Sehnenansatzreizung

    Hallo,


    ich habe seit 2,5 Monaten im rechten Ellenbogen schmerzen (seit Homeoffice). Es zieht sich nach oben außen in den Muskel und manchmal in Richtung der Hand (außen). Wenn ich leicht gedreht zb ein Glas heben will, habe ich Schmerzen. Ich glaube es sind die Sehnen die Entzündet sind, wieso auch immer. Meine Bitte an die, die sich auskennen, welches Medikament würdet ihr mir empfehlen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Sehnenansatzreizung ist. Bitte um Hilfe.


    Danke

  • 6 Antworten

    Zum Arzt, Diagnose und Behandlung ihm überlassen, fertig. Im übrigen sind potentielle Medikamente rezeptpflichtig- zum Arzt musst du also sowieso.

    Erstmal ist Dehnung der Sehne wichtig. mohnblüte+Johanniskrautöl hat bei mir sehr gut immer geholfen. musst du mal googlen da finest du einige.

    Hallo,

    man würde NSAR einnehmen - entzündungshemmende Medikamente (Ibuprofen, Diclofenac, ASS). Sie sind sehr organschädigend und sollten nicht ewig bzw. leichtfertig eingenommen werden. Sie beseitigen nie die Ursache.

    Ich kenne mich - was die Dosierung angeht - nur mit Ibu. aus.

    Ibuprofen gibt es ja als 400mg Tablette. Oft hilft das nicht ausreichend. Sofort wirken Tabletten ohnehin nicht und man muss 1-2h auf die Wirkung warten. Ob Kombipräparate mit angeblich schnellerem Wirkungseintritt effektiver sind, weiß ich nicht.

    Mehr als 800mg als Einzeldosis nehme ich persönlich nie. 1200mg sind die absolut max. Einzeldosis. Die Wirkung dauert leider auch nur einige Stunden. Das wäre bei 1200mg als Einzeldosis wirklich sehr "ungünstig".

    Dringend Schonung mind. über's Wochenende...


    Paracetamol ist nicht entzündungshemmend und nicht das Mittel der Wahl. Es ist extrem leberschädigend.

    Homeoffice: schreit nach falscher Maus, falscher Ablage des Arms, dazu vielleicht schlechter Stuhl, alles nicht ergonomisch....


    Wickel mit Retterspitz äußerlich helfen. Der Entzündung, nicht bei den auslösenden Gegebenheiten....