Einen schönen guten Tag Liebe Leser,


    Ich bin 19 Jahre alt und habe mir überlegt so eine Saugglocke zuzulegen. Da gibt es bei mir nur ein Problem: Ich wohne in einer abgelegenen Stadt in Sachsen Anhalt. Die nähste Klinik ist in Leipzig (ca. 90 KM entfernt). Ich hätte von Euch gern gewusst wie eure Behandlung abläuft. Müsst ihr da jede Woche zur Kontrolle hin oder nur quartalsweise oder so ?


    MFG


    Arktus

    Suche Saugglocke

    Ich wollte fragen, ob mir jemand seine Saugglocke (falls er sie nicht mehr benötigt) an mich verkauft. Ich bräuchte die große Saugglocke (mit ca. 26 cm Längsdurchmesser).


    Schreibt mir eine Mail an:


    vollversion@googlemail.com


    Oder einfach per ICQ:


    309995123


    Mfg

    hallo,


    nach absetzen der saugglocke ist mein 3cm tiefer trichter fast ganz draußen! :-D


    aber die haut sieht dann schrecklich aus!


    nicht weil sie rot ist,sondern weil es wie zu viel haut auf einem fleck ist (hoffentlich versteht ihr was ich meine)


    ist das bei euch auch so?


    was kann man gegen das tun?


    gruß

    Trichterbrust und Ausdauer

    Hallo zusammen


    Denkt ihr, dass eine Trichterbrust Auswirkungen auf die Ausdauer hat?


    Mein Name ist Philip und ich schreibe eine Arbeit über die Trichterbrust für meine Abitur und wäre sehr dankbar, wenn ihr bei meiner Umfrage behilflich sein könnten und die vier Fragen kurz beantworten und mit einer persönlichen Mitteilung zurückschicken würdet. In der Arbeit geht es eben darum, ob sich die Trichterbrust negativ auf Ausdauerläufe auswirkt.


    Denn ich persönlich habe neben einer Trichterbrust, eine miserable Ausdauer und ich möchte nun dieser Beziehung auf den Grund gehen.


    Herzliche Grüße und ein Dankeschön


    1. Frage: Geschlecht?


    2. Frage: Wie stark ist die Ausprägung der Trichterbrust. (schwach, mittel, stark)


    3. Frage: Wie schätzen Sie Ihre Leistung im Ausdauerlauf ein (sehr schwach, schwach, normal, stark, sehr stark)?


    4. Frage: Was ich sonst noch sagen wollte…


    Die Daten werden vertraulich behandelt.

    Hallo,


    ich bin m,16 jahre alt und habe eine nicht so stark ausgeprägte tb.


    ich habe mich über arten der opertation erkundigt und bin dadurch auf die saugglocke gestoßen.


    mein orthopäde sagte mir, dass er keinen erfolg versprechen kann, da meine TB ziehmlich tief(der brustkorb fällt erst spät ein)liegt.


    ich bekomme KG und mache viel sport(handball)und stemme regelmäßig gewichte.


    Ich habe folgende Fragen:


    -gibt es jemanden, der erfahrung mit der behandlung durch eine


    saugglocke bei einer tiefliegenden trichterbrust hat


    -(frage wurde schon mehrmals gestellt)


    gibt es jemanden,der seine SG zum Verkauf anbietet?


    meldet euch per Mail: timek91@gmx.de


    oder über icq:301710542


    mein anliegen ist mir sehr wichtig,deshalb antwortet bitte!


    danke im vorraus


    Tim

    Umfrage

    1. männlich (Jungen sind dreimal häufiger betroffen als Mädchen - Wikipedia)


    2. etwa 3cm


    3. habe noch vor ein paar Monaten relativ problemlos einen 10km lauf in 50min geschafft, was für mein training sehr gut war. bin vorher immer nur 5-6km gelaufen. aber die ausdauer wird durch die trichterbrust trotzdem leicht beeinflusst (wäre auch unlogisch, wenn nicht). ich hatte hier schon mal geschrieben, dass ich kurz vorm joggen gehen die sg auf hatte, sodass der trichter etwas weiter draußen war und ich meinte es ging etwas besser beim atmen...


    4. was ich sonst noch sagen wollte? ..., dass die sg auf jeden fall helfen kann, wenn man sie (nicht wie ich idiot) schön regelmäßig und nicht übertrieben (wegen der haut) trägt. Das sollte eigentlich jeder Arzt der etwas von knochen bzw. zellaufbau versteht (also jeder) bestätigen können, wenn er mal ganz ehrlich ist. aber viele sehen das ja anders...

