Hallo! Probier doch bitte mal diese "stoßdämpfenden" Einlegesohlen aus dem Drogeriemarkt für Deine Straßenschuhe. Als Hausschuhe trage ich diese Plastikschuhe (Name darf man hier ja nicht schreiben wegen Werbung), die ganz hervorragend dämpfen. Früher habe ich mich darüber lustig gemacht. Dann habe ich mir mal im Urlaub ein Paar für 9,- kaufen müssen, weil meine Pantoffel gekracht waren - und wunderbar, selbst im Winter oder Nässe und ewig haltbar. Wenn Du mit Deinen Einlegesohlen vom Sanitätshaus nicht zufrieden bist, würde ich sie mal probeweise für einen Monat weglassen und dafür die Stoßdämpfer probieren. Knick-Senk-Spreiz und Hallux Valgus sind ein bisschen viel auf einmal, da hilft nur bequem, bequem, bequem. Viel Erfolg!

    @ Doris:

    Zitat

    Seit ich potthäßliche aber weite Schuhe für meine Waldtouren und für die Arbeit trage habe ich weniger Schmerzen an meinem Halluxfuß.

    Ich kaufe mir auch immer recht weite Schuhe u. besonders schön sehen die auch oft nicht aus. Lebe zudem auf ziemlich großem Fuß u. da gibts meistens nicht mehr so schöne Schuhe für Frauen. ;-)

    Zitat

    Wegen meinen Ballenschmerzen muß ich auch unbedingt zum Orthopäden, mein Fuß sieht so ähnlich aus und hat diese Beschwerden wie auf den Fotos von "die Folgen des Spreizfußes " aber ohne die übereinander liegenden Zehen. Das hatte ich gehabt und wurde operiert.

    Mein Hallux ist nicht so stark ausgeprägt wie auf den Fotos, weh tut er aber trotzdem immer mal. Habe den ja auch an beiden Füßen.

    Zitat

    Ich brauche eine vernünftige Schuheinlage. Aber ich hasse das so zum Arzt zu gehen, so lästig.

    Wer geht schon gerne zum Arzt... %:|


    Das mit den Einlagen geht überhaupt nicht! Meine Füße tun jetzt viel mehr weh als vorher! Rechts tut es im Bereich des Innenknöchels u. darunter sehr weh, links auf der Fußsohle von der Ferse bis zur kleinen Zehe u. der Vor-/Mittelfuß wie vorher auch schon. Erst dachte ich, es liegt vllt. an der Aussparung. Aber heute habe ich die Einlagen mal rausgenommen - da ist gar keine Aussparung! (ich weiß, wie das aussehen muss, da mein Mann welche mit Aussparung hat) Also, kann es daran schon mal nicht liegen. Und an der fehlenden Aussparung kann es auch nicht liegen, da ich ja solche Probleme mit den alten Einlagen nicht hatte, jedenfalls nicht so stark wie jetzt. Ich ärgere mich gerade, dass ich dem Orthopädietechniker zugestimmt habe, als er meinte, wenn ich das letzte Mal (letztes Jahr) zufrieden war, dass wir dann keinen neuen Abdruck zu machen bräuchten. Da habe ich noch gesagt, dass sich ja wohl zum letzten Jahr nicht so viel geändert haben wird u. er hat den alten Abdruck genommen. :-X Ich werde dann morgen mal zu dem Orthopädietechniker wackeln, denn das geht gar nicht! Das Blöde ist, dass die Füße nun natürlich auch sehr wehtun, wenn ich die Schuhe mit den Einlagen gar nicht anhabe... So ein Mist aber auch! %:|

    @ onodisep:

    Zitat

    Probier doch bitte mal diese "stoßdämpfenden" Einlegesohlen aus dem Drogeriemarkt für Deine Straßenschuhe. Als Hausschuhe trage ich diese Plastikschuhe (Name darf man hier ja nicht schreiben wegen Werbung), die ganz hervorragend dämpfen. Früher habe ich mich darüber lustig gemacht. Dann habe ich mir mal im Urlaub ein Paar für 9,- kaufen müssen, weil meine Pantoffel gekracht waren - und wunderbar, selbst im Winter oder Nässe und ewig haltbar. Wenn Du mit Deinen Einlegesohlen vom Sanitätshaus nicht zufrieden bist, würde ich sie mal probeweise für einen Monat weglassen und dafür die Stoßdämpfer probieren. Knick-Senk-Spreiz und Hallux Valgus sind ein bisschen viel auf einmal, da hilft nur bequem, bequem, bequem. Viel Erfolg!

    Na ja, ich glaube nicht, dass Einlagen aus dem Drogeriemarkt besser sind, als speziell angefertigte vom Orthopädietechniker. ;-) Außerdem habe ich schon seit meiner Kindheit Probleme mit meinen Füßen, da ist es nicht so sinnvoll, da so günstiges Zeugs zu kaufen. Auf den Füßen muss man schließlich sein Leben lang stehen!


    Der Hallux ist ja noch das kleinste Problem. Ich habe aufgrund einer familiären Bindegewebsschwäche, die genetisch bedingt ist, Hypermobilität. Das bedeutet, dass meine Gelenke, Rücken u. auch Organe überbeweglich sind. Ich habe praktisch täglich irgendwo Schmerzen, bin nie schmerzfrei. %-|


    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! @:)