keine da???:=o:=o


    ich hab schon wieder mächtige rückenprobleme..hinzu noch die tage..aber die sc hmerzen im rücken sind so shclimm..das die sogar vorne im brustkorb sind..besonders wiedermal im brustwirbelbereich...ich hab schon desöfteren versucht , mit dem hand zusammengerollt die wirbel wieder hinzukriegen..aber wirklich bringt das nichts.ich hab immerzu herzklopfen...und kribbeln in den händen und unteren armen...


    hmm


    lg mona

    hallo funkel


    drück dich :°_:°_:°_:°_:°_:°_. vor meinen tagen ist es mit meinem rücken auch immer so schlimm


    ich habe ein buch da steht folgendes drin zu rückenbeschwerden:

    Zitat

    Rückenbeschwerden


    rückenbeschwerden begünstigen vom halswirbelbereich aus schwindel und gleichgewichtsstörung. desgleichen können muskelverspannungen im bruswirbelbereich des rückens auf einen nerv drücken, der die untere herzmuskulatur versorgt. wird dieser nerv gereizt, kann es zu herzschmerzen kommen. dieser schmerz strahlt minuter bis in den linken arm aus. angstpatienten meinen irrtümlicherweise, es wären "herzkrämpfe" oder "herzschmerzen"

    och danke dir maus....nimmt mir bissl immer die angst..man liest und hört soviel..was mit rückenund herz zu tun hat...bin ich abgelenkt..gehts auch.aber diese missempfindungen im ganzen körper..hoffe das das nur vom rücken kommt bzw. psyche da ich grad dran bin....hmmm


    lass dich drücken..danke :°_:°_*:)

    Hallo zusammen, ich bin auch ein "Opfer" der BWS. Mit haargenau den gleichen Symptomen wie sie hier alle beschreiben. Und ich bin genau wie ihr beim googeln auf die Webseite der "sensomotorischen Körpertherapie" gestoßen.


    Da ich ja von Natur aus faul bin ;-D|-o und ich es auch nicht schaffe hier alles durchzulesen, wollte ich mal fragen ob die Therapie schon bei der ein oder anderen Erfolge gebracht hat.


    Ich spiele nämlich auch seit ner Weile mit dem Gedanken diese Therapie zu machen, wenn sie mal nur nicht so teuer wäre :(v.


    LG

    funkel,


    genau, wir stehen das durch und wir schaffen das auch:)z;-);-DIch drück dich auch mal und schick dir noch ein paar:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    Sivi,


    ich kenne diese Therapie nicht.Ich für meinen Teil fange ab 22 Sept. bei Mrs.Sporty an:)zEs ist ein Zirkeltraining und ich setze große Hoffnunf darein;-DWir haben uns bei der Anmeldung sehr positiv unterhalten:-D;-)

    hallo sivi


    also ich hab noch nie was davon gehört..hmm...werd mir das aber mal durchlesen...ja das blöde ist..das man das meistensteils alleine bezahlen muss...da die normale medizin nichts dran machen kann..und das andauerende einrenken bringt auch nichts ...jedenfalls nicht langzeitig...


    ich quäl mich hier nur so rum..man denkt immer man hat herzbeschwerden..weils so autentisch is..

    Ehrlich gesagt bin ich heil froh, das es euch auch so geht wie mir... Bitte nicht falsch verstehen, aber bis vorhin hab ich mich mit diesem Problem echt noch völlig alleine gefühlt. Funkel31, du hast ja so recht, autentischer kann sich das wirklich nicht anfühlen. Aber damit man nicht auch noch obendrauf Panik schiebt, muß man wirklich erst mal lernen, dass die Wirbelsäule sehr viele Symptome auslösen kann, wo man vermutet, es ist das Herz oder die Lunge.


    Auf den ersten Seiten dieses Threats habe ich gelesen, dass hier jemand diese Therapie machen möchte. Das war glaube ich im April. Mich würde wirklich brennend interessieren, ob die Therapie was gebracht hat. Aber ich vermute mal ja, denn sie scheint ja jetzt schon ne Weile nicht mehr hier gewesen zu sein, weil es ihr vielleicht schon besser geht und sie nicht mehr wirklich einen Grund hat hier vorbeizuschauen :)z


    Ich fange übrigens heute mit AD an, weil ich durch diese Geschichte auch noch häftigst Panikattacken habe :°(. Irgendwo muß man ja mal anfangen. Denn Krankengymnastik klappt a) wegen der Panik nicht und b) weil bei bestimmten Übungen für die BWS bei mir ein Hustenreiz mit Würgen ausgelöst wird.

    oh sivi....ich lebe auch seit jahren mit pa´s...und kanns dir gut nachempfinden...pa und rücken ...das passt nicht gut zusammen..die schmerzen im rücken die überall hinstrahlen...sind gift dafür...ein ständiger kreislauf...ständige angst...ständige schmerzen..ständige verspannungen...wenn man da nicht schafft rauszukommen...oh je..ich leb seit jahren so..zum glück ist es schon besser geworden..

    ich hab dinge für mich gefunden...wenn die angst eintritt..und ne pa...der angst entgegenzugehen...mit ruhigen atmen..muskelentpsannung...guter musik..oder im spiegel dich anschaun...mit der angst reden...das sie keine chance hat...ein warmes bad...oder ne wärmflasche auf der couch grad am rücken..ist super...

    Du wirst wahrscheinlich meinen Beitrag von gestern nicht gelesen haben, aber vielleicht klickst du mal auf meinen Nick und liest dir mal den Beitrag durch mit der PA auf der Autobahn :-(. Ich dachte bis Montag, ich hätte meine PA's auch im Griff. Konnte sie bisher auch prima wegatmen oder meine Gedanken umlenken. Aber durch diese blöde Geschichte mit der BWS die bei mir zur Zeit massives Herzstolpern und Stiche in der Brust und Atemnot auslöst, bekam ich meine PA absolut nicht mehr alleine in den Griff. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Jetzt sitzt die Angst wieder so tief, dass ich wieder kurz davor bin mich von allem zurückzuziehen :°(. Aber für dich freut es mich natürlich, dass du Maßnahmen gefunden hast, die auch wirklich helfen. Und ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es auch weiterhin so gut klappt :)^:)*