• TV-Serie 'Lindenstraße'

    Hm ... soweit ich gesehen habe, gibt es hier noch keinen Faden zu diesem Thema. Das ist eigentlich unverzeihlich! ;-) Also, ich oute mich jetzt mal als Fan. Ich schaue die Serie seit der ersten Folge, sooft es möglich ist. Nachdem es auf der offiziellen Page der Listra kein Forum gibt und (laut Mitteilung der Redaktion) bis auf weiteres wohl auch nicht…
  • 1 Antworten
    Zitat

    Wenn man das so sieht, dann hatte Klaus Beimer doch auch eine schwere Kindheit, denn toll ist das ja bestimmt nicht, von der Gluckenmama immer mit "Hase" tituliert zu werden, oder??

    Stimmt.


    Für ihren "Gluckeninstinkt" hat Mutter Beimer ja offenbar ein neues Opfer gefunden. Sie darf ihn jetzt an ihrer Enkelin, der kleinen Lea, ausleben. Ob das für die Kleine auf Dauer so gesund ist?


    Kein Wunder, dass die immer wieder zu den jungen Leuten flüchtet. Die aber leider wiederum kaum Zeit für sie haben. :-(

    Zitat

    Der Heiratsantrag war ganz schön "heiß"

    Ich fand die Szene einfach nur genial. Wenn das mal kein schlechtes Omen ist, dass sich beide an dem Ring die Finger verbrennen. Wir werden sehen ...


    ;-D

    Zitat

    Der arme Nico tut mir leid. Er steht zwischen zwei sich streitenden Eltern. Ich glaube, für ihn wäre es auch leichter, wenn die Eltern fair miteinander umgingen.

    Ich schätze, auch Iffi und Momo werden das so sehen ... wenn auch wahrscheinlich erst so in 50 bis 100 Folgen und wahrscheinlich ernst, nachdem eine mittlere bis große Katastrophe passiert ist. Warten wir's ab. :-)

    @ Anselmo

    Dennoch versuchen Zuschauer immer wieder, Lisas Verhalten mit ihrer schlimmen Vorgeschichte zu entschuldigen.


    Ich habe sowieso das Gefühl, daß die Zuschauer sich da auch vom hübschen Äußeren und von der Tatsache beeinflussen lassen, daß der negativ besetzte Charakter weiblich ist. Bei Lisa und Tanja ist man halt irgendwie gewillt zu denken: "Ach das arme süße Mädel, was die alles durchgemacht hat". Bei einem Olaf Kling sieht die Sache da ganz anders aus. Ich glaube, der Versuch einer Rehabilitation des Charakters würde nicht mehr gelingen. Wo wir gerade davon sprechen, der Bald-Eheman von der Urzula war am Anfang auch ein ganz schöner Arsch!

    @ Anais

    Komischerweise hatte ich mit der Trennung von meinem Ex vor 5 Jahren plötzlich keinen Nerv mehr die Serie zu gucken, keine Ahnung warum.


    Eventuell weil die Serie doch manchmal ganz schön runter ziehen kann!? Habe auch die Erfahrung gemacht, daß ich die Serie lieber anschaue, wenn es mir gut geht. Ich finde wirklich, sie KANN die Stimmung drücken.

    @Sarina

    Iffi ist übrigens meine Lieblingsfigur, ich finde die Frau einfach klasse, sowohl von ihrer Art her als auch vom Äußeren. Endlich mal eine Schauspielerin, die uns molligeren Frauen ein bisschen Selbstbestätigung gibt...


    Ich muß sagen, daß ich die Iffi früher lieber mochte als heute, weiß auch nicht so genau, woran das liegt. Ihr jetziges Verhalten find ich übrigens allerunterste Schiene. Na ja, wird schon irgendwann auffliegen :-) Zum Thema mollige Frauen war mir die Walze irgendwie lieber. Ich finde auch, die Iffi ist manchmal unvorteilhaft dafür gekleidet.

