Spätfolgen eines Schleudertraumas?

    Hatte Mitte Juli einen Autounfall. Röntgen ergab die Diagnose leichtes Schleudertrauma. Habe wegen Schmerzen Quaddeln und Schmerzmittel bekommen.


    Jetzt habe ich ( habe schon seit 10 Jahren Probleme mit HWS!!) V.a. Bandscheibenvorfall.War seit einem Jahr im Bereich der HWS schmerzfrei, bis zu dem Unfall!


    Wer weiß, ob da ein Zusammenhang bestehen könnte bzw. wer hat auch ein Schleudertrauma gehabt?


    LG,


    Andrea

  • 1 Antwort

    nun

    sicherlich gibt es da einen zusammenhang!


    bei einem schleudertrauma wird der kopf bzw hws ja peitschenartig vor und zurückgeschleudert.


    dabei kann es zu überdehneungen von bändern und muskeln kommen, fehlstellungen von gelenken, bandscheibenschäden, knochenverletzungen usw...


    oft treten die beschwerden erst später auf.


    da du ja schon hws-probleme hattest ist natürlich eins zum anderen gekommen.


    jetzt ist natürlich eine richtige behandlung angezeigt, welche aus


    - physiothrapie (massagen. wärmen, krankengymnstik usw) besteht


    - schonung


    - kein sport


    - evtl akupunktur


    - osteopathie


    du solltes dich also kümmern das du jetzt richtig behandelt wirst damit es nicht schlimmer wird.


    gruss