• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hi krokro,


    die 85% vom Gesundheitsamt scheinen tief angesetzt zu sein. Viele Behörden nennen eine Wahrscheinlichkeit nur für auf Basis eines alten Elisa-Test der nur Antikörper untersucht. Zwischenzeitlich hat sich die sensibilität erhöht und gleichzeitig wird meistens ein Antikörper-/Antigen-Test vorgenommen.


    In Frankreich wird seit diesem Jahr ein Antikörper-/Antigen-Test nach 6 Wochen als abschließend betrachtet.


    http://www.e-sante.fr/sida-depistage-vih-evolue/actualite/663

    @ AlexandraT

    Bitte les die aktuellen Meinungen in Frankreich. Wenn Du unter google nach Hiv-Test 6 WOchen eingibst und das mit dem Translator französich-deutsch übersetzt, wirst Du sehen, daß dies ab diesem Jahr die offizielle Auffassung ist und der auch keine Gegenmeinung gegenübersteht.


    Entweder verwenden die Franzosen bessere ELISA-Tests oder die von Dir beobachten Tests, bei denen ein solcher Wechsel vorlag, sind schon länger her. ANdernfalls bleibt ja nur übrig, daß in Frankreich die Leute belogen werden.


    Gleiches gilt in Australien: Auch hier ist ein Test nach 6 Wochen endgültig. Anbei ein Erläuterungsblatt eines Krankenhauses. Die Erläuterung dieses Krankenhauses ist eindeutig.


    http://www.mshc.org.au/Portals/_default/uploads/fact_sheets/hiv_antibody_test_indet_a4.pdf


    Auch hier führt eine Suche nach HIV-Test in Australien bei google zu einer Vielzahl von Bestätigungen dieser Aussage.

    Es ist mir egal welche Meinung in Frankreich besteht. Sie besteht weder in Deutschland noch in der Schweiz.


    Nein, die Franzosen benutzen keine besseren Tests... sie sind einfach mutiger und schliessen die Ausnahmen d.h. zb. Leute mit Kortison nicht mehr mit ein. Bei unseren mind. 8 Wochen sind solche Patienten in der Testsicherheit mit drin. Uns in der Schweiz und sicher auch in Deutschland und Oesterreich geht es nicht darum, den Patienten möglichst schnell ein Ergebnis um die Ohren zu hauen sondern darum ihnen ein sichereres Ergebnis zu geben.... sicher für alle.

    @ AlexandraT

    ich bin da vollkommen Deiner Meinung. Das Ergebnis muß sicher sein. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß in den anderen Ländern Personen die über Besonderheiten verfügen, unberücksichtigt bleiben oder gar desinformiert werden


    Die aktualisierten Auffassungen vertreten ja auch keine Einzelpersonen, sondern INstitutionen denen es sich auch nicht darum geht Kranke Personen falsche Ergebnisse mitzuteilen.

    Es wird immer Unterschiede geben...auch der WB wird zb. in Australien anders ausgewertet. Aber hier gelten die Normen des jeweiligen Landes und die vertrete ich auch. Ich muss mit gutem Gewissen jemandem ein "neg." geben können und aus Erfahrung könnte ich dies nach 6 Wochen eben nicht.

    Was ist denn ein WB?


    Sicherheit geht selbstverständlich vor.


    Auf vielen Internetseiten und Foren wird aber scheinbar die Auffassung vertreten, daß ein Test erst nach 6 Monaten schlüssig ist bzw. das die Tests nach 4 Wochen erst zu 60% bzw. nach 6 Wochen zu 80% zuverlässig sind. Dieses Auffassung mag in den 90zigern richtig gewesen sein, scheint mir aber durch die aktuellen Stellungnahmen längst nicht mehr haltbar zu sein.

    @ AlexandraT

    Naja, der TE hat ja selbst geschrieben, dass das Ergebnis zu 85% sicher ist, da sind ja durchaus noch 15% dabei, bei denen es falsch negativ sein könnte.


    Aber er wird ja nach seinem Urlaub auch nochmal testen

    Zitat

    Was ist denn ein WB?

    Ist ein Westernblot.

    Zitat

    Dieses Auffassung mag in den 90zigern richtig gewesen sein, scheint mir aber durch die aktuellen Stellungnahmen längst nicht mehr haltbar zu sein.

    Das zu beurteilen überlass mal den Profis.

    @ Alexandra

    Ich versteh nicht, warum Du scheinbar aktualisierten Auffasungen zur Diagnostik negativ gegenüberstehst?


    Warum kanzelst Du die AUffassungen der französischen Gesundheitsbehörde oder die Stellungnahme des australischen krankenhauses als "Nichtprofi" oder als falsches Ergebnis zu Lastender Patienten ab. Ich bin sicherlich ein Laie, aber geh Du doch einwenig konstruktiver mit medizinischen Entwicklungen um.

    Langsam nervst Du mich mit dem Theater hier. Wer hat mit HIV-Tests zu tun? Du oder ich? Musst Du bei den Ergebissen gerade stehen oder ich? Muss ich die Arbeit meiner Leute als ok raus geben können oder Du? Bevor Du hier weiter mich anbaffst nur weil weder Deutschland noch die Schweiz die 6 Wochen von Frankreich offiziell übernehmen solltest Du mal ein wenig nachdenken. Ende dieser Diskussion. >:(