Zitat

    Soll ich jetzt ab sofort am Boden eine Matratze legen?

    Ha, unsere Tochter ist auch so umtriebig nachts im Bett. Wir haben eine dicke Decke vor das Bett gelegt, die die gröbsten Stürze abfängt. Gitter und Schutzwälle sind unpraktisch – sie hat bisher alle Hindernisse überwunden und dementsprechend unglücklich war dann die Fallhöhe. :-/


    Zum Thema Notaufnahme: ich wäre auch nicht in die Notaufnahme gefahren, nachdem, was du geschildert hast. Der Gang zum Arzt war absolut sinnvoll und richtig. @:)

    Zitat

    und ist abends dann zum Doc....und siehe da, der Finger war ab....passiert eben.

    Hä?? und es fiel vorher niemandem auf, dass eine Hand nur noch 4 Finger hatte??

    Zitat

    . im Kindergarten natürlich nur mit Vollhelm und auch sonst immer am Händchen

    da empfehle ich die Ausstattung eines Eishockey-Torwarts. Sicher ist sicher!! ;-D

    Zitat

    da empfehle ich die Ausstattung eines Eishockey-Torwarts. Sicher ist sicher!! ;-D

    Damit hätte ich auch keinen Moped-Führerschein machen dürfen. %-|


    raudihaft Fahrrad und Auto fahren? Kein Ding! Aber mein Papa schimpft heute noch, wenn ich (wohlgemerkt: mit Mitte 20!), mal mit der Schwalbe von Herrn Pfefferminzlikör gefahren bin.

    Zitat

    Aber wenn ich den Verdacht auf eine Fraktur gehabt hätte, dann wäre ich eben ins Krankenhaus gefahren (egal zu welcher Uhrzeit). Und wie gesagt, gerade nachts wartet man auch im großen Krankenhaus keine drei Stunden auf ein Röntgenbild.

    ich weiß ja nicht, wie bei euch gerade die Wetterlage ist. Hier hats seit Samstag heftig geschneit. Und die Notaufnahme in unserer Klinik war die ganze Nacht rappelvoll. Das Kind hätte übermüdet im Flur der Notaufnahme bis in den Morgen gesessen.

    Zitat

    Ich kann mir trotzdem nicht erklären, warum ich so viele Narben aus Kindertagen habe und öfters mal wegen Gehirnerschütterungen die Kinderstation von innen gesehen habe.

    Bestimmt weil deine Eltern ständig gerufen haben "Pass auf!", "Halt dich fest!" "Lauf langsam!" und dich damit abgelenkt und verwirrt haben. ;-D


    Noch ne coole Lösung wäre eine Klettwand. Dem Kind einfach einen Ganzkörperklettanzug anziehen und an die Wand kleben.

    Zitat

    Hä?? und es fiel vorher niemandem auf, dass eine Hand nur noch 4 Finger hatte?

    Ich denke mal, der Knochen war durch und somit "ab", die Haut hält ja meistens mehr aus.

    Jetzt wird mir das echt zu anstrengend, weiter zu diskutieren, wenn es nur Notfallaufnahme oder eben keine ärztliche Behandlung gibt. Alles dazwischen macht ja keinen Sinn, bitte das ist absurd.


    Zitieren mag ich jetzt nicht, jeder der hier liest, weiß was gemeint ist. Letztendlich, wer in sienem Gefühl meint, zur Notfallaufnahme zur fahren, der soll das natürlich tun, ich hatte das aber nicht und das war auch nicht falsch. Trotzdem bitte ich doch mal zu überlegen, ob es wirklich schwarz oder weiß gibt. :|N


    Und jetzt habe ich doch eine dumme Frage: Was hat denn der Orthopäde gemacht?! Getastet, getestet, geröngt, fest gestellt, dass bei dem Bruch nichts weiter verletzt wurde und mich dann mit einem weiteren Termin und Rezept und Aufklärung entlassen. Wenn was dramatischeres passiert wäre, wenn man operieren hätte müssen (oder was weiß ich), dann wäre dass doch auch nicht schnellr gemacht worden. Ich war ja gleich in der früh, als der Spezialist, soempfinde ich mal, geöffnet hatte, gleich da. Und sie kam auch gleich dran :)z

    Zitat

    Wenn was dramatischeres passiert wäre, wenn man operieren hätte müssen (oder was weiß ich), dann wäre dass doch auch nicht schnellr gemacht worden

    ich bin mir ganz sicher, dass du es gemerkt hättest, wenn es dramatischer und OP-Bedürftig gewesen wäre und entsprechend in der Nacht gehandelt hättest.


    Du hast es richtig gemacht, basta!! @:) @:)

    Ja stimmt hatschipu :)_


    Danke übrigens für eure positive Zustimmung und immer noch wegen euren Genesungswünschen. Sie schläft tief und fest x:) hatte übrigens heute auch weiter keine Schmerzen, ein wenig Gedanken mach ich mir über den Tag in der Schule. Da geht es doch etwas robuster zu bzgl. rennen evtl. anrempeln und so etwas. :-|

    Ach wenn du es der Leherin sagst kann sie ja auch alle Mitschüler "warnen", dass sie ein bißchen vorsichtiger sein sollen. Und vielelicht kann sie zur großen Pause etwas später rausgehen, also wenn die Massen schon unten sind.


    Das wird schon! :)*

    Die Klassenzimmer sind sowieso alle einzeln (gibt so viele Minikästen und Minigebäude, kein richtiges, großes Schulgebäude), richtige Massenaufläufe gibt es ja nicht, also irgendwie "gequetscht" wird sie sowieso nicht.