    @ Rotschopf

    Weiß Momo eigentlich, dass er auch der Vater des 2. Babys ist?


    Irgendwie ist das nicht ganz eindeutig. Normalerweise würde ich sagen nein. Jedoch, warum ist er dann so überstürzt von der Hochzeit geflohen, nachdem er in dieser Zeitung geblättert hat? Aber ich denke nein, wenn er es erfährt, geht er auf 180 - zu Recht!


    Was schätzt ihr, wie Nina sich wegen der beiden jugendlichen Prostituierten entscheiden wird


    Die Nina wird mal wieder wie immer alles richtig machen. Im Grunde genommen ist mir ihr Charaker auch symphatisch. Aber zuweilen nervt mich ihr anhaltender weinerlicher Klagetonfall in jeglicher Situation etwas.

    @ at all

    Was ist eigentlich momentan mit der kleinen Lea los? Ich hab schon an was total Abwegiges gedacht. An was Schlimmes, aber es wäre wirklich zu absurd, man würde aus Erich niemals einen derart negativen Charakter machen. Aber was hat sie bloß? Warum will sie immer von Helga und Erich weg? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es nur wegen Helgas Gluckenaftigkeit ist, da steckt mehr dahinter, oder?


    Was meint ihr, wie die Entwicklung mit Carsten's Ziehsohn weitergeht? Haltet ihr Carstens Bedenken für übertrieben oder angemessen?

    Zitat

    Zum Thema mollige Frauen war mir die Walze irgendwie lieber. Ich finde auch, die Iffi ist manchmal unvorteilhaft dafür gekleidet.

    Ich finde Iffi recht attraktiv, aber Geschäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Zitat

    Normalerweise würde ich sagen nein. Jedoch, warum ist er dann so überstürzt von der Hochzeit geflohen, nachdem er in dieser Zeitung geblättert hat?

    Nein, Momo weiß nicht, dass er der Vater ist. In der Zeitung hat er gar nicht richtig geblättert, nur auf die Titelseite geschaut, wenn ich mich recht erinnere.


    Stand das Datum der Zeugung in der Zeitung? So ganz habe ich die Aufregung nämlich nicht verstanden. Und wenn es so war: woher wußten die Jungs das?

    Zitat

    Was ist eigentlich momentan mit der kleinen Lea los? Ich hab schon an was total Abwegiges gedacht. An was Schlimmes, aber es wäre wirklich zu absurd, man würde aus Erich niemals einen derart negativen Charakter machen. Aber was hat sie bloß? Warum will sie immer von Helga und Erich weg? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es nur wegen Helgas Gluckenaftigkeit ist, da steckt mehr dahinter, oder?

    Glaube nicht, dass mehr dahintersteckt.

    Zitat

    Was meint ihr, wie die Entwicklung mit Carsten's Ziehsohn weitergeht? Haltet ihr Carstens Bedenken für übertrieben oder angemessen?

    An Carstens Stelle hätte ich dieselben Bedenken.

    Doch, doch, der Carsten (und mittlerweile ja auch "Käthe") zeigt durchaus massive Bedenken gegen Felix' neuen Lebenswandel. Allerdings: was sollen die beiden machen, solang Felix nur düstere Musik hört und Bücher liest, in denen es um Satanismus geht ... :-(

    Zitat

    Stand das Datum der Zeugung in der Zeitung? So ganz habe ich die Aufregung nämlich nicht verstanden. Und wenn es so war: woher wußten die Jungs das?

    Das habe ich mich allerdings auch zuerst gefragt.


    Da Iffi gezwungen ist, einiges zu verheimlichen, wird sie wohl kaum das korrekte Datum herausposaunt haben.


    Aber vielleicht hat der ahnungslose Jan anschließend den beiden gesteckt, wann nach seiner Berechnung die Empfängnis stattfand?


    Iffi hat ja wohl nur Momo gegenüber (unter vier Augen) ein falsches Datum (zwei Wochen später?) genannt ...

