Schluckprobleme: Was kann es sein?

    Habe beim Schlucken das Gefühl im Hals sei eine Blockade, beim lauten Sprechen zieht sich mein Hals zusammen. Habe zusätzlich noch Schwindel, und der Arzt sagt ich habe Linksseitigen Muskelabbau am Hals, zusätzlich haben sich Zungenbein und Schildknorpel auseinander geschoben. Husten usw geht kaum noch, auch sprechen nervt nur noch weil diese Art Halskrämpfe kommen...Bei drehen des Kopfes ändert sich das Gefühl immer etwas....HAt es auch mit der HWS zu tun?

  • 43 Antworten

    Was schlicht und ergreifend nicht stimmt.


    Da sih aber diese Symptomatik nicht anhand von Röntgen oder MRT nachweisen lässt existiert dieses Problem für viele (nicht alle) Orthopäden nicht.


    Eine guter Orthopäde kennt diese Problematik ebenso ein guter Physiotherapeut oder ein Osteopath.

    sowas kann von fehlzügen durch verspannte nackenmuskeln kommen. durch mechanische einflüsse von aussen (schlag) natürlich auch von magenspiegelungen etc. manche menschen pressen zur stressverarbeitung die zunge an den gaumen...


    und um die verwirrung komplett zu machen... wenn eine blockade im schien-wadenbein besteht..... werden die erhöhten belastungen daraus, nach und nach von den diaphragmen abgefangen.... und da ist das zungenbein irgendwann mit dabei.


    soll heissen... wenn dein bewegungsablauf nicht richtig stimmt. dann kann sowas immer wieder kommen


    woher kommst du denn ?

    es hat auf jeden fall mit deinem "vorleben" zu tun. hier natürlich auch mit sport.


    wir reden hier in erster linie von manifestierten schonhaltungen.


    unser körper baut sich bei jeder kleinen verletzung den ablauf so um, dass er noch so schnell wie möglich davon rennen könnte (relikt aus der zeit des säbelzahntigers) diese gesammelten schonhaltunge kann ein durchschnittlicher körper bis etwa mitte 30 problemlos kompensieren. darüberhinaus beginnen diese fehlabläufe beschwerden bzw. schmerzen zu verursachen.


    wie alt ?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    würde mal echt interessieren was denn alles von der HWS kommen kann

    z.B.:Kopfschmerzen, Tinitus/Ohrsausen, Schluckbeschwerden, Schwindel, Druckgefühl der Augen, Rhinitis...


    Das Problem hier ist die Beweisbarkeit/Nachweisbarkeit, weshalb wie oben erwähnt viele Ärzte diese Probleme "ignorieren"


    Verstärkt werden können diese Symptome, grade im HWS-Bereich, durch psychische Faktoren.


    Was nun zuerst da war: Die Fehl-/Schonhaltung und die dadurch resultierende Blockade oder andersherum ist tendenziell erstmal nicht so wichtig.


    Kurz und vereinfacht formuliert sollte man bei dir: Blockaden lösen, Weichteile (Muskeln, Bänder etc.) im Seitenvergleich anpassen was Spannung angeht (zu viel/zu wenig) , sollte ggf. eine Haltungskorrektur/schulung machen, und evtl auf den Alltag bezogene Faktoren beachten/verändern.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.