Hallo ihr!


    Danke für eure Beiträge! -Der Tag heute war ganz in Ordnung, aber ich merke schon, dass ich mich dort nicht mehr so wohl fühle wie vor zwei Jahren...

    Zitat

    Rede doch mal mit deinen Lehrern, wenn du so nen schlechten Eindruck von ihnen hast – ob es berechtigt ist, dass du so von ihnen denkst. Reden hilft – meistens. ;-D

    Das ist gerade das Problem! Erstens gibt normalerweise keiner einfach so etwas zu und sie kommen dann mit "Wie kommst du denn darauf? Das stimmt doch gar nicht!" -Dann bin ich in dem Moment auch überzeugt und erleichtert, aber das dauert auch nur eine halbe Stunde an und ich denke dann wieder so wie vorher... :(v Ich trau es ihnen nicht!

    Zitat

    Oder geh mal öfters was mit Freunden machen. Kino, Zusammensitzen, Reden, "Blödsinn" und so nen Kram.

    Am häufigsten rede ich mit meinem Freund, ich hatte schon von ihm erzählt, wir reden oft über Familie, Zukunft, wir albern eigentlich ganz gerne herum, aber ansonsten besuche ich in meiner Freizeit nur ab und zu meine Freundin (die mit Luna), mit der wir auch immer zur Bushaltestelle gehen. -Es lenkt wirklich immer ab! :-D


    In der Pause spiele ich mittlerweile mit meinem Freund das Kartenspiel "Magic" (Vorläufer von Yugioh), er hat es mir vor kurzem mal "vorgestellt" und es ist immer eine schöne Ablenkung in den Pausen...

    @ Kongo-Otto

    Überlesen gab es da nicht so viel, ich habe bisher im Sommer Tennis gespielt, aber meine Lehrerin studiert jetzt in Großbritannien, deshalb fällt das jetzt wohl flach... Wahrscheinlich darf ich bald regelmäßig reiten, meine Mutter hat uns für Samstag für eine Reitstunde angemeldet, wenn es einen guten Eindruck macht, können wir wohl regelmäßig dort vorbeikommen! :-D x:)


    Ansonsten spiele ich einmal die Woche während der Schulzeit Klavier (Musikschule kooperiert mit der Schule)...


    Sonst mache ich eigentlich nichts in meiner Freizeit. Vor einem Jahr hatte ich noch im Jugend-Domchor mitgesungen, aber aus zeitlichen Gründen haben wir das wegfallen lassen, weil die Proben zweimal die Woche stattfanden (stressige Fahrt direkt von der Schule in die 25km entfernte Stadt (nicht viel, aber stressig, da Schule bis vier Uhr geht)) und es immer wieder Probewochenenden gab (ganz zu schweigen von den Hoch- und Pontifikalämtern oder Konzerten! :-/ ).

    Was ich meinte, war genau das:

    Zitat

    Kino, Zusammensitzen, Reden, "Blödsinn" und so nen Kram.

    Aber so, wie ich das jetzt lese, scheint da kaum Zeit für zu sein, wenn Deine Schule bis vier geht und Du noch diverse Freizeitaktivitäten hast. Und ganz ohne Kontakte zu Gleichaltrigen bist Du ja nicht.


    Wir sollten vielleicht auch nicht vergessen, dass Du gerade in der Pubertät bist, und diese Episode des Lebens verläuft in der Regel recht holprig. Dagegen läßt sich aber leider kaum was ausrichten – gegen verrückt spielende Hormone ist leider noch kein Kraut gewachsen. Aber das geht vorbei.


    Allerdings finde ich die Schule bis vier doch relativ lang. Was ist das denn für ein Unterrichtsmodell?

    Hallo ihr!

    Zitat

    Allerdings finde ich die Schule bis vier doch relativ lang. Was ist das denn für ein Unterrichtsmodell?

