Hallo zusammen,


    ich habe mich jetzt extra nur für diesen Beitrag angemeldet, da hier einige Leute mit schwerwiegenden Problemen schreiben. Ich meine beim überfliegen gelesen zu haben "Finger weg vom Chiropraktiker". Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Ich würde ihnen allen einen Osteopathen empfehlen. Dieser soll zunächst die Wirbelsäule betrachten. Um die von ihnen geschilderten Symptome aufzuweisen, muss nicht zwangsläufig ein Wirbel "ausgerenkt" sein. Es reicht bereits, dass ein Wirbel um 1-2mm verschoben ist. Diese Verschiebung kann zu unterschiedlichen Symptomen führen, da sich die Tiefenmuskulatur rings herum verspannt und somit diverse Nerven abklemmen kann. Wichtig ist, dass Sie einen Osteopathen mit gutem Ruf aufsuchen und sich auch nur von ihm und nicht seinem Personal behandeln lassen. Da kann schon einmal Wartezeit von bis zu 3 Monaten auf Sie zukommen, dies lohnt sich aber, da nur durch Erfahrung bestimmte Verspannungen und Ursachen herausgefunden werden können.


    Ich selbst leide unter ähnlichen Symptomen, hinzu kommt bei mir noch Abgeschlagenheit (also Lustlosigkeit, selbst in Bezug auf Hobbies und Freunde) und weitere Symptome, die ich hier nicht teilen möchte. Bei mir scheint die Ursache in meinen Organen zu liegen, welche nicht korrekt aneinander gleiten. Dadurch verkrampfen sich diverse Muskeln um meinen TH4, weshalb sich weitere Muskeln verkrampfen (sozusagen eine Schonhaltung des vegetativen Nervensystems). Wenn ich von meinen Verspannungen befreit bin, bin ich symptomfrei. Leider kehren die Symptome immer wieder, ich warte nun die Behandlung meiner Organe ab.


    Fazit:


    Glauben Sie nicht alles was ihre Ärzte und Physiotherapeuten sagen. Diese denken meist nicht weiter als ihre Ausbildung oder ihre Überzeugung es zulässt. Suchen Sie sich Ärzte, die ihren Körper ganzheitlich untersuchen und den Rat anderer Ärzte und Experten heranziehen. Gleiches gilt für Physiotherapeuten. In dem gesundheitlichen Berufszweig gibt es zu viele schwarze Schafe.


    Suchen Sie sich einen guten Osteopathen (eine Behandlung ca. 75 Euro/ 45 Min.) und lassen Sie sich zwei bis fünf Sitzungen behandeln. Ja es ist viel Geld, aber das sollte es ihnen bei den obigen Symptomen Wert sein.


    Wer aus dem Raum Braunschweig kommt, dem kann ich einen guten Arzt für die von ihnen genannte Symptomatik empfehlen.


    Beste Grüße