    Zitat

    Bei Lisa und Tanja ist man halt irgendwie gewillt zu denken: "Ach das arme süße Mädel, was die alles durchgemacht hat". Bei einem Olaf Kling sieht die Sache da ganz anders aus. Ich glaube, der Versuch einer Rehabilitation des Charakters würde nicht mehr gelingen.

    Hm .... ohne zuviel verraten zu wollen:


    am nächsten Sonntag dürfte Olaf wohl doch einige Sympathiepunkte sammeln. ;-)


    Aber Du hast schon recht: bis zu einer vollständigen Rehabilitation wäre es noch ein weiter Weg. Andererseits geht mir diese selbstgerechte Präpotenz, die z.B. Gabi ihm gegenüber zur Schau stellt, auch langsam auf den Senkel.

    Zitat

    Wo wir gerade davon sprechen, der Bald-Eheman von der Urzula war am Anfang auch ein ganz schöner Arsch!

    Ja, er ist schon ein ziemlicher Perfektionist und Planer.


    In puncto Umgang mit den "gehobenen Kreisen" scheint er seine bessere Hälfte auch ganz gut "im Griff" zu haben. ;-D Aber ob sie da auch freiwillig weiterhin mitspielt, wenn von ihrer Beziehung erstmal der erste Lack ab ist ... ?

    Zitat

    An was Schlimmes, aber es wäre wirklich zu absurd, man würde aus Erich niemals einen derart negativen Charakter machen. Aber was hat sie bloß? Warum will sie immer von Helga und Erich weg? Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es nur wegen Helgas Gluckenaftigkeit ist, da steckt mehr dahinter, oder?

    *schauder* Meinst du? Also, so ein Gedanke war mir bisher gar nicht gekommen. Und bei Erich kann ich mir das auch erstmal nicht vorstellen. So liebevoll, wie der damals seine eigene Enkeltochter umsorgt hat ... ! Oder vielleicht könnte gerade deshalb so ein Verdacht aufkommen ... ?


    Nein, dann würde ich drehbuchtechnisch eher dafür plädieren, dass Helga (voreilig und temperamentvoll wie sie nunmal ist ;-) ) irgendwann eine Verdächtigung gegen Erich rausschießt, die sich aber nach langem Hin und Her entkräftet.

    @ Anselmo

    Hm ... ohne zuviel verraten zu wollen:


    am nächsten Sonntag dürfte Olaf wohl doch einige Sympathiepunkte sammeln.


    Ja ja, ich hab auch schon vorgelesen, ich vermute mal, er zahlt die Schulden von Ines. :-)


    Gabi:


    Andererseits geht mir diese selbstgerechte Präpotenz, die z.B. Gabi ihm gegenüber zur Schau stellt, auch langsam auf den Senkel


    Hey, die Gabi ist immer noch eine meiner Lieblingsfiguren :-)


    Erich:


    Also, so ein Gedanke war mir bisher gar nicht gekommen. Und bei Erich kann ich mir das auch erstmal nicht vorstellen.


    Ich kann es mir im Grunde genommen auch nicht vorstellen, ich hätte es mir vorstellen können bei Helgas verstorbenem Onkel oder bei dem Typen, zu dem Hans und Annas Sohn eine zeitlang immer hingedackelt ist. Wie hat sich diese Story eigentlich damals aufgelöst? Damals habe ich nicht so regelmäßig geschaut. Den Typen konnte ich nicht ab. Ich glaube trotzdem, daß bei Lea mehr dahintersteckt, was, weiß ich allerdings noch nicht.


    Übrigens, ich hab mich schon immer voll geärgert, daß die Lindenstraße so kurz ist, die könnte ruhig ne Stunde gehen...

    Zitat

    Hey, die Gabi ist immer noch eine meiner Lieblingsfiguren

    Sie hat ja auch viele liebenswerte Züge. :-)


    Aber hier, finde ich, schießt sie maßlos übers Ziel hinaus.


    Was hat Olaf ihr getan?