    Wichtig ist wohl zu sagen, dass wir immerhin mittwochs schon um ein Uhr Schluss haben. Die restlichen vier Tage gehen von acht – sechzehn Uhr. Wir essen um zwölf dort zu Mittag (für Schulessen ganz gut, warm), auch mittwochs. Montags, dienstags, donnerstags und freitags haben wir eine PISA-Stunde (Phas-Inetensiven-Selbständigen-Arbeitns %-| ), jedoch ist es meistens viel zu unruhig, um dort wirklich etwas schaffen zu können (Physik, Chemie und Mathematik kann ich nur zu Hause machen!).


    Die Lehrer sollten vielleicht ein bisschen Einfühlungsvermögen haben, was Hausaufgaben betrifft... :-| Meine Eltern meinen immer, die Schule sei zwar schon zehn Jahre alt, sei aber immer noch wie handgestrickt und die Lehrer haben den Nachteil, das sie gar nicht wissen, wie es bei einer Ganztagsschule ist, da sie selbst nie auf einer waren. ]:D


    Gute Nacht! *:)

    Zitat

    Ich fühle mich komisch, ich kann mein Gefühl nicht definieren. Ich freue mich gar nicht mehr wie früher, hier im Forum anzukommen und kann nicht mehr eintauchen.

    Morgen wieder Sport... es kann nur besser werden, oder gleich. Wahrscheinlich letzteres. -Immerhin wartet Doppel-Physik...


    Samstag komm endlich! Ich vermisse euch Isis so sehr, jeden Tag denke ich an Nös, ihre weiche Zunge... :°( Das Gefühl jemandem ganz vertrauen zu können und reiten dürfen. Mir fehlt die Reitlehrerin, ihr gute Laune, sie bringt so viel Licht mit sich... warum kann nicht jemand wie sie in meiner Klasse sein? :°(


    Oh, ihr Lehrer, wenn ihr wüsstet, welche Gedanken und Namen ich für euch habe... ihr seid mir zu fern, ich möchte euch gar nicht erst nahe kommen! Nur vieren von euch, der Rest kann sich sonstwohin scheren! >:( :-X

    @ Kazaky

    Das war jetzt aber nicht nett! :- ??Trotzdem viel Spaß??

    @ Akela

    Zitat
    Zitat

    Ich fühle mich komisch, ich kann mein Gefühl nicht definieren. Ich freue mich gar nicht mehr wie früher, hier im Forum anzukommen und kann nicht mehr eintauchen.

    Vermutlich hast du das in eigenem Namen geschrieben, trotz Zitatdarstellung. Und ich glaube, ich habe den Wink verstanden. Da liegt jetzt ein Findling, nicht? |-o


    Was tun? Wegrollen geht nicht mehr, dazu ist er zu schwer und hat es sich auch schon zu sehr in den Untergrund eingedrückt, so dass dort, selbst wenn es gelänge, eine Stolperstelle bliebe. Was also tun? Entweder liegen lassen und künftig drum herum laufen – das wäre wohl das Einfachste, hieße aber, dass er sichtbar bleibt und sich immer wieder in Erinnerung ruft. Oder wir gehen ihm nicht aus dem Weg, sondern versuchen ihn gemeinsam Stück für Stück zu zerkloppen und soweit abzutragen, dass man dort wieder sicher und komfortabel laufen kann. Was meinst du? ??(Ich hoffe die Symbolik ist verständlich.)??

    @ Kazaky

    Bäh, 'türlich würd ich gern mit, aber du weißt ja, dass das nicht geht >:(


    ...ich möcht in Latein aber noch "Troy" fertig gucken! :-) -Mein Lehrer müsste aber mit! :)z

    @ Individualist

    Zitat

    Vermutlich hast du das in eigenem Namen geschrieben, trotz Zitatdarstellung. Und ich glaube, ich habe den Wink verstanden. Da liegt jetzt ein Findling, nicht? |-o

    Ja, es steht nur ursprünglich in einem anderen Faden, es ist aber kein Vorwurf an dich! -Aber der Findling ist da... Ich glaube, ich möchte ihn lieber abklopfen, obwohl ich ihn auch gut als Denkstein benutzen kann, da sitzt man schön auf einem Waldweg... aber dann kommen die Forstmaschinen und die Isis nicht mehr durch, das wäre schade.


