Wie kann mann feststellen ob ISG-/Becken-Bänder ausgeleiert..

    Instabil, gerissen oder nach Entzündung oder Verletzung sogar das Gegenteil, also verkürzt sind?


    Welche Fachrichtung kann dies wie feststellen?


    kann man das in irgendwelchen bildgebende Verfahren darstellen oder durch bestimmte Untersuchungen?


    Meine Physio meint alle meine Symptome würde zu ausgeleierten oder gar gerissenenen ISG-Becken-Bändern passen...meine Orthopäde meint meine Symptome passen zu verkürzten ISG-bändern und verkürzten Beckensehnen.....beide wissen nicht wie man das genau feststellen kann....


    LG


    sunny

  • 3 Antworten

    wie sollen diese Bänder denn laut der Meinung deines Physios reißen? Das ISG ist ja kein Gelenk was wirklich beweglich ist, ohne Unfall wird da wohl nichts kaputt gehen können ...

    Hallo!


    Hab mir da hinten unter schwerer Last alles zumindest überdehnt - gefühlt auch auseinander gerissen - seit dem hab ich ja meine ganzen Probleme und keine genaue Diagnose...


    meine Physio meint zu ausgeleierten oder gerissenen Bändern würden meine Symptome passen und sie meint es könne schon durch meinen "Stunt" passiert sein zumal ich vorher gar keine orthopädischen und neurologischen Probleme hatte ..


    Habe versucht im dritten Abschnitt in meinem Thread "Schwäche im linken Bein/Becken/Hüfte.." versucht zu beschreiben was passiert ist...


    LG


    sunny

    Hallo!


    Es wurden doch bei einigen Sklerosierungen der ISG-Bänder durchgeführt...wurde das dann "einfach auf gut Glück" gemacht ohne vorher zu wissen dass die Bänder zu locker oder geweitet waren, oder wie??? :-/


    LG


    Sunny