Hier einige Informationen. Wenn man die Ursachen kennt, wird manches leichter.


    https://gelenk-klinik.de/fersenschmerz-fersensporn-plantarsehne.htm


    http://www.senioren-ratgeber.de/Fuesse/Fussgymnastik-bei-Fersensporn-59449.html


    Ich litt auch unter diesen entsetzlichen Schmerzen, wochenlang, die bis in den Po ausstrahlten - vor Jahren. Sprang auf einem Bein durch die Gegend, ging an Krücken.


    Spritzen, kühlen, Ruhe, bestrahlen, Tabletten - was half? Ich weiß es nicht mehr. Auf einmal waren die Schmerzen weg. Auf dem Röntgenbild ist dieser blöde Kalkhaken noch zu sehen und o' Schreck, auf dem Röntgenbild des anderen Fußes ist auch so ein Ding.


    Danach hatte ich nie wieder Probleme. Ich trage auch noch heute Gelkissen im Hackenbereich in den Schuhen. (gibt es in einem großen, fast überall vertretenen Schuhgeschäft für'n Appel und nen Ei). Notfalls kann man die auch etwas zurechtschneiden, so dass sie in fast alle Schuhe passen.


    Bei meiner tgl. Gymnastik sind immer Übüngen für die Füße dabei.


    Ich wünsche Dir gute Besserung und Geduld, Geduld.

    @ :)

    Mir haben Einlagen geholfen. Man muss aber die richtig angepassten bekommen. Bei mir stand: Einlagen nach Laufbandanalye.


    Beim Sanitätshaus (macht nicht jedes) wurde auf dem Laufband Vidiofilm gemacht , dann Abrücke.


    Ich dachte erst: naja, das wird auch nicht helfen, da ich vorher schon Einlagen bekommen hatte. Die waren aber zu weich und der Arzt meinte:


    "die helfen Ihnen nicht.


    Es geht darum, dass Fußgewölbe zu stützen, wenn es nicht mehr so flach nach unten drücken kann, wird nicht mehr so an der Sehne gezogen, die da hinten am Hacken ist. Dadurch kann die Entzündung ausheilen."


    Klang logisch und bei mir hat es funktioniert.


    Übrigens lass es nicht operieren (kenne einige, die es bereut aben).


    Was anderen geholfen hat : Stoßwellentherapie..... muss man aber glaube ich selbst bezahlen.

    Mit Interesse habe ich die Beiträge gelesen und bedanke mich für die Tipps. Von meiner Hausärztin habe ich ausser Einlagen nichts bekommen. Kühlen und Dehnübungen nehme ich ins Programm auf. Die Einlagen helfen etwas beim Laufen aber das war's. Stosswellentherapie habe ich jetzt 5x bekommen und das mache ich weiter, da es hilft. Muss man aber selbst zahlen.