    "??[(Ich hoffe die Symbolik ist verständlich.)]??" ??Für mich schon, zumindest habe ich den Eindruck!?? :)_

    Individualist

    Hej Indi (darf man? :-) )!


    Herzlichen Glückwunsch zum med1-Geburtstag! Bist fast genau fünf Jahre jetzt hier, stimmt's? :)_


    Bin (leider) etwas zu früh, muss aber essen gehen und bin lieber zu früh als zu spät... ;-D

    Sag ich doch: du überraschst mich immer wieder! ;-)


    Mir war das überhaupt nicht bewusst, und kein Gedanke hätte mir ferner gelegen...

    Zitat

    Bin (leider) etwas zu früh, muss aber essen gehen und bin lieber zu früh als zu spät...

    Wolltest etwa noch auf die Minute genau gratulieren, was? Ist ja süß... :-D


    Dankeschöööön! :)_ @:)

    Ich glaube, der eigentliche Grund für's "Bumm!" war die Schule. Unbewusst, aber stark existent in meinem Unterbewusstsein. Ich habe beim Gute-Nacht-sagen geweint, meine Eltern mussten mich trösten, weil ich einfach nicht in die Schule wollte! -Vielleicht hat Indi aber nur versehentlich dem Stein den Stupser gegeben und so den Hangrutsch ausgelöst, der vielleicht schon die ganze Zeit locker lag und nur auf den Moment gewartet hat! -Ich hatte mir schon vorher ähnliche Gedanken gemacht, wie du sie dort in deinem Beitrag äußerst (Tagebuch, etc.). Du hast es mir deutlich gemacht... :-)


    Aber diese eine Woche hat mich wirklich fertig gemacht, ich fühle mich so, wie nach der Klassenarbeits-Beschießung und als seien schon mindestens drei Wochen seit den Ferien vergangen! -Ich bin schon längst wieder ferienreif. :-/


    Das Wochenende hat das Quecksilber zu Wasser transformiert (chemisch betrachtet unmöglich... :=o ) und jetzt bin ich wieder "hypi" und dotz um meinen Papa rum (und meine Schwester stöhnt wieder... ;-D ). -Morgen geht's außerdem noch zum Reiten auf Isis!! Da kann's mir doch nur besser gehen... :-)

    Hallo!


    Seit den letzten Tagen läuft nichts mehr. Die Schule erschöpft mich nur, die Nächte sind nicht so erholsam, wie ich immer hoffe. Das Leben zieht gerade nur vorbei, ich trotte mit, brav wie ein erschreckter Hund, nur weiter Richtung Ferien. Immerhin, ein freier Schultag, nächste Woche ist auch der Dienstag frei.


    Physik, vielleicht auch noch Englisch, ist das einzige Fach, auf das ich mich gerade freue, selbst Latein empfinde ich gerade nur als Last, eben wie mein Freund. Letzte Stunde haben wir in der Stunde gesessen, uns still mit etwas beschäftigt und gehofft, dass die Zeit endlich zum Ende kommen würde. -Immerhin ist mein Freund (noch) nicht krank, er macht den ätzenden, zähen Schulalltag leichter und angenehmer.


    Irgendwie kann ich euch nichts schreiben. Es läuft nichts, nur die Zeit und das Leben. -Und ich hinter meinen Lehrern. %-| In den letzten Tagen habe ich immer wieder mal vorbeigeschaut, vielleicht hast du mich hin und wieder bemerkt, Individualist. Aber es kommt nix. Auf PN kann ich jetzt auch nicht antworten, es wäre alles "unecht"(er?). Ich würde gerne etwas schreiben, aber letztendlich hinterlasse ich mal hier, mal da meine Spuren und hier schreibe ich wie in einem Tagebuch. -Auch wenn bisher in keinem Tagebuch so "regelmäßig" geschrieben habe. Das Forum verliert auf mich den Reiz, aber daran bin ich selbst schuld, ich warte nur auf die Ferien und auf die nächste Reitstunde...


