Schmerzen Schulterblatt

    Hallo,

    Habe seit einigen Tagen Schmerzen unterhalb des rechten schulterblattes. Die Schmerzen ziehen bis vor in Brustkorb. Beim Aufstehen oder Bücken bleibt mir auch manchmal kurzzeitig die Luft weg. Außerdem hab ich den Druck beim Tief einatmen Husten zu müssen. Die Schmerzen kamen von der einen auf die andere Sekunde als ich vom Sofa aufgestanden bin.

    Der Hausarzt hat gemeint es handele sich dabei wahrscheinlich um den Schulterblattnerv, der die Schmerzen verursacht. Er hat mir erstmal entzündungshemmende Schmerzmittel verschrieben. (Ibu 600mg).

    Was könnte man noch dagegen tun, damit sich das wieder besser bzw. weggeht.

    Ist ein Besuch beim Orthopäden sinnvoll oder kann der auch nicht so viel dagegen ausrichten?

  • 24 Antworten

    Hast du es schonmal mit ner Wärmflasche auf der betroffenen Stelle versucht? Einfach nur um den Schmerz etwas zu lindern. Wie lange und oft täglich nimmst du die Ibuprofen?

    Anonym10234 schrieb:

    Was könnte man noch dagegen tun, damit sich das wieder besser bzw. weggeht.

    Wärme zB Körnerkissen oder heiße Dusche drauf.

    Schmerzsalbe

    Und Bewegung.


    Ibu 600 ist schon viel, brauchst du die unbedingt?

    Julia279 schrieb:

    Hast du es schonmal mit ner Wärmflasche auf der betroffenen Stelle versucht? Einfach nur um den Schmerz etwas zu lindern. Wie lange und oft täglich nimmst du die Ibuprofen?

    Nehme sie 2 mal täglich. Morgens eine und abends eine. Wärmflasche hab ich noch nicht ausprobiert. Hab die entsprechende Stelle mit voltaren schmerzgel eingerieben.

    Am Anfang hab ich sie schon gebraucht, aber mittlerweile sind die Schmerzen nicht mehr so schlimm.

    Salbe hab ich mit voltaren schmerzgel eingerieben.

    Nach einer warmen Dusche ist mir schon aufgefallen das es gut tut.

    Hyperion schrieb:

    Sehr gut:)z


    Dann mach Wärme und Bewegung weiter. Vermutlich eine Muskelverspannung.

    Ok danke. Und dann müsste es von alleine wieder weggehen?

    Ok. Sollte es wirklich eine Entzündung sein macht die Einnahme von ibu schon Sinn, da es ja entzündungshemmend ist, würde es eine Woche ca. nehmen aber mir zusätzlich pantoprazol 20mg aus der Apotheke holen und die morgens 30 Minuten vorm essen oder der ibu—Einnahme nehmen. Ist ein Magenschutz und sinnvoll wenn du mehrmals tägl. Ibu nimmst, da Ibuprofen auf den Magen schlagen kann.

    Weiter wärmen und bei Schmerzen voltaren gel draufschmieren.

    Normal sollten dann die Schmerzen weggehen. Allerdings würde ich tatsächlich nochmal den Arzt aufsuchen, solltest du länger als eine Woche keine Besserung bemerken oder wenn sich die Symptomatik verschlimmert.

    Wünsche dir viel Gesundheit 🍀

    Ja aber nicht vorm schlafengehen, sonst dreht man vll nur noch mehr auf weil man den Kreislauf in Schwung bringt, beim schlafen sollte man vll eher etwas beruhigenderes tun und nichts was einen noch mehr aufputscht, untertags is das aber völlig ok

    Julia279 schrieb:

    Ja aber nicht vorm schlafengehen, sonst dreht man vll nur noch mehr auf weil man den Kreislauf in Schwung bringt, beim schlafen sollte man vll eher etwas beruhigenderes tun und nichts was einen noch mehr aufputscht, untertags is das aber völlig ok

    Gibt auch spezielles Training vor dem Schlafengehen ;-)

    Anonym10234 schrieb:

    Danke für die Tipps. Und mit diesen Übungen wird es dann mit der Zeit wieder besser gehen?

    Denke ja... Musst halt jeden Tag welche machen... Ich mache diese schon seit Anfang November regelmäßig :)^

    Land_Kind schrieb:
    Anonym10234 schrieb:

    Danke für die Tipps. Und mit diesen Übungen wird es dann mit der Zeit wieder besser gehen?

    Denke ja... Musst halt jeden Tag welche machen... Ich mache diese schon seit Anfang November regelmäßig :)^

    Hattest du mal die selben Probleme gehabt?