Starke Schmerzen im Fuß

    Hallo zusammen,

    letztes Jahr habe ich mir im linken Fuß eine Sehne gerissen. Es wurde nicht operiert, sondern konservativ geschont und dann war der Fuß irgendwann wieder normal belastbar.


    Vor einigen Wochen begannen nun, in etwa gleiche Symptome wieder aufzutreten. Ich kann nur humpeln, der Fuß schmerzt sogar im Ruhezustand teilweise so sehr, dass ich vor Schmerz und Puckern nicht schlafen kann. Wie auch bei der Verletzung letztes Jahr ist dem Fuß gar nichts anzusehen.


    Ich bin also zum Orthopäden, der hat untersucht, geröntgt, nichts festgestellt, mich zum MRT geschickt. Bis hierher alles gleich zum letzten Jahr. Nun unterscheidet es sich aber insofern, dass auch beim MRT gar nichts festgestellt werden konnte. Der Radiologie sagte mir, es geht nun wieder beim Orthopäden weiter, der vielleicht mal auf eine eventuelle Fehlstellung untersuchen soll.


    Da es ja nun wieder dauert bis ich beim Orthopäden unterkommen, die Schmerzen aber ununterbrochen stark sind, kann ich nicht anders als mir Gedanken zu machen und zu fragen, ob hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemach hat oder sich auskennt und irgendeine Idee hat.


    Ich habe nicht besonders gute Arzt Erfahrungen gemacht, schon oft in anderen Bereichen Probleme gehabt wo ich dann ohne Diagnose weggeschickt wurde und der Sache nicht weiter nachgegangen wurde und ich mit meinen Problemen allein gelassen worden bin. Diese Angst schwingt immer mit und man kann erstmal gar nicht froh sein, dass mit den Sehnen und Bändern wohl scheinbar alles gut ist. Denn die Schmerzen sind da und sie sind immens und sie schränken mich sehr sein.

    Vielleicht kann ja jemand etwas beitragen :-|

  • 5 Antworten

    Welche Sehne hast du dir denn gerissen?

    Bei mir war es die Peronealsehne. Ist auch nur durch Gips behandelt worden. Eigentlich ist es gut verheilt aber immer wenn ich in flachen Schuhen laufe, habe ich danach extreme Schmerzen. Mein Arzt sagte mir dazu, dass die Sehne durch den Riss und der damit verbundenen Narbenbildung, nicht mehr so elastisch wie vorher ist und es dadurch immer wieder zu Reizzuständen kommt. Spezielle Einlagen helfen mir jetzt.