Tennisarm

    Hallo zusammen. Ich habe inzwischen seit April rechts einen Tennisarm. Nichts hilft. Am Donnerstag endlich MRT. Was mich wundert, jetzt fängt der linke Arm auch an weh zu tun. Hat da jemand Erfahrung? LG

  • 13 Antworten

    Ich hatte 1,5 Jahre lang starke Schmerzen des linken Arms, später auch, etwas schwächer, im Rechten.


    Letzten Endes geholfen und seit vielen Jahren nachhaltig von Schmerzen befreit wurde ich durch Akupunktur. Bereits nach der ersten Sitzung bemerkte ich eine deutliche Besserung.

    Hallo. Ergo- und Physiotherapie. Bandage, Epycondilytisspange und Dehnübungen

    Hatte vor knapp 8 Jahren einen Tennisarm und diesen mit einer Internet-Anleitung (Dehnungsübungen) in ca. 2 Wochen komplett ausgeheilt - kam bisher nicht wieder.

    sonja2211 schrieb:

    Was mich wundert, jetzt fängt der linke Arm auch an weh zu tun.

    Vielleicht nimmst du unbewusst eine Schonhaltung ein, durch die dein linker Arm nun ungut mehr belastet wird?


    Seit etwa 2 Wochen habe ich leider erstmalig auch Probleme mit meinem rechten Arm + Handgelenk. Der Arm schläft auch immer etwas ein, selbst wenn ich nur im Bett liege und den Arm nicht belaste. ":/


    Ich habe am Arbeitsplatz ein wenig die Bildschirme umgestellt, Dehnübungen gemacht und werde darauf achten, mittags wieder in der Arbeitspause an die frische Luft zu gehen. Wegen Corona und viel Arbeit rund um die Feiertage hatte ich leider eingestellt, so dass ich faktisch den halben Tag am Schreibtisch gegessen habe ohne nennenswerte Unterbrechung.


    Sport will ich ohnehin wieder anfangen.


    Mehr fällt mir soweit nicht ein. Ich hoffe, dass das Problem wieder weggeht.


    Ich schließe mich auch der Frage an, was du damit meinst, dass "nichts hilft"?

    Hyperion schrieb:

    Was wurde bei der Physio gemacht?


    Wie viele Behandlungen hattest du?

    Ich hatte 6 Behandlungen. Da wurde mit der Querfriktionsmassage gearbeitte

    Den Tennisarm bekommt man mit täglichen Dehnübungen und Triggerpunktmassage (kann man selbst machen) gut in den Griff. Sind die Schmerzen nicht mehr ganz so schlimm, sollte auch die Armmuskulatur gekräftigt werden, um dem Ganzen vorzubeugen. Wichtig ist auch, einseitige Belastungen zu meiden und auf einem ergonomischen Arbeitsplatz zu achten. Hast du einem Bürojob?

    So ein Tennisarm kann sehr langwierig sein. Da muss man viel Geduld mitbringen. MRT ist, sorry, Käse. Das kann man sich echt sparen. Meist sind hier einfach nur die Muskelansätze das Problem. Selten die Sehnen. Und wenn, dann werden die Sehnen oft durch verspannte und verhärtete Muskeln gereizt.

    https://www.muskel-und-gelenks…zen/tennisarm-behandlung/

    sonja2211 schrieb:

    Ich hatte 6 Behandlungen. Da wurde mit der Querfriktionsmassage gearbeitte

    Wie?


    Du hast das seit April und von April bis jetzt hattest du nur ein einziges Physiorezept wo nur Querfriktionen gemacht wurden?:-/


    Frage an dich: Hast du dich nicht um weitere Rezepte gekümmert oder wie ist das gekommen das du nur ein einziges Rezept hattest?

    Ich hatte ebenfalls mal mit einem Tennisarm zu tun, hat sich ewig hingezogen. Letztendlich hat geholfen mich an eine Stange (z.B. für Klimmzüge) zu hängen. Das mehrmals am Tag. Irgendwann ist es dann "ausgebrannt". Ist schon bestimmt 4 Jahre her und kam auch nicht wieder.

    sonja2211 schrieb:

    War oft beim Arzt. Doch nur 1 bekommen

    Dann wende dich nochmal an einen Orthopäden oder deinen Hausarzt das du weitere Rezepte bekommst.


    Tennisarm lässt sich konservativ effektiv behandeln und beseitigen, wenn er richtig therapiert wird. Querfriktion alleine funktioniert da nicht.

    Und es braucht Zeit und Geduld und du musst auch täglich selbst üben.

    Die Therapie besteht aus:

    - Dehnung der Handstreckmuskulatur/Unterarmextensoren

    - Querfriktionen

    - Exentrisches Krafttraining Handstreckmuskulatur ( Effektivität in Studien nachgewiesen)

    - Ultraschallbehandlung Unterarm


    Deine Hausaufaufgabe ist selbständig dehnen.


    Auslöser meiden, alles was Schmerzen verstärkt wie zB Wäsche auswringen, Tennis, zuviel PC tippen, Anstreichen, Fenster putzen usw usw