    @ warum-gerade-ich:

    pump das nächste mal etwas (viel) weniger ab. die haut muss sich erst daran gewöhnen. das war einfach nur flüssigkeit die sich durch den unterdruck dort gesammelt hat. ist nicht besonders gut und es dauert dann immer länger bis es wieder weggeht wenn du wieder zu viel pumpst.


    bei mir hat das mal 2 tage gedauert bis es vollständig weg war...

    hi, hab mal ne Frage:


    wenn ich das richtig verstanden hab dann ist der Trichter gleich nach der Saugglockenanwendung weg und bildet sich dann langsam immer wieder zurück. stimmt das?


    und wie lange dauert das dann bis der trichter ganz weg ist? oder ist ein optimales Ergebnis mit der Saugglocke gar nicht zu erzielen?


    Danke schon mal für Antworten.

    Eine Aussage a la "Es ist gar kein Trichter mehr zu sehen, und das bleibt auch so, selbst wenn ich die SG monatelang nicht mehr benutze" hab ich hier noch nich gelesen. Allerdings haben einige hier im Forum wohl zumindest eine dauerhafte Verbesserung erzielt. (mats und noch ein zwei andere)


    Bei mir selber ist der Trichter nach 2 jahren unregelmäßiger SG Behandlung subjektiv etwas flacher geworden(1 cm verbesserung geschätzt). Allerdings habe ich auch meine allgemeine haltung in dieser Zeit verbessert und treibe viel sport. Ich hab leider vergessen vor der Behandlung Fotos von mir zu machen, dann könnte man eventuell was beweisen.

    Hallo, ich bin neu hier und wollte mich mal über die behandlung einer tb mit der saugglocke informieren. ich hab eine, die mich zwar vom optischen her nicht so wahnsinnig stört, die aber unangenehme folgen hat, wie teilweise atemnot oder herzrasen. deshalb wollte ich die methode mit der saugglocke ausprobieren. allerdings hab ich gelesen, dass man sich die selbt anschaffen muss und am anfang zu nem arzt muss, der einem den umgang damit beibringt. weiß vielleicht jemand, ob die kosten für den arzt dann von der krankenkasse übernommen werden?

    re: hops/krankenkassen

    so wie die allgemeine resonanz zum thema kostenübernahme durch krankenkassen hier im forum bisher war, scheint es, als gäbe es keinen, der seine kosten erstattet bekommen hätte. ich bin bei der TAUNUS BKK auch kläglich gescheitert. es hat sich ein mehrköpfiger ausschuss mit meiner anfrage diesbezüglich beschäftigt. die damen und herren fanden aber die saugglocke in meinem fall nicht förderungswürdig.


    allerdings bin ich nach wie vor der festen überzeugung, dass sich meine ausgaben für die sg gelohnt haben.


    wie heffer oben schreibt, bin ich einer derer, die erfolg hatten und jetzt fertig mit der anwendung sind.


    es sind bestimmt sehr viele andere auch zufrieden. die schreiben aber hier nichts ins forum - warum sollten sie auch?

    verbesserung nach 1/2 jahr

    moin,


    ich will mich auch mal wieder zu wort melden.


    ich trag die sg mittlerweile seit einem halben jahr. nach einer stunde tragzeit kommt der trichter bis an die sichtscheibe und bleibt nach dem absetzen noch so 2std in der position. je nach dem was ich mache, bildet er sich mal schnell, mal langsam zurück. beim schlafen zb langsam, beim arbeiten gehts schneller.


    aber wenn ich die sg mal 24std nicht getragen habe, fällt der trichter in seine ursprüngliche position zurück. komplett. bei einigen usern ist zu lesen, dass der trichter schon nach monaten nicht mehr vollständig zurückfällt.


    wie sieht es bei euch aus? schreibt mal bitte wie sich der trichter bei euch entwickelt hat.


    schöne grüße!

    dauererfolg mit Saugglocke

    hallo an alle,


    ich gehöre auch zu den langzeitanwendern die einen dauerhaften erfolg erzielt haben.


    ursprünglich, vor drei jahren, hatte ich fast 4 cm trichtertiefe, inzwischen sind es nur noch ca. 1,5 cm.


    die beschwerden wie stechendes gefühl in der brust bei anstrengung, heiserer, kratziger hals morgens und gelegentliche krampfartige schmerzen beim schlucken sind weg.


    der resttrichter ist kaum noch sichtbar, weil die haut sich dort etwas verdickt hat, so daß die oberfläche der brust nun nahezu eben aussieht. nur wenn ich zum messen hineindrücke, ist die vertiefung von 1,5 feststellbar.


    wegen der verdickung der haut kriege ich die restlichen 1,5 cm allerdings auch nicht weg, weil das brustbein nicht mehr bis an die scheibe kommt.


    ich verwende inzwischen die sg nur noch ca. einmal die woche für eine bis zwei stunden zum stabilisieren.


    allen neuen hier möchte ich übrigens raten: blättert doch mal zurück, viele eurer fragen wurden hier schon mehr als einmal beantwortet.