Bis zum 17.08. sind deine Beschwerden dann wahrscheinlich schon wieder weg! :-D


    Ist echt Mist dass das immer so lange dauert mit der Diagnostik ":/

    Zitat

    er möchte jetzt erst mal den NMR-Befund abwarten. Bis dahin soll ich Übungen für meinen Rücken machen

    Das erstaunt mich ehrlich gesagt. Übungen für den Rücken sind ja an sich sehr lobenswert und auch fast immer das richtige, aber ohne zu wissen ob es das ISG ist oder die Bandscheibe(n), und wenn letzteres, wie ernst der BS-Vorfall ist, Übungen zu machen – das kann auch nach hinten los gehen. :-/ Und als Arzt sollte er das wissen.


    Naja, vielleicht fand er deine Beschwerden nicht schlimm genug um auf einen BSV hinzudeuten.


    Mein Rat: sei vorsichtig, mach nicht zuviel, und wenn's irgendwo weh tut, lass es sein (zumindest die Übung die dir weh tut).


    Alles Gute! @:)

    Zitat

    vielleicht fand er deine Beschwerden nicht schlimm genug um auf einen BSV hinzudeuten.

    Er will ja mit dem MRT einen Bandscheinvorfall ausschließen, zumindest habe ich das so verstanden, aber auf dem Überweisungsschein steht Verdacht auf BSV L4/5.


    Das war wieder mal der Vorführeffekt und außerdem bin ich ziemlich schmerzunempfindlich, was ja eigentlich ein Vorteil ist. :=o

    Zitat

    Die Beschwerden traten bei mir auf nachdem ich 3 Wochen mit Krücken laufen musste.

    Genau so habe ich mir auch die Probleme mit dem ISG eingehandelt. Statik und Dynamik sind völlig aus dem Gleichgewicht geraten. >:(

    Zitat

    nachts bin ich aufgewacht wenn ich mich im Bett umgedreht habe

    Passt. Es erleichtert den Schlaf, wenn man sich in Seitenlage ein kleines Kissen/eine Rolle zwischen die Oberschenkel legt.


    Bei mir löst sich manche ISG-Blockade über Nacht, wenn ich (immer in Seitenlage) das untere Bein ausstrecke und das oben liegende fast bis ans Kinn ziehe. Das war ein Tipp von meinem Manuelle Therapie – Physiotherapeuten.

    Zitat

    Das war wieder mal der Vorführeffekt und außerdem bin ich ziemlich schmerzunempfindlich, was ja eigentlich ein Vorteil ist.

    Ja, das kenne ich: Hart gegen sich selbst. ;-) Da bei mir in letzter Zeit viele Gelenke schmerzen, muss ich das auch sein. Wenn beim Arzt probiert wird, wie hoch ich meinen Arm bewegen kann, dann geht das – weil ich etwas hypermobil bin – eine ganze Weile. Und ein Weichei sein und jammern beim Arzt liegt eigentlich nicht in meinem Naturell. Und wenn ich mich bewegen kann .auch mit Schmerzen – dann tue ich das auch. Daher nahm man mich auch oft nicht ernst. :=o


    Diesmal habe ich das anders gemacht – und ganz früh schon "Au" gesagt, wenn es auch nur in die Nähe kam. Traurig eigentlich .....

    Zitat

    Daher nahm man mich auch oft nicht ernst.

    Das kenne ich nur all zu gut, habe schon ein paar mal die Rechnung dafür kassiert.


    Fraktur am Fersenbein erst nach 2 Jahren entdeckt, dann war eine OP nötig.


    Knöcherner Bandausriss am Daumen und Fraktur Tuberculum majus und ich bin erst nach 4 Tagen zum Arzt. Der Daumen wurde damals sofort operiert, die Schulter erst nach 5 Monaten als die Beschwerden nicht besser wurden.


    Entzündete Steingallenblase, wollte vorher noch in Urlaub fahren, dann Not-OP.


    Mehrmals Divertikulitis innerhalb eines Jahres, wollte nicht operiert werden, wurde dann aber doch nötig.