    Wegen dem Sportunterricht habe ich nochmal bei der Nummer-gegen-Kummer geschrieben, vielleicht kann ich einmal mit jemandem vom Kinderschutzbund reden, meine Mutter bezweifelt aber, dass die sich dort um so etwas kümmern (auf jeden Fall um schulische Probleme, Probleme mit Lehrern und Mitschülern).


    Arme Lehrer. Irgendwie kann ich sie manchmal nur hassen, aber gleichzeitig habe ich Mitleid mit ihnen und denke, dass es alles arme Teufel sind.


    Tja, Akela ist wieder in der bewusstlosen Welt...

    Liebe Akela,


    in Gedanken drück' ich dich mal ganz doll, wenn ich darf. :)_


    Was du beschreibst, klingt nach einer depressiven Phase; es klingt so, als ob du dich leer und gefühllos fühlst.

    Zitat

    aber daran bin ich selbst schuld,

    In solchen Zusammenhängen von Schuld zu reden, ist immer unproduktiv, und ich sehe auch in keiner Weise, dass es objektiv gerechtfertigt wäre.

    Zitat

    In den letzten Tagen habe ich immer wieder mal vorbeigeschaut, vielleicht hast du mich hin und wieder bemerkt, Individualist.

    Aber ja, natürlich habe ich das. :-D Ich habe mich aber ganz bewusst zurückgehalten, um dir die Regie zu überlassen. Deute das bitte nicht als Desinteresse, das ist es ganz und gar nicht!

    Zitat

    vielleicht kann ich einmal mit jemandem vom Kinderschutzbund reden, meine Mutter bezweifelt aber, dass die sich dort um so etwas kümmern

    Das bezweifle ich allerdings auch. Da wäre der Schulpsychologe evtl. die geeignetere Adresse.


    Akela, was kann ich / können wir noch tun, um dir zu helfen? :)_ :)*

    Ich fühl mich gerade total fertig... :°( Ich verliere so langsam die Kontrolle über mich. Ich bin faul geworden und mache weder Hausaufgaben, noch lerne ich für (angekündigte) Tests. Morgen Geschi, übermorgen wahrscheinlich Erdkunde, nächste Woche Latein. -So gut wie nichts scheint in meinem Kopf zu sein, Prüfungsangst ist es nicht, die war viel schlimmer! -Und die Mathehausaufgaben und die Lateinhausaufgaben warten immer noch darauf, erledigt zu werden, obwohl zwischen jetzt und und morgen früh nur noch die Nacht liegt. Französisch muss auch bis morgen gemacht werden, mein Zimmer wird langsam ein Chaos, überall liegen Papiere, LTB, Bücher, Stifte, Kleinkram und Hefte. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter; wenn es so weiter geht, darf ich auch mal mit den Jungs Mittwochnachmittags nachsitzen und zuhause wird's Krach geben. :°(


    Mir wächst alles über den Kopf, meine Eltern merken nicht, dass ich faul auf der Haut liege, sie denken, ich übe fleißig. Sie kontrollieren auch nur noch wirklich bei meiner Schwester, da sie durch mehrere Ausfälle etwas zurückgeblieben ist (hält sich aber prima und ist super ehrgeizig).


    Für diese Nacht gibt's noch viel zu tun, durch die Impfung fühle ich mich außerdem noch zusätzlich etwas müde und durch meine Schwester auch etwas verschnupft. Ich bin einfach nur schlapp, muss aber noch so viel tun... ich weiß nicht, wie ich die nächsten Wochen da durch komme und frage mich, wie sich das am Ende auf meine Noten auswirken wird.


    Im November wird es Lehrer-Eltern-Gespräche geben, allerdings haben meine Eltern nicht vor, mit jemandem zu reden... ich hätte so gerne, dass sie mit den Klassenleitern reden, wegen Sport, wegen mir, aber sie ahnen einen Teil ja scheinbar nicht einmal und wie sollte ich auch begründen können, wieso sie denn unbedingt mit den Lehrern reden sollen? Damit sie von den beiden Klassenbucheinträgen und der sechs erfahren?


