starke Knieschmerzen nach Gartenarbeit

    Hallo, ich mal wieder;-)


    Ich habe eine Gonarthrose seit Jahren, die scheinbar seit kurzem sehr zu gelegt hat an Schmerzen und Unbeweglichkeit.


    Ich habe viel im Garten die letzten 2 Wochen gearbeitet und auch viel in kniender Tätigkeit gemacht.


    Nun ist es so, das ich das Knie nicht mehr anwinkeln kann, ohne Schmerzen, geht nur ein kleines Stück und im Liegen ausstrecken, ist kaum möglich.


    Kann das von der knienden Tätigkeit kommen, das es so rapide verschlechtert ist?


    LG Illy *:) @:)

  • 19 Antworten

    Na klar ist das Knie jetzt "beleidigt", wenn es eh schon vorgeschädigt ist und dann in knieunfreundlicher Art und Weise tätig werden musste.


    Ist es denn auch geschwollen? Schonen, vielleicht hochlegen und kühlen, dann muss es nicht sein, dass es jetzt grundsätzlich schlechter ist.


    Gute Besserung! @:)

    Ich hatte heute eine Besprechung wegen einer anderen Geschichte bei meiner Ärztin. Habe ihr dann vom Knie und den Fingern plus Daumen auch berichtet, + sie sagte das die Arthrosen aktiviert sind.


    Habe ein gutes Rheuma-Öl bekommen zum Einschmieren und morgen wird geröngt, wie weit die Arthrosen fort geschritten sind.


    LG @:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich bin heute dann beim Orthopäden gewesen.


    Es ist nicht mehr das Gelenk, sondern der Meniskus hat einen Schaden.


    Habe 2 Spritzen hinein bekommen und eine Salbe verschrieben bekommen.


    Prozedur in 10 Tagen wieder und dann in 3 Wochen.


    Wenn es dann nicht besser wird, lässt er ein MRT machen,da man beim Röntgen nicht soviel sieht wie er mir sagte

    Gartenarbeit kann die Gelenke stark belasten - besonders wenn man bereits an Arthrose leidet. Ich kann dir spezielle Unterlagen aus weichem Schaumstoff empfehlen, das lindert etwas die Belastung. Grundsätzlich solltest du aber darauf achten, ständiges Bücken und Knien zu vermeiden. Im Gartenfachgeschäft gibt es auch spezielle, ergonomische Gartengeräte, die dir das Arbeiten erleichtern. So musst du trotz Erkrankung nicht auf die Gartenarbeit verzichten :-)

    Zitat

    Gartenarbeit kann die Gelenke stark belasten -


    Das hat der Doc auch gesagt, auch nichts im Knie mehr machen und nicht in die Hocke gehen.

    Zitat

    Ich kann dir spezielle Unterlagen aus weichem Schaumstoff empfehlen, das lindert etwas die Belastung. Grundsätzlich solltest du aber darauf achten, ständiges Bücken und Knien zu vermeiden. Im Gartenfachgeschäft gibt es auch spezielle, ergonomische Gartengeräte, die dir das Arbeiten erleichtern. So musst du trotz Erkrankung nicht auf die Gartenarbeit verzichten

    Oh danke dir @:) , ein toller Tipp :)^

    Nicht heilen, nur beruhigen, das sich alles ein wenig beruhigt. Auch im Daumen, wo ich die Daumensattelgelenksarthrose habe, hat er sehr genau untersucht + sich die Bilder angeschaut. Dort ist die Rhizarthrose gut zu sehen + die Kapsel hat etwas

    ..........wird im Rahmen der Neuraltherapie eingesetzt.


    Die Neuraltherapie ist ein Verfahren, bei welchem örtlich wirksame Betäubungsmittel injiziert werden um Erkrankungen aufzuspüren und Schmerzen zu lindern.