• Seit 8 Jahren nachts Rückenschmerzen

    Hallo, ich bin 41 Jahre als und habe Wirbelgelenksarthrose, dazu ein paar leichte Vorwölbungen im Lendenbereich. Ich bin regelmäßig bei meinem Orthopäden und mache 4-6 Mal die Woche Sport um meine Oberkörpermuskulatur zu stärken. Ich habe 20 kg abgenommen um meine Wirbelsäule zu entlasten. Dazu ernähre ich mich gesund, rauche nicht und trinke…
  • 20 Antworten

    hallo,durch Zufall lese ich deinen Hilferuf.Eine Frage,wenn du beide Arme nach oben streckst,wo sind dann deine Oberarme? 1. am Ohr vorbei nach hinten oder vor dem Ohr,schau dabei bitte in den Spiegel.Das wäre ein wichtiger Hinweis.


    Hast du dir das schonmal lasern lassen?Du hast zwar Arthrose,wie du schreibst,aber...die Arthrose wird dir noch gar nicht wehtun,das sind immer so Worte,die schnell ausgesprochen sind,der Patient eine Weile Ruhe gibt,aber es sind nicht die auslösenden Schmerzen.Etwas Sport ist o.k. wie gesagt,etwas.Aber Kraftsport trägt bestimmt nicht dazu bei.Gruß GabiL123

    Meine Oberame liegen quai an den Ohren an.


    Lasern? Nein. Ist das invasibel? Ich lasse mir nichts in den Rücken stechen oder operieren!


    Ich habe einen Kindergartenkumpel der genau wegen so einer Sache seit vier Jahren im Rollstuhl sitzt. Alles Routine habe sie ihm damals gesagt.


    Ich mache keinen Kraftsport, sondern spezielles Bewegungs- und Muskelaufbautraining für den Rücken und den Rest des Oberkörpers. Zusätzlich Crosstraining für den Kardiobereich.


    Danke für deine Antwort!

    An deiner Stelle würde ich auf die Untersuchung im Schlaflabor bestehen – im "schlimmsten" Fall müsste das selbst bezahlt werden – was ich mir aber fast nicht vorstellen kann bei dir.


    Allerdings musst du peinlich darauf achten, dass dir auch wirklich die richtige Überweisung ausgestellt wird – Also nicht bloß das Zeug für Atmung und Herz sondern das volle Programm mit Videoüberwachung, EEG, EOG und EMG – wird vermutlich 2 Nächte dauern.

    Ich glaube auch, Du mußt das Schmerzgedächtnis auflösen. Ich hatte Arthritis im Sprunggelenk, ziemlich heftig und objektiv war da nach Behandlung nicht mehr viel, aber der Körper hat mir im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle deswegen heiß gemacht... bin dann auf ein Schmerzmittel eingestellt worden, da war eine Zeit Ruhe und der Köper hat die Stelle vergessen. Nach einer Weile konnte ich das Zeug wieder absetzen.