Schmerzen im gesamten Arm

    Hallöle,


    seit längerer Zeit hatte ich immer mal wieder Probleme mit dem Handgelenk, ich habe bis jetzt immer auf Sehnenscheidenentzündung getippt. Im Juli hatte ich dann die Diagnose Tennisellenbogen mit 1 Woche Salbenverband. Es wurde auch besser, aber ganz weg war es nie. Ich hatte im Alltag aber nie wirklich Probleme damit. Jetzt ist es in den letzten 3 Wochen recht heftig gewesen, da kam eines zum anderen. Terrarienbau, neue Abteilung mit ungewohnten Handgriffen und in den letzten zwei Wochen Großbaustelle bei uns wegen Wasserschaden. Da bin ich auch ständig am putzen und schaffen. Jedenfalls ziehe ndie Schemrzen jetzt vom handgelenk bis in den Oberarm. Salbenverband und Kühlen hilft schon nicht mehr. Wenn ich jetzt zum Arzt gehe, gibt es dann automatisch Gips? Ein Gips wäre jetzt extremst unpassend, ich habe aber auch Angst, dass es schlimmer wird.


    In 4 Wochen wäre ein Gips ok, dann läuft bei uns in der Firma nicht mehr viel. Gibt es noch andere Alternativen?


    LG


    Pattie

  • 2 Antworten

    Eine Ruhigstellung wäre durchaus denkbar, wenigstens für ein paar Tage, bis die schlimmsten Schmerzen weg sind. So weitermachen kannst du jedenfalls nicht, davon wird es ja nicht besser