Zitat

    das mit den Knorpelschaden wurde nach einer mrt am Linken knie gesagt

    Das mag auch alles sein, aber nur weil der im MRT da ist, heißt das nicht das der die Schmerzen macht. Und so wie Sportmed schreibt, die Schmerzen passen halt nicht zu einem Knorpelschaden.

    Zitat

    Knie schmerz ist ein cm unter der Kniescheibe,an dieser Stelle tut es weh beim Treppen steigen oder einsteigen ins Auto sie strahlt bis Mitte Schienbein,ist das den Normal bei einem Knorpelschaden,

    Nein, das spricht eher für ein Patellaspitzensyndrom. Ein Knorpelschaden tut da nicht weh, der tut ausschließlich da weh wo er ist und nicht unterhalb der Kniescheibe bis Richtung Schienbein

    Zitat

    Die Frage ist auch dieses Hylubrix Spritze ja oder nein

    Ich würde es nicht machen, da die Schmerzen nicht denen bei einem Knorpelschaden entsprechen sondern z.B. einem Patellaspitzensyndrom. Und da kann man so viel wie man will ins Knie spritzen, es wird nichts ändern. Der einzige der davon profitieren wird ist der Arzt der dir die andrehen wird.


    Also ich habe Knorpelschäden in beiden Knien, und die tun genau da weh wo sie sind, nämlich hinter der Kniescheibe ....


    Hat der Arzt das Knie eigentlich untersucht oder hat der seine Diagnose am MRT ausgerichtet? Hat er die Bilder gesehen oder nur den Befund gelesen?

    So Liebe Leute habeden Bericht angefordert,dies alles steht im Brief.Was bitte ist los mit dem Knie,knorpel ganz im eimer ,kann mann nichts mehr machen.


    Kernspinspintomographie des linken Kniegelenkes


    Befund: Regelrechte Artikulation der Kniegelenk beteiligten knöchernen Strukturen. Geringer lateraler Shift der Patella. Innen- Außenminiskus stellen sich homogen signalarm dar, ebenso die Kollateralbänder, das hintere Kreuzband, das Ligamentum patellae und die Quadrizepssehne. In den Knorpelsequenzen Signalinhomogenitäten mit teils kleineren erosiven Läsionen der Knorpelschicht am lateralen Tibiaplateau. Ansonsten glatt berandete Knorpelschichten. Kein freier Gelenkkörper. Geringe Ergussbildung im lateralen Rezessus. Nachweisbare reizlose Plica suprapatellaris. Ansinsten unauffällige umgebene Weichteile.


    Beurteilung: Hauptbefundlich Chondromalazia patellae II-III im lateralen Tibiapleteau. Inrakte Menisci. Kein Hinweis auf eine Innenmeniskusläsion. Geringe Degenerationszeichen DD Distorsion des vorderen Kreuzbandes.

    Wo steht denn da das der Knopel ganz kaputt ist? Da steht ein eine kleien Stelle innen am Schienbeinkopf einen kleinen Korpelschaden Grad 2-3 hat. Und etwas Flüssigkeit. Ansonsten hat das Knie nichts auffälliges.


    Ansonsten kann es sein das du dir das Kreuband überdehnt hast und das das Schmerzen macht.


    Also wirklich dramatisch ist der Befund nicht ...

    Wie komme ich von den Schmerzen weg, doch Spritze, Mellimaus danke dir, keine Ahnung wie di das verstehst, aber freut mich gerade, also ist das eine kleine Arthrose.Also fehlt dieses Schmiermittel doch oder, soll ich kich den für Hylubrix entscheiden. Habe auch die cd neu angefordert, mal gucken ob ich was sehen kann oder kann ich dir paar Bilder senden, wenn ja bitte mail adresse per PN.

    Ok weiss ich bescheid, die sache ist eben das wieder Arbeiten unter schmerzen davor habe ich etwas Angst. Bei einer dicken Störung im Stahlwerk ,prostmahlzeit unter schmerzen,ich denke der Doc der mit spritze und akupunktur dran arbeiten will verlängert den Schein nicht, denke ich mal. Danke dir .

    Ja nun krank schreiben kann jeder Arzt auch der HA.


    Falls, aber nur falls deine Schmerzen vom Knorpelschaden kommen, dann kann es sein das die Schmerzen gar nicht mehr weg gehen.


    Du musst Muskeln aufbauen um das Knie zu entlasten. Dafür wie gesagt Physiotherapie und selber dann Sport machen wenn es besser ist.


    Aber vor allem mal nachfragen warum da ein Knorpelschaden ist.

    War bei einem anderen orthophttps://den, er meint e ist Arbeitsbedingt aver auch durch mein übergewicht, naja muss dann so unter Schmerzen Arbeiten, abnehmen abnehmen und ab in Sport Studio. Beinpresse ist glaub ich die Falsche art um Oberschenkel Muskeln zu trainieren mit knorpelschaden oder.

    Hast du O-Bein? Das kann einen Knorpelschaden innen erklären.


    Übergewicht kann sowas natürlich auch begünstigen.


    Je nachdem von wieviel Übergewicht wir sprechen wäre vor allem Radfahren und schwimmen (Kraulbeinschlag) das beste.


    Anosonsten leichten Muskelaufbau. Man muss ja nicht zich Kilos stemmen. Und du musst dich jetzt auch nicht in Watte packen, nur weil an einer Stele der Knorpel etwas kaputt ist. Wichtig ist vor allem Bewegung um den Knorpel zu ernähren. Regelmäßige Be- und Entlastung

    Ich verstehe es einfach nicht wiese die beiden wo ist war, was machen ,ich solle 2 Wochenlang Diclofenac 75 nehmen morgens und Abends, gibt es ne Hotline wo ich anrufen kann wo mir geholfen wird , Treppen steigen einfach nur unter Schmerzen, oder doch dieses Hylubrix Spritze .Nicht zu glaube ich steigere mich rein denke ich ,aber die scjmerzen erinnern mich auch dauernd dran.

    Das Diclo nimmt die Reizung aus dem Gelenk,das passiert schon mal wenn der Knorpel abreibt. Legt sich aber auch wieder.


    Wozu willst du eine Hotline? Was soll der Arzt denn machen? Lass dir das Hylart halt spritzen, mehr als nicht helfen kann es ja nicht.


    Was soll der Arzt denn deiner Meinung sonst tun? Knorpelanregende Maßnahmen scheiden bei deinem Gewicht aus. Da wird der Knorpel nicht lange halten.


    Sie zu das du Gewicht reduzierst. Wo dein Schaden ist ist der Knorpel Gewichtstragend, das heißt der wird bei 144 kg sehr stark belastet.


    Na ja was das reinsteigern betrifft, es macht in der Tat den Eindruck ...