Schmerzen in Hüfte, Knie und "irgendwo im Oberschenkel"

    Hallo,


    ich starte einen neuen Thread - der alte ist leider immer noch treffend aber ich bin jetzt schon bei so vielen Ärzten gewesen und weiß nicht mehr weiter... Ich bin männlich und 27 Jahre.

    Kurz zum Problem:
    Habe seit etwa drei Monaten das Problem das ich auf meiner rechten Seite schmerzen habe die nach und nach stärker werden:

    An der LWS (L5 Bereich), An der Hüfte rechts beim Knubbel, an der Leiste, am Knie sowie an der Oberschenkelmuskulatur, neuerdings kommt es mir so vor das es auch bis in die Wade zieht, da bin ich mir aber nicht soo sicher...

    Der Schmerzt ist hauptsächlich in der Ruhe da, lässt sich aber nicht triggern. Manchmal kann es sein das, wenn ich sitze, ich den Fuß vor Schmerzen nicht mehr anheben kann (speziell die Oberschenkel-Muskulatur tut weh).

    Meine Knie haben beidseitig fast keine Reflexe mehr, falls das was zur Sache tut.

    War nun bereits beim Heilmasseur, Hausarzt, Chiropraktiker, Orthopäden (und dadurch Röngten, Funktionsröngten und Ultraschall der Leisten-Lymphknoten) und Physiotherapeuten (ohne Überweisung - habe aber abgebrochen weil der auch keine Beschwerden feststellen konnte bzw. seine Tests nichts ergaben).

    Ohne Schmerzmittel kann ich schon lange nicht mehr durchschlafen, tagsüber versuche ich so lange wie möglich ohne auszukommen. Merke aber bereits das ich manchmal Angast habe einen Schritt zu setzen (da Schmerzen auftreten könnten...)...

    Diclofenac, Ibuprofen, Voltaren-Gel usw. hilft schon recht gut.

    Laut Röngten habe ich kein Wirbelgleiten, ein Wirbel ist aber etwas "lose", abgebrochen oder was auch immer, laut Orthopäden könnten Mikrobewegungen meinen Nerv reizen.

    Treibe eigentlich viel Sport, habe einen starken Rücken bzw. generell muskulösen Körper, sitze auf der Arbeit jedoch sehr viel.

    Hab schon so viel Kohle in das Thema reingesteckt (Privatärzte um einigermaßen schnell Termine zu kriegen...) und hoffe endlich mal auf eine Linderung...

    Hat jemand noch Ideen was das sein könnte bzw. was ich noch machen kann?


    Danke...

  • 11 Antworten

    Oh, habe auch Cortisol in die Wirbelsäule gekriegt, in der L5 Gegend. Meine Schmerzen in der Leiste, Knie, Oberschenkel usw habe ich immer noch. Direkt an der Einstichsstelle aber aktuell keine mehr (wobei die eh nicht ständig da waren...)

    • Neu

    Danke, werde schauen das ich zu so etwas komme.
    Welche Möglichkeiten habe ich hier am besten? Die ständige Warterei geht mir schon gehörig auf den Zeiger... Den nächsten Termin (beim Neurologen) habe ich wieder erst in drei Wochen...

    • Neu

    Da kannst du nur abwarten. Sprich das mit dem MRT beim Neurologen an. Der kann dich auch zum MRT überweisen. Oder bitte deinen Hausarzt um eine Überweisung. Beim Hausarzt bekommst du wahrscheinlich schneller einen Termin.

    • Neu

    Bin gerade auf das Thema ISG gestoßen - das klingt ja ziemlich danach! Bin grundsätzlich ja sehr gedehnt, zumindest so das ich meine Handflächen auf den Boden ablegen kann wenn ich mich nach vorne Bücke. Das dürfte der Hüftstrecker sein, denke ich. Der Beuger ist vermutlich durch mein vieles Sitzen verkümmert.

    Ist es möglich das sich hier ein Ungleichgewicht entwickelt hat? Habe mich zu dem Zeitpunkt, wo die Schmerzen begonnen haben, schon des öfteren gedehnt.