    Die einzige, die wirklich einen triftigen Grund hätte, ihn bis an ihr Lebensende zu hassen, wäre Mary Sarikakis. Aber Gabi ...???

    Zitat

    Wie hat sich diese Story eigentlich damals aufgelöst?

    Liest Du hier:


    Folge 742 vom 20.02.2000: :-)


    "Als sich der Ballon immer mehr der Erde nähert, ahnt er, dass nun die letzte Gelegenheit gekommen ist, um Tom auch noch den Rest der Wahrheit zu gestehen. Er erzählt dem Jungen, dass er derjenige war, der am zweiten Weihnachtstag in Helgas Wohnung eingedrungen ist, sie niedergeschlagen und Pats Uhr gestohlen hat. Und dass er nun höchstwahrscheinlich wieder ins Gefängnis wandert. (...) Während Backhaus gleich zum Revier musste, bringen zwei Beamte den Jungen nach Hause. Erleichtert schließen Anna und Hans den kleinen Ausreißer in ihre Arme. Sie beruhigen ihn, dass er nicht wie Backhaus ins Gefängnis muss."


    Ich wusste zwar, dass er zum Schluss in den Knast kam, aber die Geschichte mit dem Einbruch war mir völlig entfallen.

    @ RedSonya:

    Zitat

    Eventuell weil die Serie doch manchmal ganz schön runter ziehen kann!? Habe auch die Erfahrung gemacht, daß ich die Serie lieber anschaue, wenn es mir gut geht. Ich finde wirklich, sie KANN die Stimmung drücken.

    Das stimmt. Ich hatte damals selbst genug Probleme am Hals, da wollte ich mir anscheinend nicht noch welche ansehn......

    @ Anselmo:

    Mensch Du bist ja wirklich Hardcore-Fan ;-D

    Zitat

    23.02.05 04:02

    uaaaaaaahhhhhhhh, was für eine unchristliche Zeit ;-D

    Olaf und "seine" Frauen

    Mary fürchtet und hasst Olaf (aus mehreren guten Gründen) wie die Pest.


    Anna ekelt sich irgendwie vor ihm (ich habe mich gefragt, ob dabei vielleicht auch die der sexuelle Nötigung durch Hans' Vorgesetzten eine Rolle spielt, welcher sie damals ausgesetzt war?).


    Nina ist er einfach nur gleichgültig bis lästig.


    Bei Ines war die große Liebe wohl bereits zu einem Zeitpunkt verflogen, als Olaf's alte Missetaten überhaupt noch nicht zur Diskussion standen. Ansonsten hätte sie auf seine Beichte (wenigstens langfristig) anders reagiert. Für sie waren diese alten Geschichten möglicherweise nur ein willkommener Vorwand für einen harten Schlussstrich... vielleicht sogar ohne dass es ihr selbst bewusst wurde, dass das nur ein Vorwand war.


    Und Gabi war der Mann von Anfang an schlichtweg unsympathisch! Noch während ihre Freundin schwer in Olaf verliebt war, hat sie immer mal wieder versucht, ihr die Beziehung auszureden - ebenso wie sie jetzt darauf aus ist, ihn von der im Koma Liegenden fernzuhalten. Sie versucht, andere Leute (Ines' Vater) in ihrem Sinne zu beeinflussen.


    So ein Verhalten empfinde ich als selbstgerecht und intrigant - und eher als abstoßend.


    Wie auch immer: Olaf hat, nachdem er (zum Glück!) die Fotos seiner "Feindinnen" entsorgt hat, zwar bei Gabi geklingelt, um ihr eine Art "Waffenstillstands"-Angebot zu machen. Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob er das nicht nur deshalb inszeniert hat, weil er zuvor von Andy und Hajo vor Gabi's Wohnungstür erwischt worden war, als er Spuren beseitigen wollte.


    Ich vermute mal, zwischen den beiden wird es früher oder später gewaltig "knallen". Die Luft brennt ja eh schon.