Hallo Moosgleiter ,ich kann dir nur raten die Schraubenentfernung nicht ohne Narkose machen zu lassen, ich ließ mich vor sieben Jahren dazu überreden da der Chirug sagte er sei in Zeitnot aber ich habe ihn damals verflucht dafür , sind sehr starke Schmerzen !!!!


    Ich kann dir ausserdem nur raten das joggen zu lassen, ich konnte sieben Jahre nach dem Tibiakopfbruch auch nur mit wenig Belastung Radfahren aber insgesamt hat mir das Radfahren am besten geholfen mich wieder zu erholen , hat aber ein gutes Jahr gedauert ,


    alles gute für dich

    Also bei mir soll jetzt die Schraube entfernt werden, da es sein kann, dass diese die Beschwerden verursacht. Gleichzeit soll eine Arthroskopie durchgeführt werden, um den aktuellen Zustands des Knie zu überprüfen.

    @ Countrydweller:

    Daher ist das sowieso unter Narkose. Was hattest du denn genau für einen Bruch?

    Bruch des Schienbeinkopfes , mit zwei Schrauben fixiert , ich habe mehr als ein Jahr gebraucht um mich mit sehr sehr viel schonenden Radfahren wieder zu erholen, ich hatte aber keine Abstufung !!!


    Die Schrauben wurden etwa nach einen Jahr entfernt weil Sie Schmerzen bei Bewegungen verursacht haben.