Dein Befund wurde ja besprochen. Dir wurde ja mehrfach gesagt, dass die Diagnose der Ärzte ein harmloser Befund ist.


    Dass Du Schmerzen hast, glauben wir dir ja. Aber Deine Angst verstärkt den Schmerz.


    Mehr gibt es hier nicht mehr zu sagen oder zu diskutieren, da Du es eh nicht annimmst.


    Mach das unnötige MRT, danach nimm den harmlosen Befund an und gut ist.


    In Sachen Schmerzen nimm halt Schmerzmittel, mach KG und mehr geht eben nicht.

    Ach ja, ich weiß übrigens sehr genau, was es heißt sehr starke Schmerzen zu haben. Ich bin aufgrund eines Unfalles chronische Schmerzpatientien und werf mir täglich 2 verschiedene BTM's ein um überhaupt halbwegs funktionieren zu können.


    Nicht dass nun kommt, man wisse ja nicht, was Schmerzen bedeuten.

    Sorry Kate, da du ja scheinbar nur hören möchtest wie schlimm dran du bist, das du keine harmlosen Schmerzen sondern ein erdtzunehmende Erkrankung hast und auch noch giftig wirst, beende ich hiermit meinen Beitrag in diesem Faden.


    Du willst eigentlich nur Menschen die dir genau das erzählen was DU hören möchtest, obwohl dir zwei Ärzte genau das Gegenteil erzählt haben.


    Um irreale Ängste weiter zu schüren bin ich mir doch zu schade, da beschäftige ich mich mit anderen Dingen. Und ich denke der Rest hier wird sich nach deinem letzen Beitrag ähnliches denken.


    Schönen zweiten Feiertag noch *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich habe mir erlaubt, einige Beiträge und die Folgebeiträge zu löschen, die nicht hilfreich waren und in ein Verbalgefecht umgeschlagen sind.


    Bitte setzt euch sachlich und konstruktiv mit dem Thema auseinander und verzichtet auf Beiträge, die als provokativ und beleidigend gegenüber anderen Nutzern verstanden werden.


    Ein Wortgefecht bringt die Diskussion nicht voran und zur weiteren Abklärung des Befundes sollte das Gespräch mit den entsprechenden Fachärzten gesucht werden.

    Hallo, ich hoffe es geht's dir zwischenzeitlich etwas besser, ich bin neu hier und habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen.


    Also ich möchte dich etwas beruhigen. Wenn wirklich der Verdacht eines Tumors bestehen würde oder ein Hinweis auf einen entzündlichen Prozess vorliegen würde, dann hätte man dich sicherlich umgehend zur Ganzkörperszintigraphie geschickt oder vielmehr eine Leukozytenszintigraphie veranlasst.


    Ich wünsche dir gute Besserung :)^