Schmerzen und Schwellung am Fußrücken

    Hi,


    das habe ich seit so 2-3 Wochen immer wiederkehrend, dass ich so ne Schwellung am Fußrücken habe. Teilweise kann ich den Fuß schlecht aufsetzen bzw. beim Abrollen ist es auch zu merken... :(


    Das hat irgendwie angefangen, seitdem ich Tischtennis spiele und ins Fitnesscenter gehe.


    Es ist so im mittleren Bereich des Fußes und strahlt zum einen Zeh aus.


    Ist das ne Überlastung oder was kann das sein? – was haltet Ihr da für wahrscheinlich?


    Ich gehe zwar am Mo wieder mal zum Arzt; aber was ich mich nun eher frage ist: soll ich mich damit eher schonen oder dennoch was machen?


    (eigentlich bin ich mal vorrangig wegen Knie, HWS und LWS zum Sport gegangen – und nun wieder was Neues... zu geil).


    LG


    Lucie

  • 13 Antworten

    hmmm... scheiße. :(


    du meinst, diese Fersensporn-Einlagen, die ich trage, waren für die Katz?


    Aber die normalen Einlagen soll man ja zum Sport nicht tragen. (also die orthopäd.) da erzählte man mir, man solle sich spezielle Einlagen anfertigen lassen, die dann irgendwie 150 Euro kosten. Habe mich da schon bei diversen Orthotechnikern erkundigt. :(


    Vielleicht brauche ich tatsächlich ganz andere Einlagen. Ich gehe ja am Mo eh schon wieder hin. Habe das Glück, dass da zufällig jemand ausgefallen ist, ansonsten wäre das vor Juli nix geworden. :(

    Na ja sagen wir mal so, ich hatte es ja schon ma in einem anderen Faden geschrieben, man kann nicht wenn man einen komplett ausgelatschten Fuß hat sich irgendwelche Einlagen organisieren die nur einfach weich sind für den Fersensporn. Solche Einlagen können Menschen tragen die keine Fußprobleme haben anderweitig.


    Jemand der auf orthopädische EInlagen eingewiesen ist sollte diese auch tragen.


    Denn dein Fußgewölbe sackt beim rennen ja in sich zusammen, da wird alles gequetscht, die Bänder überdehnt und es latscht sich immer weiter aus. Im Alltag mag es auch mal ohne Einlagen gehen, aber beim Sport braucht der Fuß eine Stütze. Der Arzt wird dir auch nichts anders sagen als der das Fuß ausgelatscht ist und eine Stütze braucht.

    Habe ich immer getan und ich trage Einlagen schon seit 11 Jahren ;-)


    Nur sollte man dann alle 6 Monate die Einlagen erneuern ...


    Ja den hab eich auch und ich komme sehr gut mit meinen Einlagen klar. Hatte heute Vans an und keine Einlagen drin, ist irgendwann dann unangenehm ....

    ich frage mich echt, wo ich mir die mal anfertigen lassen kann, damit ich nicht wieder zig andere Probleme habe.


    Das Einzige, was beim Tragen ´von Einlagen generell bei mir sich bessert: der Fersensporn und die Knie. Dafür habe ich aber richtig schnell ne Ischias- oder ISG-Blockade von den 3 anderen Einlagen gehabt, die ich mir habe machen lassen. :(v


    Irgendwie kommen alle mit Einlagen klar. Bloß ich nicht... :-/

    Ich habe jetzt seit Dezember welche von IOS. Das sind die besten die ich jemals hatte :)^


    http://www.ios-technik.de/stationen.php


    Kannst denen ja mal unter dem link schreiben wo sie Messstationen haben, vielleicht auch was in HH. Bei mir wurde von einer geschulten Kraft beim Arzt ausgemessen und Fotos gemacht und so und dann alles mit den Daten und dem Rezept von meinem Arzt da hingeschickt und die Einlagen habe ich dann per Post zugeschickt bekommen.


    Super Service, mein Art meinte die müssen nur selten nachgearbeitet werden, weil die aufgrund der Daten Computergefräst werden. Waren die ersten 14 Tage ungewohnt danach habe ich sie nicht mehr gemerkt