Hey


    Und ich dachte schon ich wäre mit meinen Ängsten allein auf der welt


    Ich habe in letzter Zeit immer Angst vor einem Aneurysma, das reißt(hab vorher einen Faden dazu eröffnet und dann erst den hier gefunden^^)


    und sobald es mal im Brustkorb zieht oder sich bisschen beklemmt anfühlt mein ich glei in 2 Minuten wär alles vorbei.


    Grüße

    hallo ihr allllleeee....


    mir gehts genauso wie euch....


    mein thema ist auch krebs ganz besonders lungenkrebs....


    bei mir fing es vor 3,5 jahren nach einer lungenembolie an.... und seit einer woche weiß ich ganz genau das ich noch das aps syndrom haben soll..... das hat meine gadanen nur noch verschlimmer.... bei mir ist es so das ich mir nichts mehr kaufe, weil ich denke eh bald tot zu sein und es dann rausgeschmissenes geld ist... ich habe es auch schwarz auf weiß...hypochondrische störung.....


    ich bekomme immer schlecht luft und denke gleich das schlimmste , mir ist dazu noch schwindelig und das ganze ist perfekt.. ich weine jeden tag und mein fruns hat kein verständnis.... einmal nur in den arm genommen werden....

    Boa leute mir gehts so schieße ich habe morgen die erste abschlußprüfung in excel und word und in excel bin ich voll die niete :-( ich hab solche angst mir ist kotz schlecht, schwindlig usw :-(


    was kann ich machen das ich lockerer werde??

    Hey


    Hatte jemand von euch schonmal angst vor einem aneurysma, das kurz vorm reißen ist?


    des hab ich gradf die ganze zeit


    es tut halt am ende der lunge immer weh und ich hab halt angst dass es von ner kaputten ader kommt...


    Grüße

    @ panikgirl:

    kennst du dich gut aus in excel und word?


    Wenn ja:Warum dann Nervös sein oder gar Angst haben?


    Stell dir doch einfach vor, des wäre jetzt ne Übungsaufgabe im Unterricht, die halt jeder für sich alleine macht. Und dieses hochgestochene Gerede von prüfung einfach n bisschen ignorieren und nicht allzu engstirnig sehen.


    Und auf keinen Fall denken:"Was wenn ich es nicht schaffe?"


    Sag dir doch:"Des hab au scho andere geschafft und ich bin ja schließlich nicht blöd."


    Grüße und viel Spaß morgen ;-)

    Nocheinmal ich :D


    Was mir hier schon aufgefallen ist: Die meisten von uns wissen immer gute, vernünftige und realistische Tipps, wenn jemand Angst vor einer Krankheit hat.


    Aber selber diese Tipps anwenden fällt uns schwer..


    Als Beispiel:Ich hab momentan wahnsinnige Angst, dass aufgrund eines Aneurysma's eine ader bei mir reissen könnte. Würde jemand anderes diese Angst haben(und wäre vom gesundheitlichen her gleich wie ich)würden mir zig Argumente einfallen, warum er überhaupt keines haben kann.


    Aber wenn ich mir selber sage:ich bin mit 19 zu jung für eine Arteriosklerose, rauche nicht, trinke(meistens)genug, esse nicht zu viel fett, bewege mich(Arbeite in der LAndwirtschaft),...Bringt es komsicherweise nichts...Ist echt verrückt ;-D


    Gehts euch da auch so?

    Vielen dank für deine mail aber in excel bin ich eine NIETE deswegen mache ich mir so einen stress und also hypo ist das für mich iwie auch voll schlimm stieger mich da rein wie bei der angst vor ner krankheit :-(


    :)*

    @ ralf

    ziemlich viele sind hier schon in psychologischer behandlung inklusive mir...


    aber alles erst seit kurzem...mit 3-4 sitzungen kann sich noch nich grundlegend was verändern, aber deswegen den psychologen wechseln?nee

    Wie immer:Es zieht,blubbert oder tut sonst was an den Rippen/Lungen,ich bekomm übelste Panik gleich innerlich zu verbluten oder zu ersticken und nach ca 1 std ists wieder weg.


    Aber es genügt nur 1 sekunde damit die ganze angst wieder da ist -.-