    Ich bin so müde... :°(

    Zitat

    **P.S.:


    Wie war denn eigentlich das Wochenende mit Reiten?

    Ein krasser Kontrast zu der "Werkwoche". Schwarz zu weiß, sie waren wie Ferien! Den Samstag haben wir uns ganz frei genommen, morgens gab es zwar erst einen kurzen, aber recht heftigen Streit, der dann aber mit dem Reiten ausgesöhnt wurde. Wir durften uns wieder ausgiebig um die Isis kümmern, die Hunde auf dem Hof waren auch immer für eine Streicheleinheit zu haben... danach sind wir durch die Region gefahren, haben einen kleinen Einkauf im Edeka erledigt und haben weiter die Region erkundet. Stundenlang haben wir ein Bauernhofcafé gesucht, in dem wir dann auch eingekehrt sind... Wohl gegen achtzehn Uhr kamen wir dann zuhause an, für die Schule wurde da nichts mehr erledigt und wir haben den Abend bei einem schönen, englischen Film ausklingen lassen... landschaftlich habe ich mich dort sehr wohl gefühlt, denn es kam schon etwas an den Schwarzwald ran und kappte auch wieder die Erinnerungen an Schule und Lehrer oder Aufgaben und Verpflichtungen. Vielleicht werden wir jetzt alle zwei Wochen reiten gehen, meine Eltern und ich sind dafür, dass wir uns dann auch immer wieder ein paar freie Samstage einschieben, unabhängig von Schule und Arbeit, weil es uns allen gut getan hatte, einfach abzuschalten und einen wirklichen Familientag zu machen!


    Der Sonntag war wieder ein reiner Arbeitstag, Lateinvokabeln von Lektion 1-10 wollten neu abgeschrieben werden, da sie momentan sehr locker sitzen. Dazu kam Physik (was am schönsten war), Französisch-, Englisch- und Deutschkorrektur. Erdkunde wollte ich auch machen, das passte aber definitiv nicht mehr ins Programm... an dem Tag konnte ich sehr gut arbeiten, ich habe alles nach "Rangordnung" abgearbeitet und war hinterher auch recht zufrieden.


    Es ist nicht mit dieser Schulwoche zu vergleichen, ich komme mir vor, als sei ich plötzlich abgestürzt und käme nicht mehr hoch...

    Akela hat es geschafft, wieder Spuren zu hinterlassen! :-)


    Immer noch total schlapp, aber jetzt guck ich mal, wie ich mit Mathe, Latein und Französisch vorankomme... mein Zimmer wird ein bisschen aufgeräumt, falls ich nicht vorher über'm Bett vor Müdigkeit zusammenbreche. :-|


    Melde mich vorerst ab, vermute aber, dass ich nocheinmal vorbeilinsen werde.

    Zitat

    in Gedanken drück' ich dich mal ganz doll, wenn ich darf. :)_

    Ja, darfste, beruhigt mich auch irgendwie... :)_ Als ich heute meinen Papa gedrückt habe, musste ich irgendwie den Satz denken: "Dich darf ich nicht verlieren, alter, blöder Kerl!" :)_ Das "blöd" war nicht bös gemeint, wir beschimpfen uns nie richtig, weil wir nicht ernst genug sind und ich es auch nicht kann, ihm böse zu sein oder ihn blöd zu finden. :-)


    Ich glaube, die Müdigkeit ist größer als das Loch...

    Zitat

    Und die Mathehausaufgaben und die Lateinhausaufgaben warten immer noch darauf, erledigt zu werden, obwohl zwischen jetzt und und morgen früh nur noch die Nacht liegt. Französisch muss auch bis morgen gemacht werden

    Zitat

    Immer noch total schlapp, aber jetzt guck ich mal, wie ich mit Mathe, Latein und Französisch vorankomme...

    Ja klar, um 23:25 Uhr. %-| Da wär' ich auch schlapp... Das muss ich beim Kinderschutzbund melden! ;-D



    Schlaf schön *:)