Ich brauche Hilfe, weil ich mich wieder selbst verletzt habe ??und für meine Verhältnisse sogar gar nicht mal so ohne?? und der Rausch davon einfach nicht verschwinden will und ich an nichts anderes mehr denken kann, als weiter zu machen.


    Ich fühle mich auf der einen Seite besser, weil ich es ja verdient habe in meinen Augen, aber auf der anderen Seite so schlecht, weil mich das total entmutigt, dass ich es niemals schaffe und ich nicht einmal wirklich versucht habe, anders zu handeln.


    Und ich glaube, ich brauche Trost, weil ich nachgegeben habe und Ermutigungen, dass eben nicht alles verloren ist...


    ??ich fühl mich wie ein Kind das sagt: "Ich will". Das sagt man nicht, bei uns hat man "Ich möchte bitte" gesagt, aber das oben klingt nicht so höflich??

    Na, aber manche Dinge will man ja auch einfach. Der Unterschied ist das man das was man will unbedingt braucht, es ist elementar und nicht optional. Dinge die man möchte wären zwar schön, aber man kann ohne existieren. Von daher finde ich "ich will" hier genau richtig!

    Zitat

    Ich brauche Hilfe, weil ich mich wieder selbst verletzt habe

    Lass nen Arzt druf sehen, auch im Krankenhaus wenn dein Hausarzt keine Zeit hat. Einfach falls du meidzinische Versorgung wie eine Klammer brauchst.

    Zitat

    Und ich glaube, ich brauche Trost, weil ich nachgegeben habe und Ermutigungen, dass eben nicht alles verloren ist...

    Delilée, du steckst mitten drinne im Lernen. Du hast noch kein funktionierenden Ersatz, nichts was dir mit den Gefühlen hilft. Es ist ganz normal das du zurückfällst und das es sich gut anfühlt, weil es nach langer Zeit eine Erleichterung ist, weil es auf altes aufbaut. Aber nur weil man man einen Ausflug vom Weg in die Botanik unternimmt, wie man beim Radsport so schön sagt, heißt das nicht das man den Weg vernichtet hat. Man steht auf, klopft den Dreck ab, lässt den Arzt gucken und dann geht man zum Weg zurück. :)_ :)_ :)_ :)_

    Ich weiß auch, dass das doof ist. Ich muss mich da nur dran gewöhnen, dass man auch mal "Ich will" sagen darf. Deshalb lasse ich mich ja auch immer so schnell abspeisen, glaube ich. Ich möchte ja dann Hilfe, wenn ich in der Klinik zum Team gehe, aber manchmal kommt bei Gesprächen einfach nichts rum und dann bekomme ich halt leider keine, aber akzeptiere das, gehe und habe mir dann immer Medikamente geben lassen und gewartet, bis es wieder hoch kommt ein paar Tage später und dann ging das von vorne los.


    Geklammert habe ich das gestern selbst noch, das hält auch soweit ganz gut. Tut nur verdammt weh, weil die Stelle richtig unklug ist. Halt da, wo es niemand sehen kann, aber eben auch da, wo man weder verbinden kann noch sonst irgendwas.


    Ist auch nicht sonderlich tief, halt nur großflächig.

    Zitat

    Delilée, du steckst mitten drinne im Lernen. Du hast noch kein funktionierenden Ersatz, nichts was dir mit den Gefühlen hilft. Es ist ganz normal das du zurückfällst und das es sich gut anfühlt, weil es nach langer Zeit eine Erleichterung ist, weil es auf altes aufbaut.

    Das vergesse ich immer. Immer wieder. Ich glaube immer, dass ich schon weiter sein müsste.

    Zitat

    Aber nur weil man man einen Ausflug vom Weg in die Botanik unternimmt, wie man beim Radsport so schön sagt, heißt das nicht das man den Weg vernichtet hat.

    ;-D

    Klammern und Nähen fällt ja jetzt aufgrund des zeitlichen Abstandes sowieso weg und so weit ist das ganz gut versorgt. Narben geben wirds halt trotzdem.


    Morgen beim Arzt sieht der das wahrscheinlich sowieso, wenn das EKG gemacht wird.


    Sprühpflaster hebt momentan soweit ganz okay. Das hat noch ziemlich nachgeblutet, deshalb muss ich die Klammern eh erneuern.


    Mich ärgert nur, dass ich immer noch weitermachen will.


    Ich vertreibe mir gerade die Zeit damit, Hörbücher runterzuladen und sowas.


    Es gibt halt auch eigentlich keinen wirklichen Grund, warum ich weitermachen sollte. Das ist einfach nur pure Unzufriedenheit und Wut auf mich selbst bzw. meinen Körper.

    Ja, früher hatte ich das Problem auch. Dann hab ich angefangen es rauszulassen und schoß ins andere Extrem und hab Zeug zerlegt... Und heute gehts ganz gut, da leg ich eine Runde Metal auf, brüll da mit und spring rum, dann gehts wieder. ;-D ;-D


    Stabil mies ist auch was, manchmal gehts einem halt nicht so besonders und wenn man Angst hat ist das meist der Fall.