du solltest das nochmal mit einem Orthopäden deines Vertrauens besprechen.


    Alles Gute,


    A.