    @ Remu-la

    Zitat

    Mein Rat: sei vorsichtig, mach nicht zuviel, und wenn's irgendwo weh tut, lass es sein (zumindest die Übung die dir weh tut).

    Das steht auch auf dem Info-Blatt.

    Zitat

    Bis zum 17.08. sind deine Beschwerden dann wahrscheinlich schon wieder weg!


    Ist echt Mist dass das immer so lange dauert mit der Diagnostik

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich den Termin für das MRT dann wieder absage, wenn es mir besser gehen sollte ":/ . Da ich schon öfter mal einen Termin beim Arzt abgesagt habe weil es mir kurzfristig besser ging und dann h#tte ich ihn doch gebraucht, werde ich es wahrscheinlich schon durchziehen weil ich jetzt ja schon seit Ende April die Probleme habe.

    @ mariposa

    Zitat

    Es erleichtert den Schlaf, wenn man sich in Seitenlage ein kleines Kissen/eine Rolle zwischen die Oberschenkel legt.


    Bei mir löst sich manche ISG-Blockade über Nacht, wenn ich (immer in Seitenlage) das untere Bein ausstrecke und das oben liegende fast bis ans Kinn ziehe.

    So ähnlich schlafe ich auch (allerdings ohne Kissen zwischen den Beinen), aber das tut mir überhaupt nicht gut.

    Zitat

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich den Termin für das MRT dann wieder absage, wenn es mir besser gehen sollte . Da ich schon öfter mal einen Termin beim Arzt abgesagt habe weil es mir kurzfristig besser ging und dann h#tte ich ihn doch gebraucht, werde ich es wahrscheinlich schon durchziehen weil ich jetzt ja schon seit Ende April die Probleme habe.

    Ich würd den Termin auch dann wahrnehmen. Irgendwas wird man dort sicher sehen können. Und wenn alles ok ist, umso besser. MRT ist ja auch nicht schlimm, kein Strahlenrisiko oder so.


    Hast du mit den Übungen schon angefangen? Hast du das Gefühl sie tun dir gut?

    Also eine ISG-Blockierung oder eine Einklemmung des Ischiasnerves kann zu sowas führen. Die schmerzen strahlen oft un deswegen kann es zu Beschwerden in den unterschiedlichsten Bereichen kommen. Aber wenn du jetzt einen Termin beim Orthopäden hast ist das der beste Schritt. Vllt verschreibt er dir KG und der Physiotherapeut macht dann dementsprechend Übungen oder Massagen die dein Problem hoffentlich shcnell beheben. WÜnsch dir viel GLück und halt uns auf dem laufenden :)^


    lg

    Zitat

    Die Beschwerden traten bei mir auf nachdem ich 3 Wochen mit Krücken laufen musste.

    öhhmm... ich bin so ca 4-5 Monate an Gehhilfen gelaufen. Dann bin ich ohne Gehhilfen mit einem 20 Grad Streckdifizit im Knie durch die Gegend gelaufen. Das ist schon drei Jahre her, aber die Beschwerden sind geblieben.


    Meine ISG Beschwerden gehen Teilweise bis zum Fuß. Werd aber bald mal doch zum meinem Hausarzt gehen um nach ein MRT oder CT zu fragen, weil ich an einer Reizblase mit ganz leichtem Verlust leide.

    @ Remu-la

    Zitat

    MRT ist ja auch nicht schlimm, kein Strahlenrisiko oder so.

    Aber teuer, will doch der Krankenkasse Geld sparen. ;-)

    Zitat

    Hast du mit den Übungen schon angefangen?

    |-o Nein, wir renovieren gerade unser Wohnzimmer da hatte ich heute keine Zeit ..... aber 1000 m schwimmen war ich.

    @ Hoppo

    Zitat

    liegt an meiner Matratze habe die vier Jahre

    Also 4 Jahre ist ja noch nicht alt. ":/

    @ nanchen

    Zitat

    die Beschwerden sind geblieben. Meine ISG Beschwerden gehen Teilweise bis zum Fuß

    Das sind ja schöne Aussichten :-o . Hoffe mal dass ich das wieder los werde.